Starporträt

Toni Collette

44 Jahre

Kino, Broadway, TV – Toni Collette ist gleichermaßen begabt und vielseitig. Großes Talent für die Schauspielerei hatte sie schon immer

  • Geboren , Sydney / Australien
  • VornameAntonia
  • Name Collette
  • Grösse 1.73 m
  • Sternzeichen Skorpion
  • Partner Dave Galafassi (verheiratet)
  • Kinder Sage Florence   (*2008); Arlo Robert   (*2011)

Biografie von Toni Collette

Was wird wohl aus einem kleinen, elfjährigen Mädchen, das eine Blinddarmentzündung so echt vortäuscht, dass die Ärzte sie sogar operieren und trotz negativer Testergebnisse den Blinddarm entfernen? Wer sich so überzeugend vor der Schule drückt, kann eigentlich nur Schauspielerin werden. Und genau das wurde auch aus Antonia "Toni" Collette – und zwar eine sehr erfolgreiche.

Wie alles begann...

Geboren und aufgewachsen ist im australischen Sydney als Tochter einer Angestellten und eines Fernfahrers zusammen mit ihren zwei jüngeren Brüdern Ben und Christopher. Bis sie 16 Jahre alt war, besuchte sie eine reine Mädchenschule ehe sie sich nach dem High School-Abschluss am NIDA (National Institute of Dramatic Art) einschrieb und Schauspiel studierte. Um ihr Studium zu finanzieren, jobbte Toni nebenbei als Pizzabotin.

Broadway statt große Leinwand

Bei dem großen Schauspieltalent, das Toni bereits als Kind unter Beweis stellte, war es nur eine Frage der Zeit bis der große Durchbruch vor der Tür stehen würde. Im Alter von 22 Jahren war es dann endlich so weit. Toni verkörperte die tollpatschige, verträumte Muriel in der Komödie "Muriels Hochzeit" – eine Rolle, für die sie 25 Kilogramm zunehmen musste -, erntete für ihre Darstellung viel Applaus und konnte sich über ihre erste Nominierung für einen Golden Globe freuen. Von nun an hatte Hollywood ein Auge auf die junge, aufstrebende, australische Schauspielerin geworfen. Toni Collette konnte zwar erste kleinere Rollen an Land ziehen, konzentrierte sich aber zunächst auf ihre Auftritte am Broadway. Vielleicht auch keine schlechte Entscheidung – immerhin konnte sie einige Trophäen des begehrtesten US-amerikanischen Theater- und Musicalpreis, den Tony Award, abstauben.

Große Leinwanderfolge

Doch letztlich zog es Toni doch vor die Kamera, es folgten zahlreiche Nebenrollen, denen sie mit ihrer Ausstrahlung und ihrem Talent eine ganz besondere Note verlieh, ehe sie auch erste Hauptrollen angeboten bekam. Ihren bisher größten Erfolg feierte sie 1999 mit einer Oscar-Nominierung: Für ihre Rolle der Mutter des kleinen von in dem sehr erfolgreichen Drama "The Sixth Sense" an der Seite von wurde sie mit der besonderen Ehrung belohnt. Es folgten weitere Nebenrollen: Im Jahr 2000 im Actionfilm "Shaft" neben und , 2002 neben in "About a Boy oder: Der Tag der toten Ente" und "The Hours" an der Seite der Hollywoodgrößen Maryl Streep und . Im Jahr 2006 überzeugte Toni Collette in einem der erfolgreichsten Independent-Movies und Kassenschlager "Little Miss Sunshine", für das sie für den Golden Globe nominiert wurde.

Kritikerliebling "Taras Welten"

Aber auch im TV macht Toni Collette eine gute Figur. In der TV-Serie und Kritikerliebling "Taras Welten" spielte sie von 2009 bis 2001 die Hauptrolle einer Mutter, die unter einer dissoziativen Identitätsstörung leidet und in Stresssituationen oder bei starken Gefühlen die Kontrolle über ihr Verhalten an ihre anderen vier Ichs abgibt. Für diese überzeugende Leistung gewann sie 2009 einen Emmy und 2010 einen Golden Globe. Wenn man sich an Tonis Schauspielanfänge, die äußerst erfolgreiche vorgetäuschte Blinddarmentzündung zurückerinnert, so scheint der große Erfolg der ausdrucksstarken Australierin unvermeidlich – man darf gespannt sein, was noch kommen wird.