Starporträt

Sarah Jessica Parker

Als Carrie Bradshaw in "Sex and the City" wurde Sarah Jessica Parker weltberühmt. Kommt da noch mehr?

Bekannt als Sarah Jessica Parker
Vorname Sarah Jessica
Name Parker
Geburtstag 25. März 1965
Alter 49 Jahre
Geburtsort USA / Ohio / Nelsonville
Größe 1,61 m
Sternzeichen Widder

Was Sie wissen sollten - Biografie

Als New Yorker Sex-Kolumnistin Carrie Bradshaw in der Erfolgsserie "Sex And The City" gelang Sarah Jessica Parker der Spagat zwischen sexueller Freizügigkeit und dem Charme einer Grande Dame der Fashionszene. Ihre Absätze waren unvergesslich (und brachten Schuhgott Manolo Blahnik in aller Munde), der Stil zeitlos - die Serie leider nicht. 2004 kam nach ganz viel Sex in sechs Staffeln das Aus für Carrie Bradshaw und ihre Freundinnen. Zwischen 1998 und 2004 war Sarah Jessica acht Mal für den Golden Globe nominiert. Vier Stück davon nahm sie für ihre Rolle in "Sex And The City" mit nach Hause. Was blieb, war ausgerechnet das jeweilige Rollen-Seelenheil in einer monogamen Beziehung. Und ein bisschen weniger allgemeines Staunen darüber, wie viel auch Frauen zum Thema Sex zu sagen haben.

Sarah Jessica Parker lernte in ihrer Kindheit und inmitten von sieben Geschwistern, wie sie ihren Kopf durchsetzen kann. Die Familie bezog Sozialleistungen, das weckte in Parker den brennenden Ehrgeiz, es später einmal besser zu haben. In einem Alter, in dem andere noch mit Puppen spielen, war Sarah Jessica Parker bereits an der New Yorker "Professional Children's School" in New York. Schon im Alter von acht Jahren drängelte sie sich ins Scheinwerferlicht und stand mit elf bereits dort, wo die meisten anderen höchstens spazieren gehen können - am Broadway. Ihre Familie zog dafür sogar um. Dem frühen Einstieg zum Trotz fiel ihre Karriere ihr dennoch nicht in den Schoß, jahrelang blieb es bei kleineren Filmrollen und Auftritten in TV-Serien.

Fast zehn Jahre, bis 1991, sollte es dauern, bis sie einen ersten großen Auftritt hatte - neben Steve Martin in dem Streifen "Zwei Singles in L.A.". Schritt für Schritt näherte sich Sarah Jessica Parker dem Komödienfach, sie war in Tim Burtons "Ed Wood" ebenso dabei wie in "Mars Attacks!". Und auch abseits von Hollywood mochte sie die leichte Unterhaltung und blieb dem Broadway treu. Der bescherte ihr mit ihrem Bühnenpartner aus "How to Succeed in Business Without Really Trying" immerhin einen Ehemann - Matthew Broderick. Einige gebrochene Herzen hinterließ die schöne New Yorkerin sicherlich, als sie sich 1997 durch die Ehe von dem verabschiedete, das sie als Carrie berühmt machen sollte - dem Singleleben. Die beste Freundin blieb sie trotzdem immer: "Ich erzähle meinen Freunden, dass das Eheleben langweilig ist. Aber das ist bloß ein Scherz, den ich anbringen kann, damit meine Single-Freunde sich besser fühlen."

Ob sie sich in Hollywood inzwischen besser fühlt? Da hilft ihre Fernsehberühmtheit weiterhin nur bedingt, High Heels machen zwar immer sexy, aber nicht unbedingt den Filmstar. Die Kinofilme "Verloben verboten" und "Zum Ausziehen verführt" floppten bei den Kritikern nicht nur wegen der miesen deutschen Titel. Doch Sarah Jessica Parker nimmt sicherlich auch das ganz wie Carrie mit einem Lächeln und ein gehörigen Portion Selbstbewusstsein und weiß sich bestens abzulenken - mit ihrem Sohn James Wilkie und den von einer Leihmutter ausgetragenen Zwillingen Tabitha und Marion Loretta.

Autoren: Nina Heitele, Verena Lugert