Haustiere

Tierisch gute Freunde

In der Welt des schönen Scheins weiß man oft nicht, wer ein wirklicher Freund ist. Vermutlich stehen bei den Stars deshalb Haustiere so hoch im Kurs. Schließlich können sie sich a...

Mehr...

Tierisch gute Freunde

In der Welt des schönen Scheins weiß man oft nicht, wer ein wirklicher Freund ist. Vermutlich stehen bei den Stars deshalb Haustiere so hoch im Kurs. Schließlich können sie sich auf ihre tierischen Begleiter stets verlassen. Da ist es kein Wunder, dass die Prominenten ihre Hunde, Katzen und exotischen Tiere nach Strich und Faden verwöhnen

Stars und ihre Haustiere

Die Reichen und Schönen haben zu ihren Haustieren oft ein sehr inniges Verhältnis. Via Facebook, Twitter und Instagram zeigen die Stars, wie viel ihnen ihre tierischen Freunde bedeuten. Ob die Hundefreunde Mandy Capristo, Hugh Jackman und Kaley Cuoco oder die Katzenfans Ian Somerhalder und Taylor Swift. Alle sind so vernarrt in ihre Tiere, dass sie Bilder ihrer tierischen Begleiter gerne in den sozialen Netzwerken posten.

Miley Cyrus ist wohl die Spitzenreiterin, was Selfies mit ihren Haustieren betrifft. Alle paar Tage postet sie Bilder, die sie mit ihren Tieren zeigen und davon hat die Sängerin einige: Sie besitzt nicht nur Hunde und Katzen, sondern sogar ein Hausschwein. Alle hat sie offenbar so sehr in ihr Herz geschlossen, dass sie auch ihre Lieblingsmodels sind.

Die berühmtesten Haustiere

Die bekannteste Katze der Welt ist Choupette, die schneeweiße Birma-Katze von Karl Lagerfeld. Das Kätzchen des exzentrischen Modeschöpfers berichtet via Twitter und Facebook alles aus ihrem Leben an der Seite des Designers. Die Posts von Choupette kommen bei den Fans gut an: Auf Facebook hat sie fast 40.000 Follower. Auf Twitter lesen sogar beinahe 50.000 Anhänger die Einträge des Promi-Haustieres.

Der berühmteste Hund der Welt ist die mittlerweile verstorbene Hundedame Tinkerbell. Der Chihuahua begleitete sein Frauchen Paris Hilton auf Schritt und Tritt. Kaum ein Foto, das die Hotelerbin mal ohne ihr Schoßhündchen zeigte. Tinkerbell wurde zum Markenzeichen des It-Girls, hatte eine eigene Hunde-Kleidung-Kollektion und war sogar als Stofftier in den Spielzeugläden zu erwerben.

Die verwöhntesten Haustiere

Auch in dieser Kategorie mischt Choupette ganz vorne mit, denn die verwöhnte Katze darf sogar gemeinsam mit Karl Lagerfeld an einem Tisch speisen.
Doch Pop-Star Lady Gaga verwöhnt ihr Haustier ebenfalls extrem. Die Sängerin lässt für ihren geliebten Hund Fozzi sogar spezielle Mahlzeiten zubereiten, die die Hundeversion ihres eigenen Essens ist. Das Promi-Hündchen soll sein Essen sogar aus goldenen und diamantbesetzten Schalen serviert bekommen.
Queen Elizabeth II. Ist ebenfalls so vernarrt in ihre Hunde, dass sie noch das Beste vom Besten serviert bekommen. Ein eigener Koch kümmert sich um das leibliche Wohl der royalen Haustiere und füttert sie jeden Tag mit Filetsteaks und Hühnerbrust. Es heißt sogar, dass die Queen ihren Hunden die gleichen homöopathischen Medikamente verabreicht, die sie selbst zu sich nimmt.

Die Haustiere der Stars haben also tatsächlich ein ebenso luxuriöses Leben wie ihre Besitzer.