Starporträt

Nina Petri

54 Jahre

Nina Petri ist die Frau für anspruchsvolle Rollen und auch privat musste die Schauspielerin schon einige Dramen überstehen

  • Geboren , Hamburg
  • VornameNina
  • Name Petri
  • Grösse 1.73 m
  • Sternzeichen Krebs
  • Partner Marcos Romão (geschieden)
  • Kinder Papoula Sofie Abayomi   (*1994); Moema Claire Salomé   (*1994)

Biografie von Nina Petri

 

scheint die Abwechslung zu lieben. Ob als Mörderin in "Die tödliche Maria", als Hippie in "Am Tag als starb", als Geliebte in "Lola rennt" oder als betrogene Frau in "Bin ich schön?" – Nina Petri mag die Herausforderung und kann sich in jede Rolle einfühlen. Auch privat musste die Hamburgerin schon vor einige Herausforderungen gestellt, die sie jedoch gemeistert hat.

Traumatischer Unfall als Teenager

Nina Petri beweist nicht nur vor der Kamera, dass sie eine Frau ist, die sich nicht unterkriegen lässt. Schon ihre Kindheit war alles andere als einfach. Als Teenager hatte die Schauspielerin einen schlimmen Unfall: "Ich wurde mit 13 Jahren von einem Auto überfahren und wusste lange nicht, ob ich jemals wieder würde laufen können. Das hat mein Leben einschneidend geprägt und mich wahrscheinlich endgültig zum Beruf Schauspielerin geführt", offenbart sie im Interview mit Alsterkind.com.

Alleinerziehende Mutter von Zwillingen

Ein weiterer Schicksalsschlag in ihrem Leben war das Scheitern ihrer Ehe. Nach sieben gemeinsamen Jahren ließen sich Nina Petri und ihr Mann, ein brasilianischer Journalist scheiden. Die beiden Zwillingstöchter waren damals erst drei Jahre alt und die Schauspielerin zog die gemeinsamen Töchter anschließend alleine auf. Zum Glück hatte die Alleinerziehende Hilfe von ihrer eigenen Mutter und schaffte es so, Beruf und Familie unter einen Hut zu bekommen.

Nina Petri – das Allroundtalent

Die Herausforderungen des Lebens haben Nina Petri auf jeden Fall zur Kämpfernatur gemacht. Auch wenn es bei der großen Konkurrenz nicht einfach ist, schaffte sie es sich als Schauspielerin durchzusetzen. Dabei beweist sie sich als wahres Allroundtalent. Ob auf der Bühne, vor der Kamera oder als Sprecherin zahlreicher Hörbücher – Nina Petri ist in jedem Metier zu Hause und wurde für ihr schauspielerisches Schaffen mehrmals ausgezeichnet. Für den Film "Die tödliche Maria" erhielt sie 1994 den Bayerischen Filmpreis. 1999 wurde sie für die Filme "Lola rennt" und "Bin ich schön?" mit dem Deutschen Filmpreis ausgezeichnet. 2005 kam für sie als Ensemblemitglied von "Die Konferenz" noch der Hessische Filmpreis hinzu.

Bei so vielen Ehrungen und einer so großen Bandbreite wird von Nina Petri bestimmt noch einiges zu hören und zu sehen sein.

Verwandte Themen