Reese Witherspoon | GALA.DE
STARPORTRÄT

Reese Witherspoon

Reese Witherspoon ist eine blütenweiße Hollywood-Unschuld, aber auch harte Strategin - und urkomische Komödiantin

Bekannt als Reese Witherspoon
Vorname Laura Jean Reese
Name Witherspoon
Geburtstag 22. März 1976
Alter 38 Jahre
Geburtsort USA / Louisiana / Baton Rouge
Größe 1,57 m
Sternzeichen Widder

Was Sie wissen sollten - Biografie

Was sagt uns so ein Kinn? Es ist kein Kinn, es ist ein ins Gesicht gemeißelter Ellbogen. Der von Durchsetzungskraft und Willensstärke kündet, die Reese Witherspoon im Übermaß besitzt. Sie wird als die kommende mächtigste Frau Hollywoods gehandelt. Und gilt als beinhartes Verhandlungsgenie: Sagenhafte 29 Millionen forderte - und bekam - sie für ihre Rolle in "Bunny Lake is missing". Ihr wird eiserne Disziplin, ein geradezu zwanghafter Perfektionismus und eine bis ins Detail ausgegrübelte Karriereplanung nachgesagt. Die Rechnung scheint aufzugehen für die emsige Arzttochter, die sich 2006 den Oscar für "Walk the Line" ins Regal stellen konnte.

Dass die kleine Reese ins Showbusiness gehört, war schon früh keine Frage. Mit sieben Jahren stand sie als Model vor den Kameras, mit elf gewann sie einen Talentwettbewerb. Das kommt davon, wenn man in einer Entertainment-Stadt wie Nashville, Tennesse, der Heimat von Elvis und Country, aufwächst. So war sie auch gerade erst 14 Jahre alt, als der erste große Filmdreh anstand: Robert Mulligan's "Man in the Moon". Die Kritiker waren angetan, so konnte es weitergehen. Ein paar Filme und einen Schulabschluss später war Reese bereits reif für eine erste Pause - sie wollte auf die Uni. Nicht irgendeine - nein, das edle Stanford wurde ihr neues Zuhause und sie vergrub sich in englischer Literatur.

Da sie trotzdem nicht ohne Filme konnte, hatte sie schon wenig später gleich zwei Auftritte als terrorisierter Teenager - in "Fear" mit Mark Wahlberg und "Freeway" neben Kiefer Sutherland. Die nahm noch nicht jeder wahr, aber Reese lief sich auch gerade erst warm. 1998 öffnete der Auftritt in "Pleasantville" der zielstrebigen Blonden dann endlich alle Türen, von denen ein hoffnungsvoller Nachwuchsstar träumen konnte. Und seitdem wird sie einfach besser und erfolgreicher und besser und reicher. Dass sie auch ihren späteren Ehe- und Exmann Ryan Philippe von den Dreharbeiten (zu "Eiskalte Engel") mit nach Hause brachte, passt genau zu einem Arbeitstier wie Reese.In zweiter Ehe heiratete sie 2011 einen Schauspielagenten - nicht ihren! Brav. Dazu hat sie zwei Kinder daheim und keine Skandale in der Zeitung. Streberin? Vielleicht. Aber trotz der Strenge, mit der sie sich an die Kandare nimmt, die beste Komödiantin Hollywoods.

Autorin: Verena Lugert