Stefanie Heinzmann
© Getty Images Stefanie Heinzmann

Stefanie Heinzmann Ist ihre Stimme in Gefahr?

Innerhalb kurzer Zeit hat sich Stefanie Heinzmann nun zum zweiten Mal eine Kehlkopfentzündung zugezogen. Für ihre Stimme ist das nicht ganz ungefährlich

Stefanie Heinzmann im Pech: Die Sängerin leidet schon wieder an einer Kehlkopfentzündung. Gerade einmal ein halbes Jahr ist es her, dass die 19-Jährige ihre letzte Entzündung auskurierte.

Nun muss Stefanie erneut pausieren: "Ja, sie hat sich an einem ­Konzert erkältet und hat eine Kehlkopfentzündung", so ihr Bruder und Manager Claudio Heinzmann der Zeitung "20 Minuten". Geplante Auftritte müssen nun abgesagt werden, um keine langfristigen Stimmprobleme zu riskieren.

Schon sie sich nicht lang genug, könnte Stefanie Gefahr laufen, nie mehr singen zu können. Doch eine lange Pause lässt sich kaum in ihren vollen Zeitplan integrieren: Schon am 1. August hat sie ihren nächsten Auftritt bei den Schweizer Leichtathletik-Meisterschaften. Doch zum Wohle ihrer Gesundheit sollte sich Stefanie Heinzmann lieber überlegen, ob sie diesen Termin wirklich wahrnehmen will.

jan