Starporträt

Robert Pattinson

31 Jahre

Seit "Twilight" sorgt Robert Pattinson für Furore. Kein Wunder: Der gut aussehende Brite ist der wohl hübscheste Vampir seit Brad Pitt

  • Geboren , London / Großbritannien
  • VornameRobert Douglas Thomas
  • Name Pattinson
  • Grösse 1.85 m
  • Sternzeichen Stier

Biografie von Robert Pattinson

"Claudia, Claudia!" Was glauben Sie, wer wird hier gerade gerufen? Richtig, ! Was man sich heute kaum mehr vorstellen kann und will, ist wahr: Bis zu seinem zwölften Lebensjahr wurde der britische Schauspieler von seinen zwei älteren Schwestern Elizabeth und Victoria mit Vorliebe als Mädchen verkleidet und Gästen im elterlichen Haus als "Claudia" vorgestellt. Das harte Los des jüngsten Kindes.

Eine behütete Kindheit

Nach eigenen Angaben war das Erreichen des zwölften Lebensjahres für Robert Pattinson in mehr als einer Hinsicht befreiend. Schließlich zeichneten sich damals endlich die lang ersehnten maskulinen Gesichtszüge ab, die seinen Schwestern die Claudia-Neckereien erschwerten. Robert wechselte von einer reinen Jungen- an eine gemischte Schule und machte eine folgenschwere Entdeckung: Haargel. "Mit zwölf Jahren wurde ich cool", stellte er fest. Und das wissen mittlerweile nicht nur Millionen von Fans, sondern auch die Presse: Schließlich wählte ihn das Time-Magazin im Jahr 2010 sogar unter die 100 einflussreichsten Personen aus Kunst, Politik und Kultur.

Mehr News zu Robert Pattinson

Ein Star mit Biss

Robert gelang 2008 an der Seite von Schauspielkollegin sein internationaler Durchbruch als charmanter Vampir in den "Twilight"-Verfilmungen. Fans fiel er aber schon im vierten ""-Teil als sportlich begabter, aber leider zum Sterben verurteilter Schüler Cedric Diggory auf. Seitdem der Londoner in den "Twilight"-Filmen Millionen von - vor allem weiblichen - Zuschauern begeisterte, distanzierte sich Robert aber zunehmend von dem Franchise und wandte sich vorrangig seriöseren Produktionen und Rollen zu. Er möchte als Schauspieler ernst genommen werden, sucht sich deshalb seine Filme mit Bedacht aus und kollaboriert mit Regisseuren wie , für den er in "Cosmopolis" und "Maps to the Stars" bereits zwei Mal vor der Kamera stand, und , der ihn für "Königin der Wüste" engagierte. Auch in "Wasser für die Elefanten" von Regisseur konnte er Kritiker und Publikum überzeugen. In dem 2010 erschienenen Film "Remember Me – Lebe den Augenblick" übernahm nicht nur die Hauptrolle, sondern wirkte auch als Produzent am Entstehen des Streifens mit. 

Der Weg zum Schauspiel

Warum Robert überhaupt Schauspieler geworden ist? Damit haben irgendwie wieder seine Schwestern zu tun. Die sagten ihrem Bruder nämlich ungeschönt, dass er seine Absichten, mit der Musik seine Brötchen zu verdienen, lieber ad acta legen sollte - dafür reiche sein Talent nicht aus. Wer dem Urteil nicht glaubt, dem sei der "Twilight"-Soundtrack des ersten Teils ans Herz gelegt. Da kann diese Einschätzung überprüft werden, schließlich ist Robert dort mit einem eigenen Stück vertreten. Aber auch ist nicht ganz unschuldig an Roberts Schauspielkarriere: Seine glanzvolle Darstellung in "Einer flog übers Kuckucksnest" motivierte Robert damals dazu, selbst mit dem Schauspielern anzufangen.

Neue Freundin, neues Glück?

Lange Zeit sorgte Robert Pattinson aber vor allem dank seiner Beziehung mit Freundin und Kristen Stewart für Schlagzeilen, die er am Set zu "Twilight" kennenlernte. Doch diese Zeit hat der Brite inzwischen lange hinter sich gelassen. Im Jahr 2013 trennte sich das Paar endgültig. Wahrscheinlich konnte es der Darsteller nie überwinden, dass seine Freundin ihn ein Jahr zuvor öffentlich mit dem Regisseur betrog und damit für einen Skandal sorgte. Inzwischen ist der Leinwandheld aber auch privat wieder glücklich und hat in der britischen Musikerin eine neue Freundin gefunden. Seit Sommer 2014 sind die beiden ein Paar, im April 2015 verlobten sie sich sogar. Obwohl die Hochzeit im Raum steht und die beiden sogar von gemeinsamen Kindern sprechen, machen immer wieder Trennungsgerüchte die Runde.

Eine komplizierte Liebe - mit Happy End?

Robert lebt in Belfast, seine Liebste in den USA – eine Fernbeziehung, die sicherlich nicht einfach zu händeln ist. Erst recht nicht bei den überfüllten Terminkalendern der beiden. Einem Insider zu Folge sei genau das ein großes Problem zwischen ihnen. Einen riesigen Streit soll es gegeben haben, nachdem die Sängerin ihren Liebsten anrief und aus Zeitgründen ein Date mit ihm absagte, woraufhin Robert sein Missfallen äußerte. Das war FKA Twigs angeblich zu viel, sie soll den "Twilight"-Star am Telefon angeschrien und dann einfach aufgelegt haben. Seit diesem Streit herrschte erste mal Funkstille. Doch die beiden hatten eine mögliche Trennung weder kommentiert, noch gibt es einen handfesten Beweis, dass die beiden tatsächlich getrennte Wege gehen sollen. Mit einer Hochzeit könnten die beiden alle kritischen Stimmen verstummen lassen, doch angeblich will Robert Pattinson seiner FKA Twigs erst das Ja-Wort geben, wenn die Zickereien zwischen seiner Zukünftigen und seiner Ex-Freundin Kristen Stewart endlich ein Ende finden. Das könnte dauern: Noch Anfang 2017 – vier (!) Jahre nach der Trennung – wetterte Stewart in einem Interview gegen die Neue ihres Verflossenen. Sie heiße es nicht gut, wenn jemand sein Leben zu sehr in den Sozialen Netzwerken zur Schau stelle. Ein ganz klarer Seitenhieb in Richtung FKA Twigs, die alles auf Instagram postet. Doch allen Gerüchten und Komplikationen zum Trotz sind Robert Pattinson und FKA Twigs immer noch glücklich miteinander. Auf der Premiere seines neuen Films "Die Versunkene Stadt Z" in London zeigten sich die beiden verliebt auf dem roten Teppich. Wie schön, dass Robert nach all dem Liebeschaos mit Ex Kristen sein Glück gefunden hat. Hoffentlich bleibt das so - wir behalten den hübschen Briten im Auge!