Starporträt

Sara Kulka

27 Jahre

Sara Kulka hat es mit ihren Traummaßen und losem Mundwerk zum beliebten Reality-TV-Star geschafft

  • Geboren , Polen
  • VornameSara
  • Name Kulka
  • Grösse 1.76 m
  • Sternzeichen Krebs
  • Partner Verheiratet 
  • Kinder Mathilda Magdalena   (*2014); Annabell  (*2016)

Biografie von Sara Kulka

Man nehme eine etwas verruchte Vergangenheit, ein attraktives Äußeres und ein freches Mundwerk und schon hat man den perfekten Reality-TV-Star, wie am Beispiel von .

Vom Stripklub ins TV

Die selbstbewusste Blondine ist mit ihren Traummaßen von 90-61-92 eigentlich das perfekte Model. Doch Sara Kulka startete zunächst nicht als Model durch, sondern ließ als 18-Jährige in einem Chemnitzer Stripclub die Hüllen fallen. Das sorgte natürlich für einen großen Skandal als sie 2012 bei "Germany's Next Topmodel" den Einstieg ins Model-Business versuchen wollte. Die ehemalige Stripperin erreichte in der Castingshow zwar nur den fünften Platz, aber durch den Medienrummel um ihre skandalöse Vergangenheit und ihre große Klappe wurde sie zum bekannten Star des Reality-TV.

Mehr News zu Sara Kulka

Ab in die Wüste

Und "Germany's Next Topmodel" war nur der Anfang von Sara Kulkas TV-Karriere. Ein Jahr nach der Teilnahme bei "GNTM" kam die nächste Reality-TV-Sendung. Bei "Wild Girls – Auf High Heels durch Afrika" überzeugte sie durch ihren Ehrgeiz und ließ ihre Konkurrentinnen schnell hinter sich liegen. Sara ging als Siegerin hervor und ihr Kampfgeist war geweckt.

Ab in den Dschungel

Als Sara Kulka die Anfrage vom Dschungelcamp bekam, hat sie vermutlich nicht lange gezögert, denn das war die ideale Gelegenheit in der nächsten TV-Sendung unter extremen Bedingungen zu beweisen, dass sie die Reality-TV-Queen ist. So schlug sie schon im Vorfeld von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" die Werbetrommel für sich selbst und präsentierte sich hüllenlos im "Playboy". Leider musste sie trotz der freizügigen Fotos als vierte Kandidatin ausscheiden und schaffte es auch nicht, bei "Ich bin ein Star - Lasst mich wieder rein!" noch einmal ins "Dschungelcamp" zu ziehen.

Familienglück und schwere Stunden

Doch darüber, dass es mit der Dschungelkrone nicht geklappt hat, ärgert sich Sara Kulka sicherlich nicht mehr. Immerhin ist sie mit ihrer kleinen Familie so gesegnet, dass alles andere zu verblassen scheint. Schon 2014 erblickte ihre erste Tochter Mathilda das Licht der Welt und stellte Saras Leben auf den Kopf: "Mein Tag ist sehr entspannt. Ich habe keinen Stress mehr. Früher habe ich ständig irgendwas machen müssen, putzen oder arbeiten. Jetzt liege ich den ganzen Tag mit ihr rum, kuschle mit ihr, schau sie an." Im Sommer 2016 folgte die heimliche Hochzeit mit ihrem Liebsten in Las Vegas. Stolz postete die frisch Verheiratete Bilder auf Instagram. Ihren Mann allerdings bekamen wir nicht zu sehen, nicht mal sein Name ist öffentlich bekannt. So groß Saras Klappe im Fernsehen ist, so verschwiegen ist sie in Sachen Privatleben. Nur so viel: Ihr Mann habe einen wichtigen Job, öffentliche Auftritte an Saras Seite würden da nur schaden. Im November 2016 erreichte uns dann erneut eine wunderschöne Nachricht: Sara wurde zum zweiten Mal Mutter einer Tochter namens Annabell. Doch nur wenige Wochen nach der Geburt dann die Schreckensmeldung. Das neugeborene Baby musste aufgrund einer Virusinfektion und schwerer Atemnot auf die Intensivstation. "Ich wollte zusammenbrechen, schreien, weglaufen aber ich musste stark bleiben, um meiner tapferen Tochter Kraft zu schenken", erzählte die Zweifachmutter in einem Interview. Gemeinsam hat die Familie die schweren Stunden überwunden, Töchterchen Annabell ist heute wieder ganz gesund. Vollblutmutti Sara Kulka ist an dem Schicksalsschlag gewachsen: "Wir leben im Jetzt, schauen nicht zurück... Sind einfach nur glücklich gesund zu sein".

