Starporträt

Macaulay Culkin

37 Jahre

Macaulay Culkin ist das Paradebeispiel eines gefallenen Kinderstars: Alkohol, Drogen, Exzesse, keine Rollen mehr. Wird er sich jemals wieder fangen?

  • Geboren , New York City, New York / USA
  • VornameMacaulay Carson
  • Name Culkin
  • Grösse 1.7 m
  • Sternzeichen Jungfrau
  • Partner Jordan Lane Price (aktuell); Rachel Miner (1998-2000); Mila Kunis (2002-2011)

Biografie von Macaulay Culkin

Gerne denken wir an alte Zeiten zurück, in denen jung und gesund – und soooo süß – einer der bekanntesten Kinderdarsteller weltweit war. Seine wohl bekannteste Rolle war die des kleinen Kevin McCallister, der ohne seine Eltern in "Kevin – Allein zu Haus" und "Kevin – Allein in New York" allerlei Blödsinn anstellte.

Vom Absturz eines Kinderstars

Doch was ist bloß passiert, das ihn so kaputt gemacht hat? Schaut man sich heute Fotos des einstigen Kinderstars an, so blickt man in ein Gesicht gezeichnet von Alkohol und Drogen. Ist der zu früh berühmt gewordene Junge am Ruhm zerschellt?

Mehr News zu Macaulay Culkin

Von null auf hundert zum Kinderstar

Viel zu jung führte der kleine Macaulay ein Leben im Rampenlicht. Schon als Vierjähriger stand er zum ersten Mal für ein Theaterstück in seiner Heimatstadt New York auf der Bühne. Sein Kinodebüt gab er an der Seite von als Achtjähriger in dem Film "Rocket Gibraltar – Ein letztes verrücktes Wochenende!". Wachsende Bekanntheit bescherte ihm die Drama-Komödie "Allein mit Onkel Buck", endgültig zum gefeierten Kinderstar wurde er Anfang der 90er mit den Komödien "Kevin – Allein zu Haus" und "Kevin – Allein in New York". Etwas ernstere Töne schlug Culkin hingegen in der rührenden Tragikomödie "My Girl – Meine erste Liebe" an.

Zenit schon im Kindesalter überschritten

Rückblickend muss man heute leider sagen, dass diese Filme bereits der Zenit von Macaulay Culkins Filmkarriere waren. Von nun an, und er war gerade einmal zwölf Jahre alt, ging es steil bergab. Weitere Filmrollen blieben aus, er musste den Scheidungskrieg seiner Eltern mit ansehen und rutschte tief in den Alkohol- und Drogensumpf ab. Hoffnung keimte auf, als er Anfang des neuen Jahrtausends eine neue und große Liebe traf: . Doch die Liebe scheiterte nach neun Jahren und Macaulay stürzte tiefer als je zuvor.

Er wird die Drogen nicht los

Zwar versucht er sich immer mal wieder in der Schauspielerei, doch auch heute noch scheint sich Macaulay Culkin noch immer nicht von den Drogen losgesagt zu haben. Ein Freund berichtet gegenüber der US-Website "Radar Online": "Er ist drogenabhängig, er nimmt bevorzugt Heroin. Mac umgibt sich mit Junkies und Gesindel. Es ist eine richtige Tragödie." Macaulay selbst äußert sich zu seiner angeblichen Drogensucht nicht, spricht aber offen über die Last, die der Ruhm mit sich bringt: "Ich mache Spaziergänge gegen 2 Uhr oder 4 Uhr am Morgen. Dann ist niemand auf der Straße und ich werde nicht erkannt." Aber wer weiß, vielleicht kommt der Tag, an dem Culkin morgens aufwacht und beschließt, sein Leben zu ändern. Vielleicht kann ihn ja seine Freundin, die Schauspielerin Jordan Lane Price, mit der er seit 2013 zusammen ist, auf den richtigen Weg bringen. Es wäre ihm zu wünschen, dass er wieder erhobenen Hauptes auf die Straße gehen kann – und zwar, weil er mit guter Arbeit statt mit Drogenexzessen Schlagzeilen macht.