Starporträt

Mark Medlock

39 Jahre

Es sah so aus, als hätte er es geschafft. Doch dann kam für Mark Medlock alles anders. Ob er nochmal auf die große Bühne zurückkehrt?

  • Geboren , Frankfurt am Main
  • VornameMark
  • Name Medlock
  • Grösse 1.78 m
  • Sternzeichen Krebs

Biografie von Mark Medlock

Nach etlichen Skandalen ist der einstige Zögling von Star-Produzent in der Versenkung gelandet. , der Gewinner der vierten DSDS-Staffel, macht mittlerweile mehr mit seinem Privatleben als mit seiner Musik auf sich aufmerksam. Dabei hätte alles anders kommen können.

"DSDS" - Mark Medlocks Sprungbrett in das Musikbusiness

Als Medlock 2007 beim Finale von „Deutschland sucht den Superstar“ die Arme hochreißt und die vierte Staffel der Castingshow gewinnt, scheint es so, als sei ein deutscher am nicht unbedingt glanzvoll schillernden Musikhimmel der Republik geboren. Die Fachpresse zeigt sich begeistert von der souligen Stimme Medlocks, der Lieder von Soulgrößen wie oder Ben E. Kling so singt, als hätte er sie selbst geschrieben.

Darunter auch Deutschlands wohl bekanntester Popmusikkritiker: Dieter Bohlen, der in allen Tönen von „Bobbelsche“ – wie der DSDS-Gewinner von seinen Fans genannt wird – schwärmt und ihn zu Deutschlands neuem Superstar machen will. Mehr noch: Anders als bei vormaligen Gewinnern DSDS’ produziert Bohlen nicht nur Medlocks Musik – er nimmt sogar ein Album mit ihm zusammen auf. „Wir sind die neuen Modern Talkking!“, tönt der für seine markanten Sprüche bekannten Bohlen über das neugegründete Pop-Duo.

Mehr als neun Jahre später ist vom einstigen Ruhm Medlocks nicht mehr viel übrig. Schlägereien, Wutausbrüche und Drogen- und Pleitegerüchte ließen „Bobbelsche“, wie Medlock liebevoll von seinem Fans genannt wird, auf den knallharten Bühnenboden seiner Karriere fallen. Dass es Medlock überhaupt so weit schaffen konnte, war nicht unbedingt abzusehen.

Schicksalsschläge

Geboren am 9. Juli 1978 in Frankfurt am Main entdeckt zunächst sein Vater Larry, ein aus den USA stammender Gospel-Sänger, die Goldstimme seines erst sechsjährigen Sohnes und gibt ihm fortan Gesangsunterricht. Nach der Schule verdient Medlock, der in dieser Zeit in Offenbach lebt, seinen Lohn mit Gelegenheitsjobs als Pfleger.
Die große Musikkarriere lässt noch auf sich warten und bevor überhaupt daran zu denken ist, muss Medlock die wohl größten Verluste in seinem Leben verkraften. Erst stirbt 2000 seine Mutter Monika an den Folgen ihrer Krebserkrankung, wenig später sein Vater, der 2002 einem Herzinfarkt erliegt. 2004 trennt er sich zudem von seinem Mann Tom.
Medlocks endgültiges Karriereende?

Auszeichnungen und das Ende seiner Musikkarriere

Doch Mark Medlocks Lebenslauf erzählt nicht nur die Geschichte eines Mannes, der von Schicksalschlägen gebeutelt wurde. Der offen zu seiner Homosexualität stehende Künstler erreichte das, was vor ihm noch kein deutscher Sänger mit englischsprachiger Musik erreicht hat. Insgesamt drei Millionen verkaufte Platten, 13 Gold- und vier Platin-Auszeichnungen zieren seine Vita. Hinzu wird er drei Mal mit dem „Comet“ und einmal mit dem „Echo“ ausgezeichnet. Mark Medlock hat es geschafft. Scheinbar. Denn in den letzten Jahren ist es ruhiger geworden um den für seine Soul-Stimme benedeiten Künstler.

2011 zerbricht die Zusammenarbeit mit Bohlen. Mit neuen Produzenten und der Managerin Cornelia Reckert – die ihn als mehrfache Millionärin finanziell unterstützt – an seiner Seite schafft er es zwar neue Platten zu produzieren. Im Vergleich zu seinen früheren Alben bleiben diese allerdings weitaus weniger erfolgreich.

Irgendwann reichte es ihm. Er hatte genug von dem Rummel um seine Person, den er nicht selten selbst auslöste. Nach etlichen vorherigen Rücktritten verkündete Medlock 2013 sein Aus im Musikgeschafft – dieses Mal für immer. „Heute ist der Entschluss gekommen: Ich selbst habe entschieden, meine Karriere komplett in den Eimer zu schmeißen. Am 30.04.2013 ist mein letztes Konzert. Ich will nicht mehr auf die Bühne. Ich hab die Schnauze voll“, schrieb er auf Facebook. Ob es dieses Mal endgültig war?