Starporträt

Prinzessin Madeleine

34 Jahre

Von der "schönsten Prinzessin Europas" zur traurigsten Prinzessin - Madeleines heile Welt zerbrach im Jahr 2010 vor den Augen der Welt. Doch die Schwedin hat sich eine neue Welt geschaffen und dabei starke Seiten an sich entdeckt

  • Geboren , Schweden/ Stockholm/ Schloss Drottningholm
  • VornameMadeleine Thérèse Amelie Josephine
  • Name Bernadotte
  • Grösse 1.7 m
  • Sternzeichen Zwillinge
  • Partner Chris O'Neill; Jonas Bergström (2009)
  • Kinder Leonore  (*2014); Nicolas  (*2015)

Biografie von Prinzessin Madeleine

"Die schönste Prinzessin Europas" – es gibt vermutlich keine Zeile, die über Prinzessin Madeleine, das Nesthäkchen der schwedischen Königsfamilie, häufiger geschrieben wurde. Sie schien so abonniert auf die Rolle des Sonnenscheins mit Spaß am Skifahren, Feiern und Shoppen, dass man "Madde" für das lebendig gewordene Klischee eines ganz niedlichen, aber auch irgendwie banalen Prinzesschens halten konnte. Haben viele auch. Sogar unter Adelsfans hatte der Blondschopf Neider und Kritiker.

Mehr News zu Prinzessin Madeleine

Die Verlobung mit Jonas Bergström

Als Prinzessin Madeleine dann im Juni 2009 von einem gut aussehenden Juristen aus guter schwedischer Familie einen Verlobungsring angesteckt bekam, als sie das im August 2009 strahlend öffentlich machte, da war sie endgültig Symbol für jemanden, der offenbar immer auf der Sonnenseite des Lebens steht – schon seit dem Sommer im Jahr 1982, als sie als drittes Kind von König Carl Gustaf und Königin Silvia zur Welt kam.

Die ältere Schwester Victoria kämpfte mit der Thronfolgerrolle, Magersucht und einer Lese- Rechtschreibschwäche. Der Bruder kämpfte irgendwie auch damit, dass er mal kurz Thronfolger war, dann aber wegen einer Verfassungsänderung nicht mehr. Nur Madeleine, die kämpfte höchstens mit ihrer Kreditkarte, schien es.

Der Betrug, die Entlobung, die Flucht

Wie erschütternder also, als dann plötzlich das Kartenschloss mit Rumms und Riesenrauschen in sich zusammenfiel: Als die Prinzessin quasi vor den Augen der Welt von ihrem langjährigen Freund betrogen wurde, zumindest kam die Geschichte, die eine Affäre aus Norwegen erzählte, durch alle Zeitungen bei der Prinzessin an. Das war im April 2010, näheres zur Hochzeit war noch nicht geplant worden, weil im Juni erst noch die Vermählung von Madeleines Schwester Victoria anstand.

Einige Tage lang bemühte sich der Hof noch um Ruhe und eine Atempause für Madeleine. Doch nach vier Tagen war offiziell: Die Verlobung wird gelöst, das Paar trennt sich. Ein schwerer Schritt für den Palast - die Monarchien mit ihrer Symbolik von Kontinuität und Stabilität tun sich schwer mit allen einmal veröffentlichten Beziehungen, die auseinandergehen. Eine Katastrophe für die kleine Prinzessin, die in Schweden keine ruhige Minute mehr hatte und ins große, anonymere New York flüchtete.

Ein neues Leben in New York

Aus den zunächst geplanten zwei Wochen wurden Jahre, Madeleine stieg tiefer als zuvor in die im Big Apple ansässige Stiftung ihrer Mutter, „"World Childhood Foundation" ein und im Rahmen dessen auch langsam wieder an die Öffentlichkeit. Ihre Haare wurden dunkler, ihre Hüften etwas breiter und ihr Lächeln wieder glücklich. Das lag auch daran, dass sie in New York letztlich einen neuen Mann kennenlernte: Christopher O'Neill, halb Brite, halb Amerikaner, Society-gewohnt, irgendwie geldadelig.

Der ist zwar kein Vorzeigeschwiegersohn wie der letzte – er lächelte wenig, wollte mehr Privatsphäre und machte dann auch noch gewinnsüchtige Finanzgeschäfte. Schweden tat sich erstmal schwer mit dem Neuen an Madeleines Seite. Doch er blieb und machte der Prinzessin aus Europa im November 2012 dann sogar einen Antrag.

