Starporträt

Saskia Valencia

53 Jahre

In den 90er Jahren wurde Saskia Valencia dank "GZSZ" zum Serienstar. Es folgte eine bewegte Karriere vor der Kamera und auf der Bühne

  • Geboren , Rostock / Deutschland
  • VornameSaskia
  • Name Valencia , geboren als Saskia Gehrke
  • Grösse 1.73 m
  • Sternzeichen Krebs
  • Partner Nicolas Valencia 1987-1999; Helmut Zierl 2001-2011; Thorsten Nindel 2011-2016
  • Kinder Alexandra Valencia (*1986); Leonard Valencia (*1992)

Biografie von Saskia Valencia

Ihre Liebe zur Schauspielerei entdeckte bei einem Praktikum hinter den Kulissen des DDR-Fernsehens. Die gebürtige Rostockerin, Tochter einer Lehrerin und eines Arztes, fand schnell Gefallen an dem regen Treiben im TV und entschloss sich daraufhin, an der "Hochschule für Film und Fernsehen" in Potsdam zu studieren.

Familie vor Karriere 

Doch bevor die Karriere von Saskia Valencia so richtig starten konnte, kümmerte sie sich zunächst um die Familienplanung. 1987 heiratete sie den kolumbianischen Bauingenieur Nicolás Valencia, dessen Nachname sie auch nach der Trennung 1999 behielt, und bekam mit ihm ihre beiden Kinder Alexandra (* 1986) und Leonard (* 1992). 

Mehr News zu Saskia Valencia

Saskia Valencia wird zum Serienstar 

Nach der Wende folgte die Schauspielkarriere. Zunächst ergatterte Saskia Valencia Jobs als Model und drehte diverse Werbespots. Bis heute sicherlich ihre bekannteste Werberolle ist die Frau Antje, die für Käse aus den Niederlanden wirbt. Doch das modeln allein reichte Saskia nicht, also nahm sie nebenbei Schauspiel-, Sprech- und Gesangsunterricht, was sich rasch auszahlen sollte.

1993 konnte sie sich eine Rolle in Deutschlands beliebtester Seifenoper "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" sichern. Drei Jahre spielte sie in "GZSZ" die Hauptrolle der Saskia Rother, anschließend folgten weitere TV-Engagements in Serien wie "Küstenwache", "Liebling Kreuzberg", "Medicopter 117 – Jedes Leben zählt", "Polizeiruf 110", "Klinik unter Palmen", "Kommissar Rex" und "Tierarzt Dr. Engel".

Von 2011 bis 2012 war Saskia Valencia dann in einer Hauptrolle in der ARD-Telenovela "Rote Rosen" zu sehen, 2016 hatte sie für mehrere Folgen einen Gastauftritt bei "Sturm der Liebe".

Neben ihrer Arbeit im Fernsehen steht Saskia Valencia aber auch auf Theaterbühnen und gibt dort ihr Können zum Besten. Zum einen zahlen die Theaterrollen ihre Miete, zum anderen mache ihr die Arbeit auf der Bühne mehr Spaß, da dort nicht so sehr im Akkord gearbeitet wird wie im Fernsehen. Existenzängste hat die schöne Schauspielerin also nicht, beruflich ist sie gut eingebunden.  

