Natalie Portman, Benjamin Millepied
© Picture Alliance Natalie Portman, Benjamin Millepied

Natalie Portman Willkommen, Mr. Right

So viele Männer, so wenig Zeit: Natalie Portman war immer verliebt - vor allem ins Verliebtsein. Mit Tänzer Benjamin Millepied plant sie nun für die Zukunft, Nachwuchs inklusive

Engelslocken, Rehaugen und ein schüchternes Lächeln:

So hübsch Natalie Portman auch ist, einen Vamp stellt man sich anders vor. Und doch vernaschte der heute 29-jährige Hollywood-Star einen Beau nach dem anderen, am liebsten berühmte Kollegen wie Jake Gyllenhaal, Gael García Bernal und Jude Law.

Sie galt als flatterhaft, als verliebt ins Verliebtsein, und hangelte sich von einer Affäre zur nächsten Beziehung und wieder zurück - bis Benjamin Millepied, 33, sie eroberte.

Der Choreograf und Tänzer ist nicht einfach nur der aktuelle Mann an ihrer Seite, bald schon soll er ganz offiziell ihr Mann sein. Über ein Jahr schon sind beide verliebt und seit Kurzem nun auch verlobt. Doch damit nicht genug. Ihr Management bestätigte: Natalie ist schwanger.

Gemeinsame Bilder sind noch rar: Hier sitzen Natalie Portman und Benjamin Millepied zumindest im Kinosaal beim Filmfestival in Venedig nebeneinander.
© WireImage.comGemeinsame Bilder sind noch rar: Hier sitzen Natalie Portman und Benjamin Millepied zumindest im Kinosaal beim Filmfestival in Venedig nebeneinander.

Begegnet sind sich die beiden bei den Dreharbeiten zum Ballett-Thriller "Black Swan" (Deutschlandstart am 20. Januar), als Benjamin Millepied den Star für die aufreibende Hauptrolle einer von Ehrgeiz zerfressenen Primaballerina trainierte. Ein Jahr lang, fünf bis acht Stunden täglich. Da kommt man sich unweigerlich sehr nahe. Natalie lobt Benjamins "Einfallsreichtum und seine Flexibilität": "Manches habe ich einfach nicht geschafft, auch wenn ich noch so hart an mir gearbeitet habe. Dann hat Benjamin es sachte verändert, so lange, bis ich es hinbekommen habe."

Natalies Ex: Der charismatische Musiker Devendra Banhart teilte ihr Umwelt-Engagement. Natalie spielte in seinem Video mit, er inspirierte sie zu eigenen Songs.
© Bulls PressNatalies Ex: Der charismatische Musiker Devendra Banhart teilte ihr Umwelt-Engagement. Natalie spielte in seinem Video mit, er inspirierte sie zu eigenen Songs.

Die perfekte Generalprobe für eine funktionierende Zweierbeziehung: Natalie und ihr leichtfüßiger Partner wuchsen einander so ans Herz, dass sie ihren Pas de deux nach Drehschluss auch privat fortsetzten. Ihre Liebe hielten sie allerdings zunächst noch geheim. Als er Natalie kennenlernte, lebte Benjamin schließlich noch mit der Ballerina Isabella Boylston zusammen. "Natalie wollte sich erst ganz sicher sein", so ihre Freunde weiter. Zur "Black Swan"-Premiere bei den Filmfestspielen in Venedig erschienen die beiden im September zwar zusammen, aber nur als Kollegen. Kein Händchenhalten - und bloß kein öffentlicher Kuss!

Mit der überraschenden Verlobung hat die Heimlichtuerei nun ein Ende. "Ich habe mein Privatleben immer unter Verschluss gehalten. Aber so viel kann ich sagen: Ich bin unbeschreiblich glücklich und dankbar, dass ich das erleben darf", erklärte die Schauspielerin gegenüber "Entertainment Weekly" - und zeigt sich unbeschwert turtelnd mit Benjamin. Der Franzose sei ganz anders als ihre bisherigen Lover, heißt es, so stabil und bodenständig. Sein Erfolg - die US-Presse feiert ihn als "Lord of the Dance" - ist ihm ebenso wenig zu Kopf gestiegen wie der Triumphzug von "Black Swan", in dem er auch als Portmans Tanzpartner zu sehen ist. "Ich habe da noch dieses Hobby, das ich liebe", lautet sein bislang einziger Kommentar zu seiner berühmten Verlobten.

Natalie Portman tanzt sich als Ballerina Nina Sayers an ihre psychischen und physischen Grenzen.
© 20th Century FoxNatalie Portman tanzt sich als Ballerina Nina Sayers an ihre psychischen und physischen Grenzen.

Anders Natalie Portman: Die sonst so umschwärmte ordnet ihr Leben nun der Liebe unter. Statt in ihrer Wahlheimat Los Angeles ist sie meistens bei Benjamin in New York. Dort ist der "neue Michail Baryschnikow" als Solist und Choreograf am New York City Ballet engagiert. 2011 soll er außerdem in Paris und Amsterdam inszenieren - bevor er sich dann auf seine neue Aufgabe konzentriert: Papa sein.

In den kommenden Wochen wird das gefeierte "Black Swan"-Paar zu den zahlreichen Preisverleihungen in Hollywood erwartet. Bei den Golden Globes am 16. Januar zum Beispiel, wo ihr allererstes gemeinsames "Baby" mit vier Nominierungen ins Rennen geht. Ob Natalie Portman als Krönung am 27. Februar für "Black Swan" den Oscar gewinnt, dürfte sie derzeit wohl kaum beschäftigen. Hauptsache, Benjamin ist an ihrer Seite. Ganz offiziell.

Tatjana Detloff, Ulrike Schröder

newsletter-bild newsletter-bild newsletter-bild newsletter-bild