Starporträt

Matthias Schweighöfer

Matthias Schweighöfer hätte allen Grund, abgehoben zu sein - Doch der Schauspieler ist nach wie vor am Boden geblieben

Bekannt als Matthias Schweighöfer
Vorname Matthias
Name Schweighöfer
Geburtstag 11. März 1981
Alter 35 Jahre
Geburtsort Anklam, Deutschland
Größe 1,80 m
Sternzeichen Fische

Was Sie wissen sollten - Biografie

Eigentlich könnte man Matthias Schweighöfer schnell in die Schublade des (erfolgs-)verwöhnten Schauspieler-Söhnchens stecken. War doch schließlich klar, dass seine Karriere gut anläuft.

Herkunft und Familie

Immerhin entstammt der Wahlberliner (aufgewachsen ist Matthias in Chemnitz) aus einer traditionsreichen Schauspielerfamilie - seine Mutter Gitta spielte schon in verschiedensten deutschen Serien und TV-Produktionen, sein Vater Michael ist am Deutschen Theater in Berlin beschäftigt. Auch die Groß- und Pateneltern sind im Schauspielgeschäft. Deswegen fand Matthias, immer schon, dass es "auf der Hand lag", dass er ebenfalls diesen Weg beschreiten würde.

Von Ehrgeiz und Niederlagen

Es stimmt: Matthias konnte schon früh Theaterluft schnuppern und Erfahrungen sammeln. Doch seitdem ist viel Zeit vergangen und er musste sich mehrfach bewähren. Wie gut, dass die Bereitschaft zu harter Arbeit in seinem Naturell liegt: "Ich glaube daran, dass man mit ganz viel Kraft ganz viel schaffen kann. Ich glaube, man kann Glück auch erzwingen. Ich gebe auch Vorstellungen, wenn ich 39 Grad Fieber habe. Ich bin so, das ist mein Naturell." Und obwohl Matthias mit etlichen Preisen wie dem Bambi, dem Curd-Jürgens-Gedächtnispreis und dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet wurde, kennt er andere Zeiten: Vor "Keinohrhasen" mit Til Schweiger und Nora Tschirner hatte Matthias "15 Monate keinen Film gedreht und in dieser Zeit die andere Seite des Berufs kennengelernt: keine Arbeit, keine Knete - in diesem Job kann ganz schnell der Wandel kommen." Matthias Schweighöfer ist also bodenständig und sorgt sicherheitshalber vor: Zum einen hat er eine eigene Produktionsfirma und arbeitet seit 2010 auch als Regisseur - bei unter anderem "Schlussmacher" und "Der Nanny" stand er sowohl in der Hauptrolle vor der Kamera, also auch als Drehbuchautor, Produzent und Regisseur hinter der Kamera. Außerdem ist er am Modelabel "German Garment" beteiligt, das er 2009 zusammen mit seinem Kumpel, dem TV-Moderator Joachim "Joko" Winterscheid, dem Modedesigner Kilian Kerner und dem Musikproduzenten Sebastian Radlmeier gegründet hat.

Das private Glück

Bodenständigkeit ist auch etwas, was er an seine Tochter Greta weitergeben möchte - neben Respekt, sozialem Verhalten, Toleranz und gutem Benehmen. Schauspielerin darf die Kleine aber dennoch werden - liegt schließlich in der Familie. Das Töchterchen wurde 2009 geboren und nachdem Matthias und Gretas Mutter, Schauspielerin Ani Schromm, einige Zeit getrennt waren, sind sie seit 2013 wieder offiziell liiert. Eine Hochzeit steht aber nach wie vor nicht auf dem Plan: "Ich brauche das auch nicht" sagt Matthias. Mit Söhnchen Valentin, der 2014 geboren wurde, ist das Familienglück nämlich auch so perfekt. "Der Typ ist cool!" sagte Matthias über den kleinen Valentin - Tja, wie der Vater, so der Sohn.

Matthias Schweighöfer: Seine besten Filme

  1. 2001: Herz im Kopf
  2. 2004: Kammerflimmern
  3. 2007: Keinohrhasen
  4. 2010: Friendship
  5. 2011: What A Man
  6. 2011: Rubbeldiekatz
  7. 2012: Russendisko
  8. 2013: Schlussmacher
  9. 2013: Frau Ella
  10. 2014: Vaterfreuden
  11. 2015: Der Nanny