Starporträt

Sabrina Buchholz

37 Jahre

Sabrina Buchholz lebte zwischen Gangsterjagd und Biathlon-Weltspitze. Bis ihr Körper nicht mehr konnte

  • Geboren , Suhl, Thüringen / Deutschland
  • VornameSabrina
  • Name Buchholz
  • Grösse 1.66 m
  • Sternzeichen Fische
  • Partner Christoph Stephan (aktuell)

Biografie von Sabrina Buchholz

Home is where the Loipe is

Die gebürtige Thüringerin debütierte im Alter von 20 Jahren im Biathlon-Weltcup. Hier wurde sie mit der Mannschaft im Sprint und in der Verfolgung Juniorenweltmeisterin. Damals lief sie für den WSV Oberhof 05 auf. Das erste Rennen brachte ihr in der Sprint-Disziplin über 7,5 km direkt den neunten Platz. Trotz dieser Errungenschaft folgten erst wieder 2002 zwei weitere Weltcupauftritte, die weniger erfolgreich zwischen dem 20. und 30. Platz endeten.

Ab dem Jahr 2004 trat Sabrina regelmäßig beim Weltcup in der zweithöchsten Leistungsgruppe an. Bei verschiedenen Europameisterschaften von 2002 bis 2007 wurde sie einmal Europameisterin mit der Staffel (2002), zweimal Vizeeuropameisterin (2005 Einzel, 2007 Staffel) sowie zweimal Dritte mit der Staffel (2004 und 2006). Bei der Weltmeisterschaft in Östersund erreichte sie zusammen mit , Michael Greis und Andreas Birnbacher den größten Erfolg ihrer Karriere, den Gewinn der Mixed-Staffel.

Karriereende und Wechsel zum Bike

Im Mai 2012 beendete Sabrina, nicht wenig überraschend, ihre Biathlon-Profikarriere. Sie sei "nicht mehr motiviert genug, um nochmals mit vollem Engagement anzugreifen", äußerte sie sich in einem Interview. Seitdem unterrichtet sie am Aus- und Fortbildungszentrum der Bundespolizei in Oerlenbach die Fächer Sport und Einsatzlehre. Ob sie es bereut, aufgehört zu haben? Nein, Sabrina hat auf ihren Körper gehört. So sagt sie selbst: "Es war eine schöne Zeit, auch wenn ich fast jedes Jahr um Weltcup-Starts kämpfen musste. Aber man muss auf seinen Körper hören. Die Gesundheit geht vor." Satt auf Skiern die Loipe entlangzusausen, rast Sabrina inzwischen auf zwei Rädern. Sie hat ihr Biathlon-Gewehr an Jugend-Weltmeisterin Julia Bartolmäs aus ihrem Heimatverein verkauft und ist mittlerweile zum Abtrainieren aufs Rad umgestiegen. Zum Spaß allein reicht ihr der Ausgleich auf dem Rad aber nicht. Sie bleibt ihrem sportlichen Ehrgeiz treu und absolvierte bereits Mountainbike-Marathons.

Volltreffer in der Liebe

Seit einigen Jahren ist Sabrina Buchholz mit Christoph Stephan im siebten Himmel. Beide sind überglücklich zusammen und gaben in Sabrinas letzten aktiven Jahren das Biathlon-Traumpaar schlechthin ab. Sie hat es geschafft: Lange war der Hardrock-Fan Christoph der einzige Single im Team und galt als wilder Hund. Doch Sabrina Buchholz hat den Frauenschwarm gezähmt. Inzwischen sind beide verlobt, und vielleicht läuten auch noch die Hochzeitsglocken. "Im Moment fehlen das Geld und die Zeit. Wenn es soweit ist, wird man das bestimmt erfahren", sagte er 2004. Gefunkt hat es bei den Turteltauben übrigens auf den gemeinsamen Reisen des Deutschen Skiverbands. Dass "Christoph ein absoluter Modellathlet ist, der alle Frauenherzen schon mal höher schlagen lassen kann", das weiß Sabrina genau. Aber auch Christoph weiß, was er an seiner "Sabu" hat und ist immer sehr froh, wenn sie ganz nah bei ihm ist.