Starporträt

Prinz Frederik

49 Jahre

Ganz schön wild war Dänemarks Kronprinz Frederik früher. Aber gerade deshalb ist der attraktive und heute deutlich ruhigere Thronfolger bei seinem Volk so beliebt

  • Geboren , Dänemark / Kopenhagen
  • VornameFrederik André Henrik Christian
  • Name zu Dänemark
  • Grösse 1.8 m
  • Sternzeichen Zwillinge
  • Partner Prinzessin Mary (verheiratet)
  • Kinder Christian  (*2005); Isabella  (*2007); Vincent  (*2011); Josephine  (*2011)

Biografie von Prinz Frederik

"Es ist schwer, jemanden mit Worten zu beschreiben, der so wundervoll ist", schwärmte von Dänemark einmal von seiner Frau, . Für alle, die jetzt hörbar und mit feuchten Augen aufseufzen: Jawohl, dieser Mann ist tatsächlich ein richtiger Märchenprinz. Er ist klug, charmant, sieht gut aus und war früher ein richtiger, kleiner Abenteurer. Ungezähmt. Vor Mary war er bekannt für seinen Schlag bei den Frauen - wen wundert's.

Große Liebe bei den Olympischen Spielen

Die Liebesgeschichte zwischen Prinz Frederik und der bürgerlich geborenen Mary ist aber auch zu schön, seitdem sie sich bei den Olympischen Spielen in Sydney kennengelernt hatten. An Marys Seite kann Frederik endlich das sein, was er immer sein wollte: ein ganz normaler Mann. Oft hatte er betont, dass er kein König sein wolle, der sich in seinem Schloss einschließt. Er, der aktive Sportler, wolle in erster Linie Mensch sein. 

Prinzessin Mary + Prinz Frederik

Zwischen Dänemark und Down Under

16. Oktober 2017   Ein würdiges Geburtstagsfoto: Zum 12. Geburtstag des Prinzen Christian wird selbstverständlich ein offizielles Foto des dänischen Königshauses veröffentlicht.
15. Oktober 2017  Tillykke med fødselsdagen, Prinz Christian! Der kleine Dänen-Prinz wird langsam erwachsen und feiert heute seinen 12. Geburtstag. 
12. Oktober 2017  Auf seiner Japan-Reise besucht das dänische Kronprinzenpaar eine Grundschule und isst gemeinsam mit den Kindern Frühstück. Anschließend lassen sich Prinz Frederik und Prinzessin Mary zeigen, wie die Schule das Programmierungsprogramm anwendet. 
28. September 2017  Eine Besuch im Legoland in Billund ist nicht nur für jeden Dänemark-Fan ein Muss, sondern auch ein Vergnügen für die Kronprinzenfamilie.

190

Die Jugend war nicht leicht

Die große Verantwortung, die seit seiner Geburt auf Frederiks Schultern lastete, war für ihn nicht immer leicht zu tragen. Während seiner Jugend quälten ihn Selbstzweifel und Bedenken, ob er überhaupt König der ältesten europäischen Monarchie werden wollte. Auch von seinen Eltern erhielt Prinz Frederik in dieser Zeit für sein Empfinden zu wenig Unterstützung. Vielleicht ahnten sie, dass ihr Kind in seine vorbestimmte Rolle hineinwachsen musste. Was er auch tat. 

Mehr News zu Prinz Frederik

Sein großes Faible: Sport

Kronprinz Frederik stellt übrigens gerne fest, wie er Krisenzeiten seines Lebens übersteht: mit Sport. Die Nummer Eins in der dänischen Thronfolge ist in vielen sportlichen Disziplinen stets ganz vorn dabei und entwickelt dabei einen nicht zu unterschätzenden Ehrgeiz. Für ihn ist es wichtig, die eigenen Grenzen immer wieder zu erkunden und voll auszuschöpfen. Nur so sei es seiner Meinung nach möglich, ein gesundes Selbstwertgefühl zu entwickeln und auch in harten Zeiten aufrecht zu erhalten. Im Jahr 2000 zeigte Frederik einmal mehr, wie weit er gehen kann: Er nahm an einer Schlittenhund-Exkursion durch Nordgrönland teil, bei der er in knapp vier Monaten 2.795 Kilometer durch den Schnee stapfend zurücklegte. Auch mehrere Marathonläufe in Dänemark, Paris und New York bestritt der vierfache Vater bereits.

Vier Kinder sind sein ganzer Stolz

Doch den größten Teil seiner Stärke verdankt er der Liebe seiner Familie. Seinen großen Kindern Christian und Isabella, die 2005 und 2007 auf die Welt kamen, und den Zwillingen Vincent und Josephine, die 2011 geboren wurden. Mit ihnen verbringt er trotz vieler royaler Termine dennoch so viel Familienzeit, wie er selbst sich als kleiner Junge gewünscht hätte. Seinen Ältesten, Prinz Christian, konnte er beispielsweise für sein Hobby Segeln begeistern und die beiden können nun gemeinsam auf Tour gehen.  



Und eben der Liebe seiner wunderschönen Mary, die auch die Herzen des dänischen Volkes im Sturm eroberte. Unvergessen, wie Frederiks Augen feucht wurden, als er seiner Braut entgegenblickte, die von ihrem Vater zum Altar geleitet wurde. Aber bei etwas, was "zu schön ist, um es zu beschreiben" dürfen auch einem Königssohn schon mal Tränen der Rührung in den Augen stehen. Und seine Blicke auf seine Frau sind bis heute immer noch voller Liebe, bei öffentlichen Auftritten wird getuschelt, getätschelt und auch mal ein kurzer Kuss getauscht. Ihre Geschichte ist einfach eine der großen royalen Liebesgeschichten unserer Generation.

News zu Prinz Frederik