TV-Sendungen mit Sara Kulka (Auswahl)

  • 2012: "Germany’s Next Topmodel"
  • 2013: "Wild Girls – Auf High Heels durch Afrika"
  • 2015: "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!"
  • 2015: "mieten, kaufen, wohnen"
  • 2015: "Das perfekte Promi-Dinner"
  • 2015: "Ich bin ein Star - Lasst mich wieder rein!"
  • 2015: "Promi Shopping Queen"
  • 2016: "Models im Babyglück"

Social Media von Sara Kulka

Verlosung 💛 Lieben, wieder habe ich eine tolle und sehr besondere Verlosung für euch. Diese zwei Kissen, sind nicht einfach nur Kissen die schön und handgemacht sind, diese Kissen wiegen genauso viel, wie meine Kinder zu ihrer Geburt gewogen haben und sind genauso groß. Ich war wirklich sehr gerührt, sie das erste Mal in meinen Armen zu halten. Ich habe auch zwei Kissen für euch zum Verlosen. Ein Kissen möchte ich gerne an eine Sternenkind-Mami verlosen und bei dem Anderen können gerne Alle mitmachen. Bitte kommentiert unter diesem Beitrag. Auch wenn es sehr emotional ist, aber ich bitte die Sternenkinder Mamis oder die Menschen, die das Kissen einer Sternenkind-Mami schenken möchten, mit Sternenkind zu kommentieren, damit es auch die Richtige bei der Verlosung trifft. Die Verlosung schließt morgen 21.00 Uhr und der Gewinner wird einige Zeit später, ebenfalls in den Kommentaren, bekannt gegeben. Bitte schaut auch gerne auf der Facebook Seite von Fräulein Wundernaht vorbei, dort gibt es diese einzigartigen Erinnerungstücke. Viel Glück 💛 #einbisschenwerbungfüreineliebemami

22.10.2017

Kindherzgedanke

20.10.2017

"Sag mal Sara, was würdest du machen, wenn du einen Sohn hättest und er lange Haare haben möchte, sich die Nägel lackieren möchte und gerne mit Puppen spielt?" "Ich würde ihn All das machen lassen" "Aber hättest du nicht Angst?" "Vor was?" "Na, dass er schwul wird." "Nein, denn Homosexualität kann nicht gefördert werden, aber sie kann unterdrückt werden. Er hat keine Wahl, er wird homosexuell geboren und ich kann ihm nur Helfen, indem ich keine Angst habe. Hinter ihm stehe und ihm das Gefühl vermittle von Sicherheit, Geborgenheit, Normalität. Sodas er auch zu sich stehen kann und keine Angst hat. Außerdem finde ich lange Haare bei Jungs und auch bei so manchen Mann toll. Es tragen auch viele andere Männer Nagellack, gerade aus der Künstlerszene. Und mal ehrlich was gibt es süßeres als ein Puppenpapi. Ich glaube nicht, dass diese Bedürfnisse von deinem Sohn, automatisch darauf schließen, welches Geschlecht er später lieben wird." #liebeistfüralleda

18.10.2017

Verlosung Ich habe heute eine ganz besondere Verlosung für euch. Seht ihr diese wunderschöne goldene Kette mit der weißen Perlen, die ich trage. Diese weiße Perle, ist ein Unikat, sie ist gemacht aus meiner Muttermilch. Dazu habe ich dieses kleine goldene Armband für Annabell bekommen. Es ist ein sehr besonderes Set für mich, mit vielen Emotionen verbunden. Und ihr könnt jetzt einen Wertgutschein von diesem tollen Shop, der Muttermilchschmuck herstellt, von 200 Schweizerfranken (das sind ungefähr € 175€) gewinnen. Bitte kommentiert unter diesem Post und abonniert Atelier Miah. Die Verlosung schließt morgen 21.00 Uhr und der Gewinner wird dann später ebenfalls unter diesem Post, in den Kommentaren bekannt gegeben. Für Alle die nich gewonnen haben, können sich gerne auf der wunderschönen Seite sehen. https://www.miah.ch/ Bitte bedenkt, dass die Herstellungskosten auch 3 Wochen dauern, so dass ihr bis Ende des Oktober bestellen müsstet um es bis Weihnachten zu erhalten Viel Spaß und Glück... #werbung

15.10.2017

Viele liebe Grüße aus Polen. 💛

13.10.2017

Dieser Text wurde gepostet auf Vereinbarkeitsblog Dankeschön nochmal an die liebe Person, die mich darauf aufmerksam gemacht. Denn dieser Text spiegelt so viel wider.

