Gustav Schaefer, Tokio Hotel
© Getty Images Gustav Schaefer, Tokio Hotel

Tokio Hotel Warum wurde Schlagzeuger Gustav attackiert?

Nach dem blutigen Angriff auf "Tokio Hotel"-Gustav stellt sich nun die Frage nach dem Warum

Gustav von Tokio Hotel wird diese Nacht bestimmt nicht so schnell vergessen: Der Schlagzeuger wurde in seiner Heimatstadt Magdeburg zusammen geschlagen. In der Disco "The Club" schlug ihm ein Unbekannter eine Glasflasche über den Kopf. Gustav wurde ins Krankenhaus gebracht, die Wunde wurde mit 36 Stichen genäht. Die Fotos von seinen Verletzungen, die der "Bild" vorliegen, zeigen, wie schlimm die Bierflaschen-Attacke wirklich war. Doch warum wurde der Mädchenschwarm überhaupt angegriffen?

Ein Augenzeuge hat sich nun geäußert, der die Situation in der Disco miterlebte: "Gustav hat sich mit einem Mädchen unterhalten: Auf einmal standen ein paar Typen um ihn herum. Ein Mann mit kahl rasiertem Schädel bepöbelte Gustav. Ein weiterer Mann kam dazu, schlug Gustav ohne Vorwarnung ins Gesicht. Daraufhin kam es zu einer Rangelei zwischen Gustav und dem Mann."

Nachdem der Schläger dann kurz von Gustav abließ, schlug er ihm anschließend eine Bierflasche über den Kopf. Daraufhin torkelte der 22-Jährige, der Schlag mit einer zweiten Flasche gab ihm den Rest: Er ging zu Boden, der Täter flüchtete.

War der unbekannte Angreifer wütend, weil sich der "Tokio Hotel"-Star mit seiner Freundin unterhielt? Ein Verdacht, der nicht abwegig scheint. Die Polizei befragt diese Woche weitere Zeugen sowie den Besitzer der Disco. Gustav bleibt nur zu wünschen, dass er sich schnell wieder erholt.

jan