Starporträt

Miranda Richardson

59 Jahre

Als Schauspielerin mit Hang zu extravaganten Rollen hat Miranda Richardson es geschafft, sich im Filmgeschäft zu etablieren - in Europa wie auch in Hollywood

  • Geboren , Southport, Lancashire/ England
  • VornameMiranda
  • Name Richardson
  • Grösse 1.65 m
  • Sternzeichen Fische

Biografie von Miranda Richardson

Miranda Richardson ist eine der talentiertesten und eigenwilligsten Schauspielerinnen Großbritanniens. Über ihre jahrzehntelange Karriere hinweg hat sie auf der Bühne und auf der Leinwand zahlreiche eindrucksvolle Performances abgeliefert. Die Leidenschaft für die Schauspielerei, der sie so ambitioniert nachgeht, entdeckte sie schon früh.

Frühes Talent

Aufgewachsen ist die zierliche Blondine in Southport, einer mittelgroßen Stadt im Norden Englands. Ihre Mutter war Hausfrau, ihr Vater arbeitete im Marketing. Als jüngstes Kind einer bodenständigen Mittelstandsfamilie war ihre Karriere keinesfalls vorgezeichnet. Dennoch entdeckte sie schon während der Schulzeit ihre Liebe zur Schauspielerei. Ihr Talent, "sich in andere Menschen zu verwandeln", brachte ihr zahlreiche Hauptrollen in Theateraufführungen an ihrer Schule ein. Dennoch war sie nicht sicher, ob sie ihre Leidenschaft zum Beruf machen sollte - nach längerem Ringen entschied sich die 17-Jährige jedoch schließlich dazu, an die Theaterschule des Old Vic zu gehen. Dort studierte sie unter anderem neben dem späteren Oscarpreisträger Daniel Day-Lewis. Es folgten einige vielbeachtete Theaterrollen sowie kleinere Fernsehengagements, bis die ehrgeizige Jungschauspielerin letztlich im Filmgeschäft ankam. Ihrem Ursprung, der Bühne, blieb sie jedoch auch weiterhin treu.

Ein Händchen für gute Rollen

Obwohl sie auf eine lange und erfolgreiche Karriere zurückblicken kann, zählt Miranda Richardson nicht zu den typischen Hollywood-Ikonen. Statt des plötzlichen, großen Erfolges hat sie sich eher den Ruf einer beständig hervorragenden Charakterdarstellerin erarbeitet. Das ist jedoch kein Schicksal, sondern wohlkalkuliert, denn ihre Rollen wählt die smarte Schauspielerin nach strengen Kriterien aus. In einem Interview mit der New York Times brachte sie ihre Einstellung diesbezüglich auf den Punkt:

"Ich würde lieber viele kleine Rollen in Theater, Film oder Fernsehen übernehmen, statt einen Blockbuster zu drehen, der mich reich macht, aber keinerlei Schauspielerei erfordert. Wenn das die Entscheidung ist, die ich treffen muss, habe ich sie bereits getroffen."

Mit diesem Ansatz hat sie sich einen stabilen Ruf erarbeitet. Egal ob als komödiantische Königin Elisabeth in der britischen Fernsehserie "Blackladder II", blutrünstige Wahnsinnige in "Sleepy Hollow", viktorianische Hausfrau in "The Hours" oder spitzzüngige Reporterin in den "Harry Potter"-Filmen, die klassische Schönheit beherrscht ihr Fach über alle Genregrenzen hinweg.

Erfülltes Privatleben - auch ohne Ehemann

Details zu ihrem Leben abseits der Kameras behält die britische Schauspielerin lieber für sich. "Warum nennt man das Privatleben, wenn es nicht privat sein soll?", kommentierte sie ihre Einstellung dazu einmal. So ist auch nur wenig über mögliche Beziehungen bekannt. Geheiratet hat sie nie, obwohl es einige große Leidenschaften in ihrem Leben gab, die sie jedoch nie namentlich ausgeführt hat. Das scheint dem Freigeist jedoch nichts auszumachen. Auch auf die Frage, ob sie es bereue, nie Kinder bekommen zu haben, antwortete sie nur mit einem verbalen Schulterzucken: "Ich nehme an, es gab einfach keine passende Gelegenheit. Ja, vielen Frauen haben das Gefühl, ohne Kinder unvollkommen zu sein, aber ich habe andere kreative Ventile." Und wenn man sich ihre Karriere anschaut, scheint das definitiv der Fall zu sein.

Filme mit Miranda Richardson (Auswahl)

  • Das Reich der Sonne (1987)
  • Tom & Viv (1994)
  • Jahre der Zärtlichkeit (1996)
  • Sleepy Hollow (1999)
  • The Hours (2002)
  • Das Phantom der Oper (2004)