Starporträt

Pamela Anderson

Pamela Anderson war jung und brauchte das Geld. Damit hat ist die berühmteste Sexbombe der Welt aber kein Problem - und ist cleverer, als man denkt

Bekannt als Pamela Anderson
Vorname Pamela Denise
Name Anderson
Geburtstag 1. Juli 1967
Alter 47 Jahre
Geburtsort Kanada / Ladysmith
Größe 1,70 m
Sternzeichen Krebs

Was Sie wissen sollten - Biografie

Sonnenschein, feuerroter Badeanzug und Slowmotion - Pamela Denise Anderson brauchte weder viele Requisiten noch versierte Schauspielkunst, um Anfang der 90er Jahre TV-Geschichte zu schreiben. Als sie in Zeitlupe als Lebensretterin C.J. Parker im Vorspann von "Baywatch" den Strand von Malibu entlangtrabte, spielte ein auffälliges Detail an ihrem Prachtkörper eindeutig die Hauptrolle: Pancho und Lefty, wie die Ultrablondine ihre getunten Atombrüste nach einem Folksong scherzhaft nennt.

Der Reihe nach, Sexbomben kommen schließlich nicht als solche auf die Welt. Für helle Aufregung hat Pamela Anderson allerdings schon immer gesorgt. Als sie am 1. Juli 1967 früh morgens das Licht der Welt erblickte, hatten ihre Eltern Carol und Barry gleich doppelten Grund zur Freude: Ihre Tochter war offiziell das erste Baby am "Centennial Day", dem 100-jährigen Jubiläum nach der Zusammenführung der nordamerikanischen Provinzen und Territorien auf dem Gebiet als Bundesstaat Kanada. Pam kam ins Fernsehen und die Eltern kriegten einen Scheck von der Stadt. Bis zum ganz großen Durchbruch sollte es aber noch mal 22 Jahre dauern:

Pamela, nach dem Highschool-Abschluss als Fitnesstrainerin in Vancouver angekommen, besuchte mit Freundinnen ein Football-Spiel der "BC Lions". Wie es der Zufall will, trug sie dabei ein Shirt eben jener Biermarke, die das Event sponserte. Ein Kameramann filmte die Werbeträgerin wider Willen und eh sie sich versah, war Pam in Überlebensgröße auf der Stadion-Leinwand zu sehen und wurde nach dem Spiel in die Mitte gerufen. Vor tausenden johlenden Zuschauern bot ein Boss der Brauerei ihr einen Vertrag als Werbemodel an. Pamela muss ihn damals gefühlt haben, den großen Moment, der ihr Leben für immer verändern sollte: Sie sagte sofort zu.

Noch im selben Jahr landete sie auf dem Cover des Playboys, dass sie insgesamt 12 Mal zieren sollte. Sie zog nach Los Angeles, färbte sich die Haare, ließ sich die Brüste aufpumpen und wurde nach und nach zu der, die wir kennen: die berühmteste Sexbombe der Jetzt-Zeit. Nach ziemlich wilder Ehe mit Rocker Tommy Lee, von dem sie die beiden Söhne Brandon Thomas, 11, und Dylan Jagger 12, hat, heiratete sie Kid Rock - gleich vier Zeremonien feierten die beiden, doch auch diese Ehe hielt nicht.

Abgesehen von gelegentlichen Aussetzern wie Blitzhochzeit und -scheidung mit Paris Hiltons Ex Rick Solomon oder Stripauftritt im Pariser "Crazy Horse" lässt Pam es ein heute ruhiger angehen. Sie kocht daheim in Malibu Vegetarisches für ihre Jungs, ist leidenschaftliche Tierschützerin und tourt als Assistentin von Magier Hans Klok durch die Lande. Zuletzt sogar bis in die Schlagershow von Carmen Nebel, was ihr selbst nicht ganz geheuer war: "What is Volksmusik?" - das Image der blonden Sexnudel zieht sie dabei immer tapfer durch, auch wenn sich hinter dem Dummchen eine überraschend schlagfertige und lustige Person verbirgt. Im Juni 2008 dann die große Neuigkeit: Pamela wagte es noch einmal zog samt Kindern wieder bei Ehemann Nr. 1 Tommy Lee ein. Hoffen wir, dass die Liebe diesmal hält. Auf die Frage, was denn ihre beiden Kinder zu der Stange fürs Pole Dancing im Familienanwesen hielten - ein Überbleibsel aus den wilden Tagen mit den beiden Rockern - meinte Pamela Anderson keck: "Ach, die beiden denken, die sei für Feuerwehr-Einsätze und dass ich einfach vergessen hätte, ein Loch durch die Decke zu bohren, damit die Stange bis zum Küchenboden reicht."

Autor: Roland Rödermund