Starporträt

Miranda Kerr

Das Supermodel Miranda Kerr beweist, dass man mit eiserner Disziplin und einem großen Herzen eben doch alles haben kann

Bekannt als Miranda Kerr
Vorname Miranda May
Name Kerr
Geburtstag 20. April 1983
Alter 32 Jahre
Geburtsort Sydney, New South Wales / Australien
Größe 1,75 m
Sternzeichen Widder
Die Clique

1 von 1

Was Sie wissen sollten - Biografie

Mit ihrem runden Gesicht, den niedlichen Grübchen und dem gertenschlanken Körper wirkt sie einfach nur sympathisch: Ex-"Victoria's Secret"-Engel Miranda Kerr bezaubert mit Bodenständigkeit und hohem Wiedererkennungswert. Mit der Geburt ihres Sohnes Flynn ging für den Familienmenschen ein Lebenstraum in Erfüllung, auch wenn die Ehe mit Hollywoodstar Orlando Bloom leider nicht gehalten hat.

Eine wahre Überfliegerin

Inzwischen ist Australiens schönster Modelexport schon fast ein alter Hase im Geschäft. Ihr Erfolgsrezept ist ebenso simpel wie effektiv. Aufgewachsen auf einer Farm in Gunnedah, New South Wales, liegt Miss Kerr nichts ferner, als hochnäsig und arrogant zu sein. Bescheiden, freundlich und charmant betrat Miranda die Modebühne, von der sie heute nicht mehr wegzudenken ist. Von 2007 bis 2013 präsentierte sie - als erste Australierin überhaupt - für Victoria's Secret zarte Dessous und wurde so zum Traum manch eines Mannes. Ihren ersten Modelvertrag unterschrieb Miranda mit 20 Jahren in Paris. Heute läuft sie für alle bekannten Designer und ziert Magazincover rund um den Globus. Ob High Fashion, Kosmetik oder Musikvideos - die Vielfältigkeit und Unverwechselbarkeit der 1,75 Meter großen Australierin macht sie zu einem der begehrtesten und bestverdienenden Models weltweit. Obwohl sie bereits mit 13 Jahren einen Modelwettbewerb gewann, beendete die smarte Schönheit zunächst die Highschool. Ihre Pläne, Ernährungswissenschaften und Gesundheitspsychologie zu studieren, warf sie zugunsten ihrer Karriere dann aber doch über Bord.

Mirandas größtes Glück: Söhnchen Flynn

Privat war sie lange Zeit mit nur einem glücklich: Vielleicht lag es ja auch an ihrem elfenhaften Wesen, dass 'Herr der Ringe'-Star Orlando Bloom sich in sie verliebte - und ihr am 22. Juli 2010 einen bedeutenden Ring an den Finger steckte. Seit Ende 2007 waren die beiden ein Paar. Ihr gemeinsamer Sohn Flynn wurde im Januar 2011 geboren. Leider war das Liebesglück mit Orlando nicht von Dauer, im Oktober 2013 gaben sie ihre Trennung bekannt. Vor allem für Söhnchen Flynn verbringen die beiden aber weiterhin viel Zeit miteinander und sind eine Familie.

Millionen Fans auf Instagram und Co.

Wie viele ihrer Kolleginnen lässt Miranda ihre Fans auch via Social Media an ihrem Leben teilnahmen und unterhält erfolgreich Accounts bei Instagram, Twitter und Facebook. Auf Instagram folgen der schönen Australierin mehr fünf Millionen Menschen, bei Facebook sogar mehr als sieben Millionen. Über die sozialen Netzwerke teilt sie die neuesten Infos über sich und gibt ihren Anhängern immer wieder Einblicke in ihr aufregendes Leben preis, vor allem dank der tollen Schnappschüsse auf Instagram. Dort postet sie neben Bildern ihrer Kampagnen und Jobs auch private Fotos mit Söhnchen Flynn oder ihrem Hund Frankie. Wahrscheinlich ist es diese perfekte Mischung, die Miranda auf Instagram so beliebt macht.

Die Ruhe selbst

Stressen lässt sich Miranda von ihren vielen Verpflichtungen und Aufgaben eigentlich nie. Zwischen Catwalk und Wickeltisch findet sie innere Ruhe und Gelassenheit durch Spiritualität. Entgegen weitläufiger Berichte ist sie keine praktizierende Buddhistin, widmet sich aber morgens und abends spiritueller Lektüre, Yoga und der Meditation. "Ich bin keine Buddhistin, ich bin Christin", stellte sie im Interview mit 'The Telegraph' einst klar. "Ich bete jeden Tag. Ich meditiere jeden Tag und ich mache Yoga. Ich bin nicht religiös, ich bin spirituell." Und da es sich mit Humor bekanntlich besser leben lässt, ist sich die Schönheit aus Down Under für keinen Scherz zu schade. Eben diese charmante Bodenständigkeit und das Gefühl, eine von uns zu sein, sind es dann auch, die uns Miranda Kerr ihren immensen Erfolg gönnen lassen.