Starporträt

Oliver Korittke

49 Jahre

Oliver Korittke ist ein waschechter Berliner und hat neben dem Schauspielern noch eine ganz andere Leidenschaft: Sneakers

  • Geboren , West-Berlin
  • VornameOliver
  • Name Korittke
  • Grösse 1.72 m
  • Sternzeichen Widder
  • Partner Mirijam Verena  Jeremic (aktuell); Monica Nancy Wick (geschieden)
  • Kinder Frida  (*2016)

Biografie von Oliver Korittke

Von der "Sesamstraße" zum "Musterknaben"

ist ein Unikat. Geboren in Berlin-Steglitz war er eigentlich schon im zarten Alter von vier Jahren zum Star geboren. Damals nämlich hatte er seinen ersten Auftritt - in der 83. Folge der "Sesamstraße". Entdeckt wurde er übrigens in der Kneipe seines Opas. Was albern klingt, war für tatsächlich der Beginn einer Laufbahn, die bis heute von Erfolg gekrönt ist. In den 70er und 80er Jahren war er in etlichen Familien-Serien, darunter "Sternensommer", "Eine Klasse für sich" oder "Praxis Bülowbogen" zu sehen. 1997 gelang ihm schließlich der Durchbruch. Als sympathischer Antiheld "Oliver Dretzke" konnte er die Herzen der Fans in "Die Musterknaben" im Sturm erobern.

Korittke als Leinwand-Star - Ein todsicheres Ding!

Leute, die Oliver Korittke schon lange kennen, haben vermutlich immer geahnt, dass aus dem netten Lümmel aus Steglitz mal ein ganz Großer werden würde. Mit "Band Boom Bang - Ein todsicheres Ding" avancierte Korittke zum Charakter-Darsteller, der Film ist in der Zwischenzeit Kult geworden. Ob als Schurke oder Steuerprüfer: Oliver Korittke gibt immer eine perfekte Figur ab und spielt seine Rollen mit Leib und Seele. Von Method Acting hält er nichts: "Schauspielerei ist die Kunst, von einem Moment zum anderen so zu tun, als sei meine Mutter grad gestorben. Ich muss mich doch nicht heimlich zu irgendwelchen Behinderten in ein Heim schleichen und so tun, als würde ich im Rollstuhl sitzen, um so eine Rolle spielen zu können. Das halte ich für eine Farce."

Leidenschaft abseits der Leinwand

Oliver Korittke macht kein Geheimnis daraus, dass er diverse Leidenschaften hat. Dass er Kette raucht, ist wahrscheinlich weniger ungewöhnlich, seine Sneakers-Sammlung hingegen schon eher. Mehr als 2500 Paar hat er bei sich daheim, getragen aber erst um die 400: "Es gibt also etwa 1700 Modelle, die ich noch nie anhatte. Das heißt aber nicht, dass der Tag nicht irgendwann kommen wird." Eine weitere Herzensangelegenheit war ihm das DJing - sie nahm ein abruptes Ende. Gerade, als Korittke und sein Kumpel Sven Ruttkowski als "Bang Boom Bang - ein todsicheres DJ-Team" ihre erste Platte auf den Markt bringen wollten, passierte etwas, das Oliver Korittke völlig aus der Bahn warf. Während eines DJ-Gigs fiel sein Freund neben ihm um, starb später in seinen Armen: "Da war er für mich vorbei, der große Spaß." Von der Leinwand ist er dennoch nicht wegzudenken, und das ist auch gut so!