10.10.2017

Wir waren im Restaurant, Matilda hat mit dem Besteck auf den Tisch geklopft, sie wollte Musik machen. Der Kellner kam sofort und sagte sie soll damit aufhören, das stört ihn. Ich fand es gut, er hat seine Grenze klar und deutlich gezeigt und in Ich-Form gesprochen. Und natürlich hat er das Hausrecht und wir müssen uns an seine Regeln anpassen. Matilda hat sofort aufgehört und nichts dazu gesagt. Der Kellner kam nach 2 Minuten wieder, und sagte zu Matilda: "Dankeschön, dass du jetzt so brav bist und wenn du weiterhin so brav bist, bekommst du, wenn du aufgegessen hast, ein Lolli." Da musste ich mich einmischen und sagte zu Matilda: "Du kannst zu jeder Zeit ein Lolli essen und musst nichts dafür tun. Matilda sagte nur: "Nein Danke, aber ich möchte heute kein Karies bekommen."😂 Ich erklärte dann dem Kellner, dass er dies sicherlich nicht beabsichtigt hat, aber für mich ist es eine Art Erpressung was er macht und ich das nicht möchte. Und außerdem möchte ich nicht das Nahrung als Druckmittel genutzt wird. Er war sehr freundlich und erstaunt und sagte: "So habe ich es gar nicht gesehen." Ich sagte dann: "Kann ich verstehen, ich habe ähnlich gedacht und gehandelt wie sie, anderen Kindern gegenüber. Meine Kinder haben mir die Welt mit ganz neuen Augen gezeigt, naja und auch ein bisschen meine neugewonnenen Freunde ." 😅 Hinzugefügt: Natürlich gelingt es mir nicht selber immer dies perfekt zu beachten und zu vermeiden aber ich gebe mir Mühe mein Bestes zu geben. Und da wir alle zum Glück anders sind und anders denken. Hat jeder sein eigenes Bestes zu geben❤️

09.10.2017

Manchmal mag ich die Medien nicht, manchmal mögen sie mich nicht. Trotzdem brauche ich sie natürlich. Dieser Artikel ist so wichtig für mich, denn wenn dadurch nur eine Person erreicht wird und zum Umdenken angeregt wird, haben diese Medien etwas wertvolles vollbracht, die Welt eines kleines Wunders schöner gemacht ❤️ https://www.promiflash.de/news/2017/10/07/sara-kulka-klaert-auf-babys-laesst-man-nicht-einfach-schreien.amp.html https://amp.bunte.de/family/stars-und-ihre-familien/sara-kulka-dann-waeren-sie-im-nullkommanichts-gestorben.amp.html

07.10.2017

Beauty-OP, ist etwas übertrieben aber ansonsten stimmt es. Und ich bin sehr glücklich mit diesem "Eingriff". 💛 https://www.tag24.de/nachrichten/beauty-op-sara-kulka-hat-sich-zaehne-mit-veneers-machen-lassen-348005

07.10.2017

Ihr Lieben, ich darf die Eröffnungsrede bei dem Attachment Parenting Kongress 2018 halten. Es ist mir eine große Ehre. Niemals hätte ich gedacht, jemals diese Mama zu werden, die ich heute bin, aber meine Kinder haben mir diesen Weg gezeigt. Auch wenn es noch ein Jahr bis dahin ist, bin ich jetzt schon mehr als aufgeregt. http://www.attachment-parenting-kongress.de/index.php/speakers

06.10.2017

💛Verlosung💛 Ihr Lieben, schaut euch diesen wunderschönen handgenähten Overall aus Schurwolle an. Den habe ich mir für meine kleine Annabell zusammen gestellt. Und ihr könnt auch einen in eurer Wunschgröße und Wunschfarbe gewinnen. Die Größen gehen bis 110/116. Bitte kommentiert unter diesen Post und am nächsten Tag, bis 22.00 Uhr, wird der Gewinner ebenfalls unter diesem Post, in den Kommentaren, bekannt gegeben. Die Verlosung schließt morgen um 20.00 Uhr. Bitte schaut auch auf der Facebook Seite von Still Love vorbei und lässt ein Like da. Hinter diesem schönen Overall, beziehungsweise ihrer Seite, verbirgt sich eine tolle Mama, die eine der ersten war, die mir handmade vorgestellt hat💛 Und für Alle die nicht gewonnen haben, gibt es mit dem Code : SK10_OL , 10% Rabatt. Viel Glück und Freude