Hochzeit am 8. Juni 2013 - und ruckzuck zwei Kinder

Am 8. Juni 2013 war Hochzeit in Schweden. Dem Land, in das Madeleine nach der Jubelhochzeit erstmal nur eine Gastrolle spielte. Und das, obwohl sich blitzschnell ein Hochzeitsnachtbaby ankündigte. Die Schweden konnten kaum verstehen, wieso die Schwedenprinzessin weiter in New York blieb, sogar ihre Tochter im Big Apple zur Welt brachte statt im heimischen Stockholm. Doch Klein-Leonore ist nun auch US-Amerikanerin und das Volk gewöhnte sich daran.

Und freute sich umso mehr, dass die Kleinfamilie im Dezember 2014 erst verkündete, eine größere Familie zu werden - Baby Nummer zwei hatte sich angekündigt. Und dass es für Madde und Familie dann nach Schweden ging. Prinzessin Madeleine, Chris und Leonore sind dort übergangsweise in ihre alte, wenn auch aufwändig umgebaute und vergrößerte Fünfzimmer-Wohnung gezoge. Passt besser zu einer Familie als das loftige Zweizimmerstudio in New York. Leonore hatte so die Chance, ihre ersten Worte - sie ist eineinhalb Jahre alt - vielleicht sogar auf Schwedisch zu sprechen, hier in der Nähe von Oma und Opa König und ihrer Cousine, Prinzessin Estelle.

Die Familie lässt sich in London nieder

Dass das Kosmopolitenpaar nur übergangsweise in Schweden bleiben wollte, das traf die Royalfans unter den Bürgern dann wieder. Nach einem halben Jahr wurde Stockholm schon wieder zu eng, kurz nach der Geburt ihres Sohnes, Prinz Nicolas Paul Gustaf, ging es weiter nach London. "Es ist nie geplant gewesen, langfristig in Schweden zu bleiben", versicherte Chris O'Neill, der Buhmann in der Geschichte, dann im Juli 2015 in einer großen schwedischen Zeitung und rechtfertigt sich mit seinem Job in London.

Doch nicht nur das lockt: In London lebt nämlich Chris' Familie, und Madde studierte dort, gerne, hört man. Na dann: Royales Kommen und Gehen ist man in der britischen Hauptstadt ja gewohnt.


Autor: Claudia Fudeus

Social Media von Prinzessin Madeleine

#EyesWideOpen är en kampanj som jag skapat tillsammans med Childhood. Syftet är att uppmana oss vuxna att hålla ögonen öppna och anmäla om man misstänker sexuella övergrepp mot barn. Nu går vi ut med detta viktiga budskap på Stureplan i Stockholm. Vi vuxna kan göra skillnad i kampen för alla barns rätt till en barndom utan sexuella övergrepp. Hjälp oss och säg vad du såg!

vor 17 Stunden

I had so much fun today opening the "Room for Children" at the Southbank Centre in London

14.02.2017

This article describes why having your #EyesWideOpen is so important! You can make a difference in a child's life. Join us and help us in the fight against child trafficking.

06.02.2017

Leonore and I exploring sights of London!

06.02.2017

Jag blir bedrövad när jag läser de senaste dagarnas rapportering om övergreppsbilder av barn på nätet... men det är väldigt viktigt att frågan lyfts! Jag tänker på mina egna barn, och på alla andra barn jag möter. Vad kan man göra för att stärka dem? Genom mitt engagemang i @Childhood har jag lärt mig något väldigt viktigt om just detta: Det går att förebygga sexuellt våld mot barn, på nätet eller utanför. Ett första steg är trygga, engagerade vuxna i barnens närhet. Föräldrar, lärare, en moster eller en farmor som stärker barnet genom att vara där, prata och lyssna på det. #eyeswideopen #barnetifokus #vågavaraviktigvuxen #worldchildhoodfoundation #mittstödgörskillnad”

16.01.2017

12.01.2017

Important article where my mom insists we all must do more to protect children.....

12.01.2017

A very Happy New Year to all of you from Leonore & Nicolas!

10.01.2017

Cousins at Christmas Lunch at the Palace yesterday!

