Starporträt

Prinzessin Victoria

Keine repräsentiert ihr Land so schön wie Kronprinzessin Victoria von Schweden. Und seit sie Mann und Kind hat, kommt sie aus dem Strahlen gar nicht mehr heraus

Bekannt als Prinzessin Victoria
Vorname Victoria Ingrid Alice Désirée
Name Bernadotte
Geburtstag 14. Juli 1977
Alter 37 Jahre
Geburtsort Schweden / Stockholm
Wohnort Schweden/ Stockholm/ Schloss Haga
Sternzeichen Krebs

Was Sie wissen sollten - Biografie

Am 14. Juli 1977 kommt Victoria Ingrid Alice Désirée als erstes Kind von König Carl XVI. Gustaf und Königin Silvia zur Welt. Behütet wächst sie mit ihren jüngeren Geschwistern Carl Philip und Madeleine in Bromma und Stockholm auf. Nach ihrem Schulabschluss verschlägt es die Prinzessin 1996 für ein Jahr nach Frankreich an die katholische Universität in Angers, um im Anschluss in Amerika an der berühmten "Yale"-Universität Politik und Geschichte zu studieren. In dieser Zeit geht sie für Praktika an die Schwedische Botschaft in Washington D.C. und zur UN. Ihre Abschlussarbeit schreibt die Königin in spe über den internationalen Friedensaufbau und Konfliktlösung.

Gesundheitlich geht es ihr Ende der 90er allerdings auffallend schlecht, sie leidet unter Magersucht. Zurück in der schwedischen Heimat lernt sie mithilfe einer Therapie ihren Körper zu akzeptieren und trifft 2001 die Liebe ihres Lebens - im Fitnessstudio "Master Training". Schon bald ist Daniel Westling für sie mehr als nur ihr persönlicher Trainer. Doch Victorias Vater soll von ihm lange Zeit wenig angetan sein, den Sohn eines Beamten und einer Postangestellten als nicht "fein genug" befunden haben. Die Kronprinzessin bleibt hartnäckig. Um den hohen höfischen Ansprüchen zu entsprechen, lernt Daniel Englisch und nimmt Nachhilfe in Etikette. Währenddessen arbeitet sie für die schwedische Regierung, hospitiert beim Außenwirtschaftsrat in Berlin und Paris, studiert Sozialwissenschaften und absolviert eine dreiwöchige Grundausbildung beim Militär. Zunehmend übernimmt sie auch repräsentative Aufgaben und durchläuft 2006 ein Diplomatenprogramm des Auswärtigen Amtes. Denn: "Die Aussicht, Königin zu werden, ist etwas, das ich einfach nicht aus meinem Kopf bekomme, obwohl es noch weit in der Zukunft liegt", sagt sie.

Aber zunächst wird sich das Paar in die Hochzeitsvorbereitungen stürzen. Schließlich will so eine königliche Eheschließung gut organisiert sein. Schon die Verlobung mit dem 35-Jährigen war ein hoch offizieller Akt, so schreibt es die schwedische Verfassung vor. Victoria lud ihren Vater und Schwedens Ministerpräsident Fredrik Reinfeldt zu einem Treffen und bat um deren Erlaubnis - mit Erfolg. In einer Videobotschaft übermittelte die Frischverlobte die freudige Nachricht: "Mit Daniel an meiner Seite fühle ich mich sicher. Und ihr habt mir vielleicht auch angesehen, dass ich in den letzten Jahren stärker und fröhlicher geworden bin". Bei der Hochzeit in der Stockholmer Domkirche am 19. Juni 2010 strahlte sie so sehr, dass daran keiner mehr zweifeln konnte.

Autorin: Maria Kufeld

newsletter-bild newsletter-bild newsletter-bild newsletter-bild