05.10.2017

"Schreien lassen stärkt die Lunge" Vor gar nicht langer Zeit stand ich noch auf der Seite der "Schreien lassen stärkt die Lunge"- Befürworter. Meine Kinder haben mich dann zum Glück auf die andere Seite geholt. Dieses Schreien lassen von Babys ist evolutionsbedingt absolut falsch. Man stelle sich vor, wir primitiven Menschenwesen hätten zur Steinzeit unsere Babys, ohne ein Elternteil, in Höhle XY getan und hätten sie dort schreien lassen, dann wären sie im Nullkommanichts gestorben. Durch ihr Schreien hätten sie Feinde aufmerksam gemacht und wären ihnen schutzlos ausgeliefert. Entweder wären sie von wilden Tieren gefressen worden, oder von ihren Artgenossen aus verschieden Gründen getötet worden. Es ist auch absolut nicht außergewöhnlich, dass Babykinder ständig an Mama und bei Mama sein wollen, denn auch dies ist in ihren Urinstinkten tief verankert. Auch wenn wir die Generation Luxus und Google sind, werden unsere Kinder mit dem wichtigen Überlebensinstinkt geboren. Und dieser Instinkt beinhaltet die Gewissheit: Mama gibt mir Schutz und Mama gibt mir Nahrung. Wenn alle Menschen ihre Neugeborene schreien lassen hätten, statt auf ihre Bedürfnisse einzugehen, dann hätten wir keine starke Lungen, sondern würden wir Menschen vielleicht überhaupt nicht mehr existieren. Dies habe ich mir nicht ausgedacht oder erfunden, ich habe es nur mit meinen eigenen Worten beschrieben. Es ist einfach der aktuelle Stand der Forschung, wie man auch aktuell in vielen Büchern nachlesen kann. Und nach logischem Denken, ergibt dies auch absolut Sinn.

03.10.2017

!Geschlossen! Momentan ist Matilda nach Einhörnern und Ponys verrückt und besonders mag sie My Little Pony. Sie steckt mich auch an, besonders aber mit ihrer Vorliebe für Einhörner . 😅 Deswegen freuen wir uns auf den neuen Kinofilm von My Little Pony, der ab den 05.10.17 in den deutschen Kinos läuft. Hier könnt ihr euch schon mal den Trailer anschauen beziehungsweise ihn euren Kindern zeigen. https://www.youtube.com/watch?v=W3Vx3tdMSqo 😍 Auch habe ich eine kleine Verlosung für euch. Ihr könnt ein My Little Pony – Der Film Fan Paket gewinnen, mit einem Jutebeutel, einem Filmplakat und einem schwimmenden My Little Pony (Pinkie Pie). Aber dafür müsst ihr etwas tun, was ich aber persönlich schön finde, denn ihr müsst kreativ sein und könnt auch so Zeit mit euren Kindern verbringen. Um dieses tolle Fan Paket zu gewinnen, müsst ihr ein Pony oder Einhorn malen oder basteln, dann ein Foto davon machen und in die Kommentare mit dem Hashtag #ponytastisch unter diesem Post posten. Wir fangen mal an und versuchen uns im Zeichnen von Einhörnern. Also ich bin eigentlich schon kreativ, aber nicht besonders begabt. 🙈 Das ist aber egal, wichtig ist mir viel mehr die Zeit mit meinen Kindern zu verbringen und ihre Kreativität zu fördern. Ich bin sehr gespannt auf eure Ideen und freue mich sehr ❤️ #werbung

02.10.2017

Egal ob ein Freizeitpark, eine Therme oder ein Spielplatz, vor mir ist das Angebot an Spiel und Spaß nicht sicher. Ich gehöre zu den Mamis, die sich auf den Boden setzen und Burgen bauen, zu den Mamis, die es lieben Rutschen zu testen, einfach zu den Mamis, die eigentlich selber noch im Herzen ganz viel Kind sind...

