Bettina Wulff, Christian Wulff
© Getty Images Bettina Wulff, Christian Wulff

Bettina + Christian Wulff War es jemals echte Liebe?

Mit der Macht gingen die Gefühle: Die Trennung von Christian und Bettina Wulff kommt nicht unerwartet und wirft doch viele Fragen auf

Eine Frau wie sie zögert nicht lange, zaudert nicht.

Wenn es schwierig wird, macht sich Bettina Wulff, 39, gerade und marschiert los. So war es vor einem Jahr, als sie mitten in der Präsidentschaftskrise auf den Neujahrsempfang des "Hamburger Abendblatts" ging, so war es wenig später beim Rücktritt ihres Mannes im Schloss Bellevue. Und so war es auch vergangenen Montag, als sie bei Rechtsanwalt Andreas Brinkmann in Hannover zusammen mit ihrem Ehemann Christian Wulff, 53, die Trennungsvereinbarung unterschrieb.

Am Ziel ihrer kühnsten Träume wähnte sich Bettina Wulff 2010: Als First Lady zog sie ins Schloss Bellevue. Über diese Zeit schrieb sie vergangenes Jahr ein Buch. In "Jenseits des Protokolls" räumte sie auch mit Gerüchten über ihr angebliches Vorleben als Escort-Dame auf.
© Picture AllianceAm Ziel ihrer kühnsten Träume wähnte sich Bettina Wulff 2010: Als First Lady zog sie ins Schloss Bellevue. Über diese Zeit schrieb sie vergangenes Jahr ein Buch. In "Jenseits des Protokolls" räumte sie auch mit Gerüchten über ihr angebliches Vorleben als Escort-Dame auf.

Das Kreuz durchgedrückt, den Blick geradeaus - gerichtet auf die Zukunft. Als "Gala" sie nur wenige Stunden später am Handy erreicht, klingt Bettina Wulff klar und gefasst. Sie bestätigt die Trennung, es gehe ihr gut. Bei Christian Wulff sieht das anders aus: "Der Tiefpunkt ist erreicht, jetzt kann es nur noch aufwärts gehen", sagt Wulffs langjähriger Freund, der Musiker Heinz Rudolf Kunze, zu "Gala". "Als ich mit ihm sprach, wirkte er aber gefasst - vor drei, vier Monaten, als er so abmagerte, war er schlechter beieinander."

Wulff und Kunze telefonieren oft, treffen sich regelmäßig. Kunze: "Ich habe ihm gesagt, dass er so bald wie möglich sein Mauseloch verlassen soll." Ein anderer Freund ergänzt, die jüngsten Mails von Wulff hätten sich niedergeschlagen angehört. In einer habe er noch vor Weihnachten die Hoffnung gehabt, "Bettina möge sich gut wieder in den Alltag einfinden". Das wird sie jetzt tatsächlich müssen, wenn auch anders, als ihr besorgter Ehemann es damals meinte. "Die beiden haben sich am vergangenen Wochenende bereits räumlich getrennt", so Rechtsanwalt Gernot Lehr zu "Gala".

Sie machte ihre Sache nicht schlecht, da waren sich selbst die härtesten Kritiker einig. Optisch immer ein Highlight, dazu gewandt und interessiert, füllte Bettina Wulff ihr Amt gut aus und konnte sich plötzlich auf einer Ebene mit Michelle Obama oder Prinzessin Máxima sehen. Wie sehr sie die ständige Beobachtung belastete, gestand sie erst später.
© ReutersSie machte ihre Sache nicht schlecht, da waren sich selbst die härtesten Kritiker einig. Optisch immer ein Highlight, dazu gewandt und interessiert, füllte Bettina Wulff ihr Amt gut aus und konnte sich plötzlich auf einer Ebene mit Michelle Obama oder Prinzessin Máxima sehen. Wie sehr sie die ständige Beobachtung belastete, gestand sie erst später.

Das bedeutet: Bettina bleibt vorerst mit dem gemeinsamen Sohn Linus, 4, und Leander, dem neunjährigen Sohn aus einer vorherigen Beziehung, in dem Haus in Großburgwedel. Christian hat sich in Hannover eine Wohnung gemietet.

Zu langweilig? Als politischer Saubermann und Vorzeige-Gatte galt Christian Wulff (hier mit Ehefrau Christiane) jahrelang. Bettina verpasste ihm ein moderneres Styling. Der Strubbellook, den er kurzzeitig trug, ist heute wieder dem Seitenscheitel gewichen, die auffällige Brille blieb.
© Picture Alliance / ReutersZu langweilig? Als politischer Saubermann und Vorzeige-Gatte galt Christian Wulff (hier mit Ehefrau Christiane) jahrelang. Bettina verpasste ihm ein moderneres Styling. Der Strubbellook, den er kurzzeitig trug, ist heute wieder dem Seitenscheitel gewichen, die auffällige Brille blieb.

Seine neue Adresse liegt in einer ruhigen Straße in einer Jugendstilvilla im gehobenen Stadtteil Waldhausen. Hier, nahe dem Maschsee, leben Rechtsanwälte, Ärzte und nun auch der Altbundespräsident, wenn er nicht in seinem Berliner Büro Unter den Linden residiert. So schön Haus und Gegend auch sein mögen, für Wulff bedeutet der Umzug den absoluten Tiefpunkt in seinem Leben. Liebe, Macht, Heimat - der CDU-Politiker hat alles verloren. Nicht einmal vier Jahre lang hat die Ehe mit der Frau gehalten, für die er 2006 nach 20 Jahren seine Jugendliebe Christiane und Tochter Annalena verlassen hatte. Vier Jahre, in denen Wulff vom niedersächsischen Ministerpräsidenten zum jüngsten Bundespräsidenten avancierte, den größten Skandal produzierte, den es je im Schloss Bellevue gegeben hat, und am 17. Februar 2012 nach 598 Tagen im Amt zurücktrat. Nur vier Tage später brach er mit Frau Bettina am Steuer und den beiden Jungs auf dem Rücksitz des Skoda Yeti in sein altes, neues Leben nach Großburgwedel auf.

Seitdem wirkt er wie ein Getriebener, die Staatsanwaltschaft ermittelt immer noch wegen Vorteilsnahme. Es geht um einen Kredit für sein Haus, um kostenlose Urlaube bei Freunden. Vorfälle, die ihm, so sieht es mittlerweile aus, wohl eher moralisch als juristisch vorzuwerfen sind. Schmal und grau geworden huscht er nun in die Säle, in denen er alle paar Wochen mal einen Vortrag hält, oder er steht in Großburgwedel höflich wartend an der Supermarktkasse.

Den kompletten Artikel finden Sie in der aktuellen Gala. Sie ist ab Donnerstag, 10. Januar, am Kiosk erhältlich. Tatjana Detloff, Andrea Schumacher
Mitarbeit: Alexander Nebe, Hauke Herffs