Starporträt

Ralph Fiennes

54 Jahre

Kein Schauspieler kann die Bösewichte im Film mit so gut verkörpern wie Ralph Fiennes. Aber der talentierte Brite kann auch anders.

  • Geboren , Ipswich, Suffolk, England
  • VornameRalph Nathaniel
  • Name Twisleton-Wykeham-Fiennes
  • Grösse 1.8 m
  • Sternzeichen Steinbock
  • Partner Alex  Kingston  (geschieden); Patti  Smith  (2009); Ellen Barkin  (2006); Francesca Annis (1998-2009)

Biografie von Ralph Fiennes

scheint sich wirklich in jeden Charakter einfühlen zu können, als KZ-Kommandant "Amon Göth" in "Schindlers Liste", ""-Erzfeind "Lord Voldemort" oder als brutaler Ehemann in "Die Herzogin". Dem britischen Schauspieler gelingt es immer wieder, als Antagonist zu überzeugen und in die tiefsten Abgründe der Figuren abzutauchen. "Je mehr Finsterlinge ich spiele, desto misstrauischer werde ich gegenüber Menschen, die behaupten, dass sie nur eine helle Seite haben", gesteht Ralph Fiennes.

Er kann auch anders

Auch wenn Ralph Fiennes Spezialist für Film-Bösewichte ist, zeigt sich der Schauspieler auch mal als Held, wie im Drama "Der englische Patient". In "The Grand Budapest Hotel" stellt der wandelbare Schauspieler sein komödiantisches Talent unter Beweis. Auch auf der Theaterbühne ist er nach wie vor und trotz der großen Hollywooderfolge äußerst aktiv. Hauptsächlich in London steht Ralph Fiennes seit über 30 Jahren erfolgreich auf den Brettern, die die Welt bedeuten.

Auf der anderen Seite

Ralph Fiennes begnügt sich allerdings nicht damit zu den besten Schauspielern seiner Zeit zu gehören, der Künstler will mehr. So nahm er auf dem Regiestuhl Platz und drehte mit renommierten Kollegen wie , und den Independent-Streifen "Coriolanus." Die Shakespeare-Verfilmung wurde von der Kritik gefeiert und brachte Ralph Fiennes den Britischen Filmpreis als Regisseur ein. Zwei Jahre darauf verwirklichte er mit der Filmbiografie über das Leben des englischen Romanautors namens "The Invisible Woman" sein zweites Regieprojekt.

Privatleben

Doch auch wenn beruflich alles glatt läuft, in der Liebe hat der Mime weniger Glück. Seine Ehe mit der Schauspielerin Alex Kingston, die er auf der Schauspielschule kennengelernt hatte, scheiterte nach fünf Jahren. Seine darauf folgende Beziehung mit Schauspielkollegin Francesca Annis war ebenfalls nicht von Dauer und endete nach elf gemeinsamen Jahren. Doch wir sind uns sicher, einem britischen Gentleman wie Ralph Fiennes fliegen die Frauenherzen nur so zu.

Filme mit Ralph Fiennes (Auswahl)

  • 1993: "Schindlers Liste" ("Schindler's List")
  • 1996: "Der englische Patient" ("The English Patient")
  • 1998:" Mit Schirm, Charme und Melone" ("The Avengers")
  • 2002: "Manhattan Love Story" ("Maid in Manhattan")
  • 2005: "Der ewige Gärtner" ("The Constant Gardener")
  • 2005: "Harry Potter und der Feuerkelch" ("Harry Potter and the Goblet of Fire")
  • 2007: "Harry Potter und der Orden des Phönix" ("Harry Potter and the Order of the Phoenix")
  • 2008: "Brügge sehen… und sterben?" ("In Bruges")
  • 2008: "Die Herzogin" ("The Duchess")
  • 2008: "Der Vorleser" ("The Reader")
  • 2010: "Kampf der Titanen" ("Clash of the Titans")
  • 2010: "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 1" ("Harry Potter and the Deathly Hallows: Part 1")
  • 2011: "Coriolanus"
  • 2011: "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 2" ("Harry Potter and the Deathly Hallows: Part 2")
  • 2012: "Zorn der Titanen" ("Wrath of the Titans")
  • 2012: " 007: Skyfall" ("Skyfall")
  • 2012: "Große Erwartungen" ("Great Expectations")
  • 2013: "The Invisible Woman"
  • 2014: "Grand Budapest Hotel" ("The Grand Budapest Hotel")
  • 2014: "Two Women"
  • 2015: "James Bond 007: Spectre" ("Spectre")
  • 2016: "Hail, Caesar!"
  • 2017: "Sea Sorrow"
  • 2018: "Holmes and Watson"