30.09.2017

#stillenistliebeaberauchmanchmaleinbisschensport

29.09.2017

Kindherzgedanke

28.09.2017

Ich liebe es mit Matilda zu bummeln und sie liebt es mittlerweile auch. Sie schaut sich gerne, für sie interessante Gegenstände, in Ruhe an und fasst diese auch gerne an. Natürlich kann sie das auch, ich mache es ja auch. Sie geht sehr sorgfältig und interessiert mit den Sachen um. Und wenn doch etwas mal kaputt gehen würde, würde ich es ersetzen. Mir kann ja genauso etwas runterfallen und kaputt gehen. Es ist einfach nur wunderschön zu beobachten, für was die Kinder alles Interesse haben. Und außerdem lernt sie auch dabei neue Begriffe, wie letztens erst, habe ich ihr erklärt was Porzellan ist oder als ich mich für einen Deko- Artikel interessiert habe, sagte mein Mann zu mir: "Ach, wieder so ein Staubfänger." 😏 Matilda wollte dann erklärt haben, was ein Staubfänger ist. Diese Aufgabe habe ich dann natürlich ihrem Papa überlassen.

28.09.2017

Als ich mir das Video ansah, musste ich mehrmals laut auflachen. Mein Mann schaute mich schon merkwürdig an. 🙈 Dann zeigte ich es ihm und er musste auch lachen, er hat sich genauso wiedererkannt wie ich. Wirklich, jede Szene ist wie für unsere Familie gemacht. Gerade der Moment mit dem Handy oder wenn ich glücklich war mit meinen perfekten Styling und das in null Komma nichts, durch Filzstifte oder Eishände zerstört wurde😅. Wer erkennt auch seinen Alltag wieder? 🙈 #limango #FürFamilienGemacht #daslebeneinermama

27.09.2017

"Du erziehst deine Kinder zu Weicheiern, du musst sie doch auf das harte Leben vorbereiten." Oh ja, das Leben kann sehr hart sein, aber gerade wenn das Leben schon so hart ist, muss ich auch hart sein ? Und das nur, um gesellschaftskonform zu sein. Da bevorzuge ich es doch lieber unangepasst zu sein. Gerade wenn es hart wird im Leben für meine Kinder, möchte ich ihnen das Gefühl von Geborgenheit, Sicherheit und Vertrauen vermitteln. Ich möchte, dass sie jederzeit das Gefühl haben, bei Mama kann ich "weich" sein, Mama hilft mir ohne mich zu verurteilen, Mama ist immer da. ❤️ Außerdem gibt es genug Menschen die weiche Eier mögen...

26.09.2017

Verlosung Ich würde euch gerne diese Mützen vorstellen. Hinter dieser Firma steht eine Mami, die mit Herzblut dabei ist. Sie würde sich auch über ein Like auf ihrer Facebook Seite freuen. Urban Sprout Wenn ihr auch eine der Mützen haben möchtet kommentiert bitte euer Wunschmodel und eure Größe. Größe S geht bis ca. 1,5 Jahre und Größe M von 1,5 bis 10 Jahre. Insgesamt habe ich 6 Mützen zum verlosen von http://www.urbansprout.de/ Morgen um 20.00 Uhr schließt die Verlosung und bis 22.00 Uhr gebe ich die Gewinner unter dem Post, in den Kommentaren bekannt. Viel Glück und Freude

23.09.2017

Ich bin so dankbar mit meinen Kindern, das zu erleben von dem ich immer als Kind geträumt habe. Manchmal erfülle ich mir auch ein Stück Traum, meiner Kindheit. So simple Sachen wie Drachensteigen, Blätter sammeln oder Steine bemalen, machen nicht nur meine Kinder glücklich, sondern auch mich. #ichwillniemalserwachsenwerden

21.09.2017

"Mama ich möchte auch solche Ohrringe, wie du." "Bevor du Ohrringe haben möchtest solltest du wissen, dass es weh tut. Es werden Löcher mit einer Nadel, einer Art Pistole, in deine Ohrläppchen gemacht. Mir tat es sehr weh, es war eine Art kurzes brennen und das auf beiden Seiten, sowie wenn du dich an einer Kerze verbrennst. Danach hat sich bei mir eine Seite entzündet, dies war auch sehr schmerzhaft. "Dann möchte ich lieber keine Ohrringe haben." Diese Gespräch hätte ich vor kurzem mit Matilda. Ihr Lieben, auch wenn meine Meinung wahrscheinlich wieder für Diskussion sorgen wird, aber ich wurde in letzter Zeit öfter dazu befragt. Und deshalb möchte ich meine persönliche Meinung dazu schreiben. Wenn ich kleine Babys mit Ohrringen sehe löst es in mir ein merkwürdiges Gefühl aus. Und mein Bedürfnis, zu erfahren warum sich Eltern dafür entscheiden, ist groß. Ich meine mir geht es nicht nur um den Schmerz beim Stechen, sondern auch um die Unbequemlichkeiten beim Schlafen oder Mütze tragen, dass merke ich immer wieder selber beim Tragen von Ohrringen. Damit zu schlafen, auch wenn es nur kleine Ohrrstecker sind, ist für mich absolut unbequem. Außerdem ist das Risiko des Rausreißen doch auch groß. Gerade wenn ich an meine kleine Annabell denke, die sich gerne am Ohr spielt, besonders wenn sie müde ist. Ich persönliche finde es auch absolut unästhetisch, wenn ich ein kleines Baby oder ein Kleinkind mit Ohrringen sehe. Da ich dies immer mit vermeidbaren Schmerz in Verbindung bringe. Wie seht ihr das? Ab wann bekommen eure Kinder Ohrringe und warum ?

