Starporträt

Scott Patterson

59 Jahre

Um ein Haar wäre Scott Patterson gar kein Schauspieler geworden, doch dank einer langen Europareise fand er seine wahre Bestimmung

  • Geboren , Philadelphia, Pennsylvania / USA
  • VornameScott
  • Name Gordon-Patterson
  • Grösse 1.83 m
  • Sternzeichen Jungfrau
  • Partner Kristine Sarayan (Lebenspartnerin); Vera Davich (geschieden)

Biografie von Scott Patterson

Wie gerne erinnern wir uns an die Lovestory zwischen und Lorelai und das Knistern zwischen den beiden Turteltauben. Wollen sie sich? Kriegen sie sich? "Gilmore Girls"-Fans rauften sich jahrelang die Haare und dachten: "Nun gesteht euch doch endlich mal eure Liebe und werdet glücklich miteinander!"

Scott Patterson hatte eigentlich andere Pläne

Doch um ein Haar hätten wir all die Szenen des Hin und Hers zwischen den beiden, (Achtung Spoiler!) die am Ende der Serie doch zueinander gefunden haben, verpasst. Denn , der den Diner-Besitzer Luke Danes verkörpert, hatte eigentlich ganz andere Karrierepläne. Von 1980 bis 1986 war er nämlich professioneller Pitcher in der Minor League Baseball und spielte für die New York Yankees, die Texas Rangers und die Los Angeles Dodgers. Zwar wurde er auch in die höhere Major League berufen, verbrachte dort aber die meiste Zeit auf der Bank statt auf dem Spielfeld. Das gefiel natürlich ganz und gar nicht und so entschloss er sich, seine Baseballkarriere an den Nagel zu hängen. Ein Tapetenwechsel musste her. Er verließ seine Heimat für ein Jahr und reiste durch Europa, um herauszufinden, wohin sein Leben in Zukunft gehen soll.

Die Entscheidung war getroffen

Wir wissen nicht, was auf Scotts Reise durch Europa passiert ist, was ihn zu dieser Entscheidung brachte, aber der Entschluss stand fest: Scott wollte Schauspieler werden und nahm nach seiner Rückkehr in die Staaten Schauspielunterricht im renommierten New Yorker "The Actors Studio".

Großer Erfolg mit "Gilmore Girls"

Nach einigen Engagements an New Yorker Theatern gab Scott 1994 mit der Sport-Komödie "Little Big Boss" sein Leinwanddebüt. Neben kleineren Rollen in weiteren Filmen sah man ihn auch im TV mit kurzen Auftritten in den Serien "Seinfeld" und "Will + Grace". Schon früh hatte Scott eine gesunde Einstellung zu seinem Beruf: "Das, was einen in der Schauspielerei durchhalten lässt, ist die Leidenschaft. Wenn man das alles nur für Ruhm und Geld macht, vergiss es! Mit dieser Einstellung hat man keinen Erfolg. Dass ich für meine Schauspielerei gut bezahlt werde, war das letzte, womit ich gerechnet habe." Als dann aber 2000 die "Gilmore Girls"-Ära begann und er sowohl berühmt wurde als auch über seine Gage nicht klagen konnte, sagte er natürlich nicht nein. Sieben Jahre lang spielte er in sieben Staffeln den Diner-Besitzer Luke Danes und war Teil einer Serie, die weltweit einschlug wie eine Bombe und sich bis heute großer Beliebtheit erfreut. Doch Scott kann auch anders als seichte und lustige Unterhaltung. Nach dem Aus von "Gilmore Girls" sah man ihn als Special Agent in den Horror-Schockern "Saw IV" und "Saw V" sehen. Ganz schön vielseitig, Herr Patterson. Wir sind gespannt, womit du als nächstes aufwartest!