Starporträt

Kunal Nayyar

36 Jahre

Im TV hat er panische Angst vor Frauen, im wahren Leben eroberte er die schönste Frau Indiens – welch ein Beweis für Kunal Nayyars Schauspieltalent

  • Geboren , London, Greater London / Großbritannien
  • VornameKunal
  • Name Nayyar
  • Grösse 1.73 m
  • Sternzeichen Stier
  • Partner Neha  Kapur  (verheiratet seit 2011)

Biografie von Kunal Nayyar

In London, seiner Geburtsstadt, begann 1981 die Geschichte von . Aufgewachsen ist er in Neu-Delhi und verließ seine Heimat nach der Highschool, um in Portland / USA Finanzwirtschaft zu studieren. Das war kein einfacher Schritt für ihn. Ganz allein in einem fremden Land ohne Freunde und Familie fühlte er sich häufig einsam und allein. Aber zum Glück, so sagt er heute, ist Portland eine dieser Städte, in die man sich schnell einlebt und sich wohl fühlt, weil die Leute dort so freundlich sind.

Kunal Nayyar – liebenswert und sympathisch

Dass er mit solch offenen Armen empfangen wurde, lag aber sicherlich auch an seiner entwaffnenden und witzigen Art. Obwohl Kunal in jüngeren Jahren, wie er selbst behauptet, ziemlich unbeholfen und tollpatschig war, hatte er nie Angst, offen in die Welt und auf Menschen zuzugehen. Wenn er dusseliges Zeug von sich gab, hatte er immer die Hoffnung, die Leute würden lachen und ihn liebenswert finden – und da lag er genau richtig! Auch die Schauspielschule, die er nach seinem Wirtschaftsstudium besuchte, empfing ihn mit offenen Armen. Bereits während des Studiums und nach seinem Abschluss wirkte er in Musicals und Bühnenstücken mit, 2004 erhielt er seine erste Nebenrolle in einem Spielfilm.

Der Durchbruch mit „The Big Bang Theory“

2007 dann der große Durchbruch! Kunals Agent hörte von einer neuen CBS-Serie, in der die Rolle eines Wissenschaftlers zu besetzen war und ermutigte Kunal, zum Vorsprechen zu gehen – und Kunal überzeugte auf ganzer Linie! Er ergatterte die Rolle des Astrophysikers Dr. Rajesh Koothrappali in der Serie „The Big Bang Theory“ und gehörte von nun an zum Cast einer der erfolgreichsten Sitcoms. Wahrscheinlich passt es so gut, weil Kunal mit seinem Seriencharakter Rajesh einiges gemeinsam hat. Nicht nur, dass sie beide in Indien in einer Mittelstandsfamilie mit Hausangestellten aufgewachsen und zum Studium in die USA gekommen sind, auch ihre Persönlichkeiten ähneln sich. „Es ist viel Koothrappali in mir. Viele Angewohnheiten, Eigenheiten, viel von seinem Humor, seine Schadenfreude und Unschuld. Ich weiß also gar nicht, ob ich viel von ihm mit nach Hause nehme oder ob es nicht eher so ist, dass ich viel von mir selber mit zur Arbeit bringe.“ Dabei war er sich zu Beginn gar nicht so sicher und hatte große Versagensängste: „Ich war am Anfang total nervös. Es ist so eine große Show und ich kam gerade frisch von der Schauspielschule. Ich fühlte eine große Verantwortung, alles richtig machen zu wollen.“ Heute macht er sich wohl keine Sorgen mehr, denn ganz offenbar hat er alles richtig gemacht.

Die ganz große Liebe

Alles richtig gemacht hat Kunal auch, als er sich die „Miss Indien 2006“ Neha Kapur angelte. Während eines Indien-Besuchs sagte sein Cousin, er müsse sie unbedingt kennenlernen, immerhin sei sie Ex-Miss Indien. Kunal scherzte: „Ex? Kannst du mich nicht mit der aktuellen bekanntmachen?“, ohne zu ahnen wie Ernst die Sache werden würde. Also trafen sie sich bei der Eröffnung einer Bar, kamen ins Gespräch und waren gleich voneinander angetan. Weihnachten 2011 folgte die große Hochzeit – ganze sechs Tage lang wurde in Neu-Delhi gefeiert. „Ich war plötzlich von diesem Gefühl der Ruhe ergriffen“, beschrieb Kunal damals seine Gefühle in einem Interview. „Ich fühlte mich so sicher und gut. Nicht mal Poesie könnte beschreiben, wie ich für diese Frau empfand.“ Schau an – der witzige Nerd kann also auch ganz romantisch!

Social Media von Kunal Nayyar

Instagram von Kunal Nayyar