Starporträt

Mehmet Scholl

47 Jahre

Fußball-Legende, Trainer, TV-Experte, Frauenschwarm und Plattenboss – der vielseitige, schlagfertige und lustige Mehmet Scholl hat es weit gebracht

  • Geboren , Karlsruhe
  • VornameMehmet Tobias
  • Name Scholl
  • Grösse 1.77 m
  • Sternzeichen Waage
  • Partner Jessica Scholl (verheiratet); Susanne Pfannendörfer (geschieden)
  • Kinder Lucas  (*1996); Polli  (*2006); Josephine 

Biografie von Mehmet Scholl

Mehmet Tobias Scholl war auf dem Fußballplatz eine Legende. Seine Profikarriere startete der gebürtige Karlsruher 1989 beim Karlsruher SC. Schnell war klar, dass Scholl einer der stärksten Spieler seiner Mannschaft war, er überzeugte als technisch versierter Mittelfeldspieler, weshalb sich Anfang der 90er zahlreiche deutsche Bundesligavereine um den Spieler rissen. Gegen eine Ablöse von 2,5 Millionen Euro setze sich der FC Bayern München 1992 durch und verpflichtete die junge Fußballhoffnung.  

Fußballrekorde und Teenie-Schwarm

Beim Rekordverein Bayern München begannen auch für die Rekorde. 2001 gewann er mit seinem Verein die Champions-League, obwohl er im Finale einen Elfmeter verschoss, und den Weltpokal. Außerdem wurde er acht Mal Deutscher Meister und fünf Mal DFB-Pokal-Sieger. Als Nationalspieler wurde er zudem 1996 Europameister – eine Weltmeisterschaft spielte er jedoch aufgrund von Verletzungen nie. Dafür wurde er aber von dem Medien zum Teenie-Star stilisiert, zierte mehrmals das Cover der BRAVO und begeisterte plötzlich viel mehr Frauen für Fußball, die jedoch eher ihn selbst anhimmelten als sich ernsthaft für den Sport zu interessieren.

Das Ende einer Ära

Im Jahr 2007 im Alter von 37 Jahren beendete Mehmet Scholl als dienstältester und erfolgreichster Bayernspieler seine aktive Fußballkarriere. Doch Langeweile kommt sicherlich nicht auf. Nach dem sportlichen Aus ergattert Scholl ein Engagement in der ARD als Fußball-Experte. Mit seinem Fußballwissen und seine markigen Sprüchen analysiert und kommentiert er nationale und internationale Spiele, sowie die Weltmeister- und Europameisterschaften. Seinen Trainerposten beim FC Bayern München hat er inzwischen an den Nagel gehängt, da es immer wieder zu Interessenkonflikten zwischen seinen Vereins- und TV-Tätigkeiten kam. Hinzu kam, dass sein Sohn Lucas in der Saison 2013/2014 anfing, in der U19 des FC Bayern München zu spielen, mittlerweile ist er Mitglied der zweiten Mannschaft, und Mehmet Scholl seine beruflichen Verpflichtungen nicht mit Familienangelegenheiten vermischen und vermeiden wollte, dass er und sein Sohn dem Vorwurf der Bevorteilung ausgesetzt werden.

Die Liebe zur Musik

So kann sich Mehmet Scholl nun ganz auf seine TV-Karriere als Fußball-Experte und seine zweite große Leidenschaft, die Musik, konzentrieren. Was viele nicht wissen: 2001 gründete er mit zwei Geschäftspartnern das Plattenlabel "Millaphon Records". Doch dabei geht es ihm nicht darum, groß Geld zu verdienen, sondern ein Herzensprojekt zu verwirklichen. Schon zu seinen aktiven Fußballzeiten war er ein Musikliebhaber, ging nie ohne seinen Discman aus dem Haus und selten sah man ihn ohne Kopfhörer auf den Ohren.

Passend zu seinem eigenen Musikgeschmack vertreibt sein Label vorwiegend Indiemusik und lässt den Künstlern, als Gegenentwurf zu den großen Labeln, alle künstlerischen Freiheiten und arbeitet ohne Druck in Sachen Verkaufszahlen. Mit seinen beiden Jobs als TV-Experte und Plattenboss wirkt Mehmet Scholl heute mehr als zufrieden und sehr ausgeglichen – scheint, als hätte er im Leben alles richtig gemacht.