15.12.2016

TILL SOLEN I JUL? TA MED DITT RESEKURAGE! Hundratusentals barn utsätts för sexuella övergrepp i samband med resande och turism varje år. Visste du att man kan anmäla dessa brott direkt till svensk polis och att svenska förövare kan dömas i Sverige? Genom att uppmuntra dig och alla andra svenskar att ta med sitt resekurage - sitt civilkurage på resan - hoppas vi att fler berättar om de sett något som känns fel. Gör som Elaine Eksvärd, Tommy Myllymäki, Filippa Rådin, Christer Fuglesang, Patrik Sjöberg 242, Lovisa de Geer, Anders Kompass och Maria Montazami - stöd oss genom att säg vad du såg på www.resekurage.se. Där kan du även göra vårt resekuragetest - det tar bara en minut! TACK FÖR ATT DU DELAR INLÄGGET

13.12.2016

Yesterday's dinner at the Royal Palace hosted by my father for the Nobel Laureates. In the pictures Mr. Duncan M. Haldane (Physics) and Odile Belmont with my parents, Victoria and Daniel. Below, all my family with Yoshinori Ohsumi and Mariko Ohsumi (Medicine). Photo credit: Royal Court

12.12.2016

Saturday at the Nobel Prize Banquet at the City Hall in Stockholm. Photo credit: Alexander Mahmoud, Nobel Media

12.12.2016

GÖR RESEKURAGE-TESTET OCH UPPMÄRKSAMMA SEXUELLT VÅLD MOT BARN.Tillbringar du jullovet i värmen? På din resa kan du bli vittne till sexuell exploatering av barn där andra turister är förövare, svenska såväl som utländska. Enligt FN utnyttjas hundratusentals barn av turister och andra resande varje år. Du kan träna upp ditt civilkurage på resan genom att göra vårt resekuragetest. DELA GÄRNA INLÄGGET - TACK!

09.12.2016

Hundratusentals svenskar reser till solen på jullovet, du kanske är en av dem. På din resa kan du bli vittne till sexuell exploatering av barn där andra turister är förövare, svenska såväl som utländska. Visste du att du kan anmäla dessa brott till svensk polis, även om de sker utomlands? Och att svenska förövare kan dömas och straffas i Sverige? Titta på vår film, ta med dig ditt resekurage - ditt civilkurage på resan - och säg vad du såg på www.resekurage.se. DELA GÄRNA INLÄGGET - tack!

08.12.2016

Yesterday Chris and I took Leonore to the Swedish Residency in London to watch St. Lucia appear, a bit early this year, but yet so beautiful and so very Swedish!

08.12.2016

The lack of physical activity has become one of the world's largest health problems. This was the topic during a meeting between my sister Princess Victoria and her husband Prince Daniel and Professor Stephen Hawking in Cambridge earlier this autumn. The meeting inspired Professor Hawking to get involved in the subject. See the movie here: https://www.facebook.com/generationpep/videos/189241464815366/ #kungahuset #genpep #StephenHawking

17.11.2016

Mabel Van Oranje and former President of Ireland Mary Robinson speaking about the importance of ending child marriage during a dinner reception I attended for "Girls not Brides" in London.

04.11.2016

How to keep your children safe against rape culture https://www.facebook.com/childhoodusa/posts/1072535012814391

31.10.2016

Today is International Day of the Girl where we strive to shine a light on and empower girls around the world. Join Childhood USA’s work to keep all girls safe by downloading our Stewards of Children App. www.socapp.org

11.10.2016

Thank you Global Citizen for sharing our Stewards of Children application and mobilizing the community to take action against child sexual abuse by downloading our app.” https://www.globalcitizen.org/en/content/prevent-child-sexual-abuse-app/

05.10.2016

The fall is here!

02.10.2016

Interested in learning why I am working to end child sexual abuse? Please read my article in TIME Magazine.

30.09.2016

Inspiring meeting with Kailash Satyarthi, Nobel Peace prize and children's rights advocate, and his wife at the United Nations last week.

22.09.2016

So thankful to Andrea Bocelli and Forest Whitaker for joining me this past weekend at the Childhood gala in NYC and receiving this years' ThankYou by Childhood award! So proud of everything we are accomplishing with our initiative #EyesWideOpen and #ThankYou by Childhood!

21.09.2016

The objective of this high level meeting at the United Nations this morning is to conceptualize solutions that would contribute to the achievement of the Sustainable Development Goals for the global benefit of CHILDREN. This meeting aims to illustrate the power of working TOGETHER to address the needs of children and ending violence against children. With me this morning are Andrea Bocelli; Forest Whitaker; Olof Skoog, Ambassador of Sweden to the UN; Sebastiano Cardi, Ambassador of Italy to UN; Irina Bokova, Director General UNESCO; Dr Susan Bissell, Director of Global Partnerships to End Violence against Children and Kailash Satyarthi, Nobel Peace Price Laureate, among many other influential thinkers and academics.

16.09.2016

News zu Prinzessin Madeleine