Starporträt

Taylor Kinney

36 Jahre

Der schöne Taylor Kinney ist zwar Schauspieler und Model, doch richtig bekannt geworden ist er wegen etwas, oder sagen wir besser jemand, anderem

  • Geboren , Lancaster, Pennsylvania / USA
  • VornameTaylor Jacks
  • Name Kinney
  • Grösse 1.8 m
  • Sternzeichen Krebs

Biografie von Taylor Kinney

wuchs nach der Scheidung seiner Eltern mit seinen drei Brüdern Adam, Ryan und Trent bei seiner alleinerziehenden Mutter, einer Zahnhygienikerin, im US-Bundesstaat Pennsylvania auf. Doch zunächst schlug er eine Karriere ein, die ganz und gar nichts mit dem glitzernden Hollywood-Rampenlicht zu tun hat. Nach seinem Schulabschluss begann er ein Studium in Unternehmensführung, merkte jedoch rasch, dass dies nicht das richtige für ihn ist. Von heute auf morgen brach sein Studium ab, packte seine Sachen und zog nach Hawaii. Dort angekommen, Palmen, weißer Strand und türkisblaues Meer, kam der junge Mann zur Ruhe und grübelte über sein Leben nach. Im Grunde war es schon immer die Schauspielerei, die ihn reizte, das wurde ihm nun klar. Also verabschiedete er sich schweren Herzens von Hawaii und ging nach Los Angeles, um seine Karriere als Schauspieler in Gang zu bringen.

Taylor Kinneys erste Schritte vor der Kamera

Zunächst konnte Taylor Kinney einige Theaterrollen absahnen. Offenbar musste er ein Naturtalent gewesen sein, denn professionellen Schauspielunterricht hatte er nie. Rasch machte er dann erste Schritte vor die Kamera, spielte unter anderen 35 Folgen in der Telenovela "Fashion House" an der Seite von 80er-Jahre-Ikone . Seine nächste größere Rolle ergatterte Taylor im Hauptcast der US-Serie "Trauma", die vom Alltag einiger Rettungskräfte in San Francisco handelte.

Erste Hauptrolle in der Serie "Chicago Fire"

Von nun an war Taylor Kinney ein gefragter Gastdarsteller in etlichen amerikanischen TV-Serien. So war er in "Bones – Die Knochenjägerin", "Vampire Diaries", "CSI: NY", "Rizzoli + Isles", "Shameless" und ein paar weiteren Produktionen zu sehen. Neben Rollen in einigen Filmen wie dem Action-Thriller "Zero Dark Thirty" oder "Rock the Kasbah" mit und spielt Taylor Kinney seit 2012 seine erste Hauptrolle in der Serie "Chicago Fire" und mimt dort einen heldenhaften Feuerwehrmann.

Liebes-Aus zwischen Taylor und seiner Gaga?

Doch trotz all dieser Erfolge im TV und auf der Leinwand brachte ihm ein Job von 2011 die bisher größte öffentliche Aufmerksamkeit ein. Damals trat er in dem Musikvideo "You and I" von Lady Gaga auf, traf die exzentrische Musikerin und verliebte sich Hals über Kopf. Seit dem waren die beiden unzertrennlich, am Valentinstag 2015 folgte die Verlobung. Im Juli 2016 dann der Schock! Insider berichten, dass Taylor und Lady Gaga sich getrennt haben, zumindest aber eine Beziehungspause eingelegt haben sollen. Kurze Zeit später postete Taylors Verflossene bei Instagram ein Foto, das sie beiden Arm in Arm zeigt mit folgenden Worten: "Taylor und ich haben immer daran geglaubt, dass wir Seelenverwandte sind. Genau wie alle Paare haben wir Höhen und Tiefen und wir machen eine Pause. Wir sind beide ambitionierte Künstler, hoffend, dass wir mit der Entfernung und komplizierten Zeitplänen klarkommen, um unsere einfache Liebe, die wir immer hatten, fortzusetzen. Bitte unterstützt uns. Wir sind wie alle anderen und wir lieben einander wirklich." Das klingt nicht nach endgültigen Beziehungs-Aus, doch im Februar 2017 wurde bekannt, dass Lady Gaga ihrem Ex ihren Verlobungsring zurückgegeben haben soll. Angeblich habe sie einen Schlussstrich unter die Beziehung mit Taylor gezogen und date nun ihren Manager. Wie schade, dass diese Lovestory solch ein trauriges Ende genommen hat – oder war dies vielleicht noch gar nicht das Ende?

Taylor Kinney blickt in die Zukunft

Taylor Kinney jedenfalls stürzt sich nach der Trennung in die Arbeit und verbringt jede freie Minute am Set seiner Serie "Chicago Fire". "Ich lebe praktisch nur durch meine Rolle", witzelte der Schauspieler und verriet, nahezu enthaltsam zu leben und zu beschäftigt zum Daten zu sein. So bitter das Liebes-Aus mit Lady Gaga für ihn sein muss, so sehr können sich seine weiblichen Fans über seinen neuen Beziehungsstatus "Single" freuen. Einen festen Typ Frau bevorzugt Taylor Kinney nicht, weiß jedoch sehr genau, worauf es ihm bei seiner Liebsten ankommt:

"Ich glaube, die Chemie muss einfach stimmen. Es muss aber auf jeden Fall jemand sein, mit dem man den gleichen Humor teilt. Alles andere ergibt sich von selbst."

Na, das ist doch eine gesunde Einstellung in Sachen Beziehungen. Bleibt zu hoffen, dass Taylor nach seiner großen Liebespleite mit Lady Gaga bald eine neue Frau an seiner Seite haben wird, die ihn glücklich macht.