Starporträt

Lizzy Caplan

35 Jahre

Von einem schweren Schicksalsschlag ließ sich Lizzy Caplan nicht aus der Bahn werfen und verfolgte weiterhin ihren großen Traum von der Schauspielerei

  • Geboren , Los Angeles, Kalifornien / USA
  • VornameElizabeth Anne
  • Name Caplan
  • Grösse 1.63 m
  • Sternzeichen Krebs

Biografie von Lizzy Caplan

Elizabeth Anne "" hat mit ihren beiden älteren Geschwistern Julie und Ben und ihren Eltern Barbara, einer Politikberaterin, und Richard, einem Anwalt, eine gut behütete Kindheit in Kalifornien verlebt, ehe eine Tragödie die Familie erschütterte. Ihre Mutter verstarb an einer schweren Krankheit als Lizzy gerade einmal 13 Jahre alt war. Trost spendete der trauernden Lizzy in dieser schweren Zeit ihre Liebe zum Schauspiel. Jede freie Minute verbrachte sie im Schultheater und stand in etlichen Aufführungen auf der Bühne.

Lizzys erste Schauspielerfolge

Ein Traum war geboren: Lizzy wollte Schauspielerin werden. Zunächst verlief alles nach Plan. Im Alter von 17 Jahren ergatterte sie eine Rolle in der US-Jugendserie "Voll daneben, voll im Leben", gefolgt von einem kurzen Auftritt in der beliebten Serie "Smallville". Nur ein Jahr später schon gab Lizzy mit der Komödie "Nix wie raus aus Orange County", wenn auch nur in einer kleinen Rolle, ihr Kinodebüt.

Bittere Karriereflaute

Der Film, der dann folgte, machte Lizzy Caplan nun endlich einem größeren Publikum bekannt: In der Teenie-Komödie "Girls Club – Vorsicht bissig!" spielte sie an der Seite von , und eine rachsüchtige Teenagerin. Nun hätte die Karriere so richtig durch die Decke gehen können, doch während ihre Co-Stars durchstarteten, wartete Lizzy vergeblich auf Rollenangebote. Ein Jahr lang ergatterte Lizzy kein einziges Angebot, hoffte und bangte, ehe sie einen radikalen Schritt wagte. "Ich biss in den sauren Apfel, färbte mir meine Haare blond und ließ mir eine Fake-Bräune verpassen. Aber ich hatte das Gefühl, dass es sich auszahlen würde." Und tatsächlich, dank des Umstylings flatterten der nun erblondeten Schauspielerin wieder mehr Rollenangebote ins Haus. Unter anderem konnte sie sich eine Rolle in "Cloverfield" sichern, in dem sie allerdings wieder mit ihren natürlichen, braunen Haaren zu sehen war.

Lizzy Caplan startet durch

Nun ging die Karriere von Lizzy Caplan steil bergauf, sie drehte Filme und arbeitete fürs Fernsehen. 2008 spielte sie für sechs Folgen in der erfolgreichen Horror-Fantasy-Serie "True Blood", ehe sie von Regisseur für seinen Film "127 Hours" ins Boot geholt wurde. Es folgte ein kurzer Auftritt als Nicks Freundin in der Comedy-Serie "New Girl" sowie eine der Hauptrollen in der Showtime-Serie "Masters of Sex". Mit "Die Unfassbaren 2" legte Lizzy an der Seite von Hollywoodgrößen , , und 2016 einen weiteren Meilenstein ihrer Karriere.

Lizzy Caplan und Tom Riley auf Wolke sieben

Beruflich läuft's also mehr als gut für Lizzy Caplan und auch privat ist die hübsche Schauspielerin wieder glücklich. Nachdem sie sich nach sechs Jahren Beziehung 2012 vom "Friends"-Star Matthew Perry getrennt hatte, lernte sie im Januar 2015 den britischen Schauspieler Tom Riley kennen. Sie wurden erst heimlich ein Paar, ehe ihre Beziehung durch eindeutige Paparazzifotos Monate später an die Öffentlichkeit kam. Im Mai 2016 verlobte sich das junge Glück, doch wann geheiratet wird, bleibt ein Geheimnis. Oder haben sich die beiden Geheimniskrämer etwa längst fernab der Öffentlichkeit das Ja-Wort gegeben?