Sylvie van der Vaart
© Getty Images Sylvie van der Vaart

Sylvie van der Vaart Wetten, dass Sylvie es kann?

Wechselnde Spaßvögel und verwirrte US-Stars - für das neue "Wetten, dass..?" hagelt es Spott. Könnte Sylvie van der Vaart die Rettung sein? Eine Forsa-Umfrage von "Gala" ergab: "Ja!"

Das Filmgeschäft kann grausam sein.

Dreieinhalb Stunden lang mussten Halle Berry und Tom Hanks auf der Drehcouch von Markus Lanz ausharren, um ihren Film "Cloud Atlas" zu bewerben. "Es war, als wäre die Berliner Mauer um "Wetten, dass..?" gezogen, und wir kamen nicht raus", ätzte Hanks tags darauf gegenüber "Gala". Dreieinhalb Stunden, das ist viel Zeit, um sich über das Humorverständnis der Deutschen Gedanken zu machen. Müde Witze, Sackhüpfen und Atze Schröder in einem rosa Jogginganzug - ein bizarres Szenario bot sich den beiden Weltstars. "Ist es immer so schlimm, oder war es eine besonders schlimme Show?", fragte Halle Berry uns. Die ehrliche Antwort ist: Es könnte deutlich besser sein. Wie, das hatte Markus Lanz in der ersten Sendung Anfang Oktober gezeigt.

13,62 Millionen Leute sahen Sylvie van der Vaart, 34, bei der "Wetten, dass..?"-Premiere von Markus Lanz zu. Ein smarter Moderator und eine schlagfertige Blondine - bei der Wettshow gehörte das in den vergangenen Jahren zum Erfolgskonzept. Doch Sylvie war bei dieser Show nur Gast. Den Part des Sidekicks von Lanz übernahm Cindy aus Marzahn. Ein umstrittener Auftritt, der bei vielen Deutschen auf Unverständnis stieß. Eine repräsentative Forsa-Umfrage im Auftrag von "Gala" ergab: Die deutliche Mehrheit der Deutschen hält die charmante Holländerin für eine bessere Wahl als Cindy. 39 Prozent der Befragten würden demnach gern Sylvie als ständige Assistentin von Markus Lanz sehen, gegenüber nur 19 Prozent, die die korpulente Komikerin auf der Couch bevorzugen. 31 Prozent wollten sich keine Meinung bilden, 11 Prozent kannten eine der beiden nicht

"Ist es immer so schlimm?" Halle Berry. Verständnislose Gesichter bei den Hollywoodstars.
© Getty Images"Ist es immer so schlimm?" Halle Berry. Verständnislose Gesichter bei den Hollywoodstars.

"Ich fühle mich sehr geehrt, dass das deutsche Publikum mich als Assistentin bei "Wetten, dass..?" sieht", sagt die überraschte Sylvie van der Vaart auf Nachfrage von "Gala". Nach vier Jahren im Ausland ist sie gerade mit ihrem Mann Rafael, 29, und Sohn Damian, 8, nach Hamburg zurückgekehrt und dabei, ihre Karrierepläne für das nächste Jahr zu schmieden. "Jetzt, wo mein Lebensmittelpunkt wieder in Deutschland ist, kann ich mit ganz viel Power durchstarten", sagt der TV-Star. "Die letzten Jahre waren aufregend, aber auch anstrengend. Ich musste immer aus London zu meinen Shows nach Deutschland fliegen. Rafael hat mich in dieser Zeit sehr unterstützt. Jetzt, wo die ganze Familie wieder in Deutschland ist, kann ich viel entspannter arbeiten." Vergangenes Jahr zur beliebtesten Moderatorin Deutschlands gewählt, war es in letzter Zeit ruhig um Sylvie geworden. Ihren Platz in der Jury von "Das Supertalent" musste sie an Michelle Hunziker abtreten, die mit dem scheidenden "Wetten, dass..?"-Moderator Thomas Gottschalk im Doppelpack zu RTL hinüberwechselte. Jetzt heißt es für sie, Angebote zu sondieren, um im nächsten Jahr wieder richtig durchzustarten. Bis Anfang 2013 ist sie fest bei RTL unter Vertrag. Und was kommt dann? ...

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der Gala.

Wer war noch gleich die Assistentin? "Wetten, dass..?"- Moderator Markus Lanz mit Cindy aus Marzahn und Sylvie van der Vaart in seiner ersten Show. Die Mehrheit der Deutschen findet, dass Sylvie besser zu ihm passt.
© WireImage.comWer war noch gleich die Assistentin? "Wetten, dass..?"- Moderator Markus Lanz mit Cindy aus Marzahn und Sylvie van der Vaart in seiner ersten Show. Die Mehrheit der Deutschen findet, dass Sylvie besser zu ihm passt.

Anne Meyer-Minnemann Mitarbeit: Stefanie Richter, Alexander Stilcken

article
230560
Wetten, dass Sylvie es kann?
Sylvie van der Vaart : Wetten, dass Sylvie es kann? | GALA.DE
Wechselnde Spaßvögel und verwirrte US-Stars - für das neue "Wetten, dass..?" hagelt es Spott. Könnte Sylvie van der Vaart die Rettung sein? Eine Forsa-Umfrage von "Gala" ergab: "Ja!"
http://www.gala.de/stars/story/sylvie-van-der-vaart-wetten-dass-sylvie-es-kann_230560.html
2012-11-08T07:51:16+0100
http://image.gala.de/v1/cms/eW/sylvie-van-der-vaart_5246279-ORIGINAL-04_top_square.jpg?v=7009111
heft, sylvie van der vaart, wetten, dass ..?, markus lanz, Halle Berry, Tom Hanks, Cloud Atlas, Cindy aus Marzahn, Forsa, Rafael van der vaart, Damian van der vaart, Das Supertalent, Thomas Gottschalk, Michelle Hunziker
stars