19.09.2017

17.09.2017

Gestern Abend spielte ich mit Matilda ein Rollenspiel. Ich war Gast in ihrem Hotel und hatte Annabell in der Trage. Als ich Annabell stillen wollte, sagte Matilda zu mir: "Du darfst hier nicht stillen." Ich schaute sie erschrocken an und fragte: "Warum nicht ?" Sie antworte in einem selbstverständlichen Ton: "Na Mama, wenn die Leute hier das sehen, wollen die auch Brust und bekommen Appetit auf Mamamilch." Ich dachte mir nur, ja klar, logisch, wieso ist mir das nicht schon eher eingefallen? 🤔 Das erste Mal in meinem Leben, kann ich jetzt die Menschen verstehen, die ein Problem mit dem öffentlichen Stillen haben. 😂😅

15.09.2017

Seit über einem Jahr zeige ich der Öffentlichkeit mein "wahres Ich" und ich hätte niemals im Leben gedacht, dass mein Ich Menschen interessiert, geschweige denn, dass ich gemocht werde. Aber der beste Beweis seid ihr. Meine Facebook-Seite hat sich verdoppelt, seitdem ich ehrlich bin, einfach ich selber bin. Als ich mich damals entschied zu Germanys Next Top Model zu gehen, wusste ich, lange Beine und eine schmale Teile reichen nicht um sich für die Medien interessant zu machen. Also provozierte und polarisierte ich bewusst. Natürlich war nicht immer alles gespielt, da ich schon ein kleiner Sprücheklopfer bin, der Sarkasmus liebt, aber ich war halt immer sehr drüber. Meine Lieblingswörter waren Alter und Fuck und diese waren absolut bewusst gewählt und in fast jedem Satz vorhanden. So tat ich es auch in allen anderen TV-Formaten und wurde immer provokanter, naiver und polarisierender, um Aufmerksamkeit zu bekommen und um weiterhin medial interessant zu bleiben. Bis zu dem TV Format Models im Babyglück. Denn da ging es um mein Familienleben um die Rolle als Mama, die ich nicht spielen wollte, sondern zeigen wollte wer ich bin. Und nach der Ausstrahlung, habe ich das erste Mal positiven Feedback zur meiner Person, als Mensch in der Öffebtlichkeit bekommen. Ich weiß noch während des Drehs wurde ich unbewusst gefilmt, als ich meine fast zweijährige Tochter stillte. Ich sagte im Nachhinein der Redaktion, dass ich nicht möchte das es gezeigt wird, geschweigedenn thematisiert. Aber die Redaktion hielt sich nicht daran. (Heute betrachte, zum Glück.) Ich habe mich sehr geschämt und hatte das erste mal Angst vor einem Shit Storm, denn das was ich zeigte war keine Maskerade, das war ich. Eine junge, noch unsichere Mama. Doch es geschah etwas total unerwartetes. Die Menschen schrieben mit viele Nachrichten und sie schrieben mir nur Positives. Und dies gab mir Mut, mehr von meinem Ich und dem Umgang mit meinen Kindern zu zeigen. Ich danke euch Allen vom Herzen für euer Interesse an mir, an meinem Leben. Dankeschön für eure Zeit und eure mutmachenden Worte. Es ist nicht immer leicht jetzt Kritik zu bekommen, denn diese ist Kritik ist an mir, an dem was ich aus tiefstem Herzen bin und nicht ein Mensch der sich bewusst verstellt und ihm egal ist was Menschen von dieser "Kunstfigur" halten.

14.09.2017