25 Jahre GZSZ

Das große Fotoalbum unserer Soap-Lieblinge

Emily und Philip Höfer (Anne Menden und Jörn Schlönvoigt)  Die Schauspieler Anne Menden und Jörn Schlönvoigt feiern ihr 11-jähriges Jubiläum bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten". Seit dem 1. Dezember 2004 (Folge 3114) sind sie als die Zwillinge Emily und Philip Höfer in der beliebten Soap zu sehen und haben dabei schon so manche Höhen und Tiefen durchlebt.
Philip Höfer (Jörn Schlönvoigt)   Philip Höfer ist seit 2004 dabei und musste mit die meisten Schicksalsschläge einstecken: Er und seine Zwillingsschwester Emily (Anne Menden) wuchsen bei ihrem Stiefvater auf und sahen erst mit 16 ihren Vater wieder, der jahrelang ein Doppelleben führte und dann auch starb. Seine erste Freundin Franziska Reuter (Jasmin Weber) wird erst lesbisch mit der Frau seines Halbbruders und stirbt dann bei einer Explosion, die seine Zwillingsschwester mit verschuldet hat. Er scheitert in einer Boygroup bevor er sich dazu entschließt, Medizin zu studieren. Mit seiner guten Freundin Dascha (Lena Ehlers) ging er eine Scheinehe ein, damit diese in Deutschland bleiben durfte. Nach einem Unfall bei seinem Junggesellenabschied ist er vermutlich zeugungsunfähig.
Emily Höfer (Anne Menden)  Die Figur der Emily Höfer sorgt seit 2004 für viel Zündstoff bei "GZSZ": Erst verliebt sie sich in ihren Halbbruder John (Felix von Jascheroff) und fängt etwas mit ihm an, nur um ihm später wegen Inzest anzuzeigen und an sein Erbe ranzukommen. Ihr Vater ist bei einem Flugzeugabsturz gestorben, sie ist wegen Betrugs von der Schule geflogen und wollte bereits Sängerin und Schauspielerin werden. Sie war drogenabhängig und ist mit verantwortlich für den Tod der Exfreundin ihres Bruders bzw. der neuen lesbischen Freundin ihrer ehemaligen Schwägerin. Ihr erster Freund Lenny (Alexander Becht) trennte sich von ihr, nachdem er schwul wurde. Ihre neue Liebe Patrick (Björn Harras) starb bei einem Sturz. Sie wurde schwanger bei einem One-Night-Stand und überließ das Kind ihrem Zwillingsbruder Philip (Jörn Schlönvoigt) und dessen Frau Ayla (Sila Sahin), die keine Kinder bekommen können.
John Bachmann (Felix von Jascheroff)  John Bachmann ist bestimmt eine der bekanntesten "GZSZ"-Figuren. Kein Wunder: Er fing vor 13 Jahren als frecher Schüler an und hatte seitdem ein bewegtes Leben. So schoss er einer Exfreundin ins Knie, musste ein Flugzeug notlanden, hatte Jo Gerner (Wolfgang Bahro) als Stiefvater, schlief mit seiner Halbschwester, war in einem U-Bahn-Tunnel eingeschlossen, musste sich scheiden lassen, weil seine Frau lesbisch wurde und zusehen, wie seine Exfreundin mit dem gemeinsamen Kind nach Kanada auswanderte. Gerade hat Felix von Jascheroff verkündet, dass er 2014 aus der Serie aussteigen wird. Privat war er übrigens mit Franziska Dilger verheiratet, die von 1999 bis 2001 das Straßenkind Inka Berent bei "GZSZ" verkörperte. Die beiden haben zwei gemeinsame Kinder, ließen sich jedoch 2009 scheiden.

32


Schwere Zeiten in der Liebe

Privat muss sie mit Höhen und Tiefen kämpfen. Nach ihrer ersten Scheidung Ende der 90er lebte Saskia Valencia zehn Jahre lang mit ihrem Schauspielkollegen zusammen, von dem sie sich im Dezember 2011 trennte. Auf ihn folgte Schauspieler , den Saskia am Set von "Rote Rosen" kennengelernt hatte. Die Liebe zu scheiterte nach fünf Jahren unter dramatischen Umständen. Bei Saskias Freund wurde Lungenkrebs diagnostiziert, sie kümmerte sich aufopferungsvoll und die beiden standen die fürchterliche Erkrankung zusammen durch. Nach seiner Genesung jedoch stellten die beiden fest, dass ihre Liebe auf der Strecke geblieben war. "Ich bin während der Chemotherapie und Bestrahlung von der Geliebten und Liebenden in eine Verantwortungsposition und Mutterrolle geraten, aus der ich mich nicht befreien konnte", erklärte Saskia in einem Interview.

Die beiden sind nach wie vor tief verbunden. "Ich war mit einer wunderbaren Frau zusammen und ich werde den Teufel tun, sie aus meinem Leben zu entlassen", stellte Thorsten Nindel klar. Bleibt also zu hoffen, dass die "wunderbare Frau" eines Tages neues Liebesglück finden wird.