Starporträt

Melissa Rauch

37 Jahre

Klein, aber oho! Melissa Rauch hat sich als Dr. Bernadette Rostenkowski-Wolowitz in die Herzen der Zuschauer auf der ganzen Welt gespielt. 

  • Geboren , Marlboro Township, New Jersey / USA
  • VornameMelissa Ivy
  • Name Rauch
  • Grösse 1.5 m
  • Sternzeichen Krebs
  • Partner Winston Beigel (verheiratet)

Biografie von Melissa Rauch

Bevor die Schauspielerin mit ihrer Rolle der Dr. in der Kultserie "The Big Bang Theory" so richtig durchstartete, hatte sie sich zumindest in den USA bereits als Komikerin einen Namen gemacht.

Erste Erfolge als Schauspielerin

Schon während ihres Schauspielstudiums in New York tingelte die nur 1,50 Meter kleine Melissa als Stand-up-Comedian durch die Clubs des Big Apples und machte so nicht nur eingefleischte Comedyfans auf sich aufmerksam. Als ausgebildete Schauspielerin konnte sie mit der wachsenden Bekanntheit nun auch einige kleine Rollen in Film und Fernsehen ergattern. So war sie unter anderem in den Filmen "Blitzlichtgewitter" und "Trauzeuge gesucht!", sowie in mehreren Episoden der Serien "12 Miles of Bad Road" und "Kath & Kim" zu sehen.

Unfassbarer Erfolg mit "The Big Bang Theory"

Der große Durchbruch kam aber erst 2009 mit ihrer Rolle im CBS-Dauerbrenner "The Big Bang Theory". In Staffel drei tauchte Bernadette als Pennys Kollegin auf und begann Howard Wolowitz zu daten. Die Figur der charmanten, aber rigorosen Blonden kam beim Publikum so gut an, dass sie in der vierten Staffel zur Hauptrolle aufstieg. Gemeinsam mit dem Cast konnte sich Melissa Rauch bisher über vier Nominierungen für einen Screen Actors Guild Award in der Kategorie "Outstanding Performance by an Ensemble in a Comedy Series" freuen.

Die schreckliche Fehlgeburt und neuer Hoffnungsschimmer

Während Melissa Rauch in der Serie "The Big Bang Theory" inzwischen glückliche Mutter eines Kindes ist, musste die Schauspielerin im wahren Leben einen traurigen Schicksalsschlag verkraften. Im Sommer 2017 gab sie bekannt, schwanger zu sein und enthüllte zugleich, früher eine Fehlgeburt erlitten zu haben. In einem eindringlichen und emotionalen Essay, den sie auf dem US-Portal "Glamour.com" veröffentlichte, gewährte sie einen Einblick in die dunkelsten Stunden ihres Lebens. Doch so sehr sie befürchtet, ihr Kind wieder zu verlieren, so sehr freut sie sich die überglückliche werdende Mutter über ihre Schwangerschaft. Wir drücken Melissa und ihrem Ehemann Winston Beigel alle Daumen, dass sie im Herbst 2017 ein gesundes Baby in den Armen halten können. 

Social Media von Melissa Rauch

Instagram von Melissa Rauch