Starporträt

Stella Maxwell

27 Jahre

Seit 2015 ist das irische Model Stella Maxwell offiziell ein Victoria's Secret-Engel, und verdreht spätestens seitdem nicht nur der Männerwelt den Kopf

  • Geboren , Belgien
  • VornameStella
  • Name Maynes Maxwell
  • Grösse 1.75 m
  • Sternzeichen Stier
  • Partner Miley  Cyrus (getrennt); Kristen Stewart (getrennt)

Biografie von Stella Maxwell

Blonde Mähne, blitzeblaue Augen, Traumkörper - ist von oben bis unten absolut betörend. Mit ihren langen Beinen und dem engelsgleichen Gesicht schaffte sie es beinahe auf Anhieb in den Modelolymp, doch auch ihre Beziehung mit Skandalnudel mag hilfreich gewesen sein. Dabei wurde sie nur zufällig von einer Agentin auf der Straße entdeckt.

Schon als Kind rund um die Welt

Als Tochter eines nordirischen Diplomatenpaares wurde die betörende Blondine in Belgien geboren, wo ihr Vater Anfang der 1990er Jahre stationiert war. Hier wuchs sie die ersten dreizehn Jahre ihres Lebens auf und besuchte eine internationale Schule. Dann zogen die Eltern mit ihr und ihren drei Geschwistern Patrick, Martin und Helen erst nach Cranberra in Australien, dann nach Wellington in Neuseeland weiter. Hier besuchte die bildschöne Stella das Queen Margaret College und immatrikulierte sich später an der Universität von Otago. Ihre Ausbildung nahm sie dabei sehr ernst - obwohl sie während des Studiums von einer Modelagentin entdeckt wurde, bestand sie darauf, erst ihren Abschluss zu machen, bevor sie ihre Karriere startete.

Stella Maxwell, ein Engel

Dann ging jedoch alles ziemlich schnell. Schon ihre ersten Engagements waren eine Werbekampagne für und eine Modestrecke in der Vogue. Mittlerweile war sie in eigentlich allen bekannten Fashionmagazinen zu sehen, läuft außerdem regelmäßig bei Laufstegshows namenhafter Designer und wirbt für globale Marken wir H&M, Asos, Puma und Urban Outfitters. Ihr endgültiger Durchbruch kam jedoch mit der Victoria's Secret Show 2014. Als sie ein Jahr später von dem Lingerie-Hersteller offiziell zum Engel erklärt wurde, war sie derart überwältigt, dass sie am Telefon fast anfing zu weinen: "Ich wurde ziemlich emotional, ich war so glücklich." Vielleicht auch deshalb, weil die blonde Grazie selbst ein großer Fan der Marke ist. In einem Interview mit der Vogue sagte sie: "Es ist ein Privileg, für Victoria's Secret zu arbeiten, denn sie wissen deine Schönheit wirklich zu schätzen".

In aller Munde dank Social Media

Nicht nur auf dem Laufsteg und vor der Kamera, auch privat zeigt sich das Unterwäschemodel gern leicht bekleidet. Ihr Instagram-Account ist eine bunte Sammlung aus sexy Schnappschüssen und humorigen Alltagseindrücken - was ihr die Aufmerksamkeit von über 500000 Followern eingebracht hat. Auch ihre Kurzzeitfreundin, die skandalträchtige Sängerin Miley Cyrus, lernte sie 2015 über die Plattform kennen, nachdem deren Managerin auf Stellas Profil gestoßen war. Das Model und der Popstar verstanden sich auf Anhieb und trugen ihre junge Beziehung schnell in die Öffentlichkeit. Allerdings folgte noch im selben Jahr die Trennung der hübschen Turteltauben. 2016 gab es schließlich Gerüchte, Stella würde Twilight-Star daten, nachdem man die beiden öfter zusammen auf Partys gesehen hatte - allerdings wurden diese nicht bestätigt.