Starporträt

Kevin Bacon

59 Jahre

Was tut man, wenn die Popstar-Karriere scheitert? Ganz einfach: Man wird einfach Hollywood-Star. Bei Kevin Bacon hat es geklappt

  • Geboren , Philadelphia, Pennsylvania / USA
  • VornameKevin Norwood
  • Name Bacon
  • Grösse 1.79 m
  • Sternzeichen Krebs
  • Partner Kyra  Sedgwick  (verheiratet seit 1988)
  • Kinder Travis   (* 1989); Sosie   (*1992)

Biografie von Kevin Bacon

wollte strebte eigentlich eine musikalische Karriere an. Doch auch wenn er zusammen mit seinem Bruder Michael als "The Brothers Musik" macht, sollte es eine andere Kunstform sein, mit der er es zu Weltruhm schaffte. Heute ist Kevin Bacon einer der bekanntesten Schauspieler der Welt.

Mit "Footlose" zum Teenie-Idol

Der in Philadelphia geborene Kevin Bacon zog 1975 nach New York, um eine Schauspielausbildung zu absolvieren. Drei Jahre später war der Schauspieler in "Ich glaub' mich tritt ein Pferd" erstmals im Kino zu sehen. Es dauerte zwar bis 1985, bis Kevin Bacon seinen endgültigen Durchbruch feiern konnte, aber der hatte es in sich: Er spielte die Hauptrolle im Tanzfilm "Footlose", der zu den Kult-Streifen der 80er Jahre zählt. Als draufgängerischer Tänzer, der in einer spießigen Kleinstadt für Furore sorgt, spielte er sich in die Herzen der Fans.

Flops und Kassenschlager

Anschließend bewies Kevin Bacon leider kein gutes Händchen bei der Auswahl seiner Filme: Sowohl "Der Frauenmörder" als auch "Big Picture" floppten an den Kinokassen. Doch Kevin Bacon gab nicht auf und wurde belohnt: Als Arzt, der eine Leidenschaft für Nahtoderfahrungen hat, schaffte er es im Horrorfilm "Flatliners" zum Comeback. Mit Filmen wie "Eine Frage der Ehre", "Apollo 13" und "Sleepers" schaffte er es in die A-Riege Hollywoods. Auch sein Regie-Debüt war erfolgreich: Für seinen Film "Losing Chase" wurde er dreimal für den Golden Globe nominiert.

Langjähriges Liebesglück

Kevin Bacon zeigt zudem, dass sich Hollywood-Ruhm und eine langfristige Beziehung nicht ausschließen. Seit 1988 ist er mit Schauspielkollegin verheiratet. Das Paar hat zwei gemeinsame Kinder. Tochter Sosie und Sohn Travis sind ebenfalls Schauspieler.

Filme und Serien mit Kevin Bacon (Auswahl)

  • 2008: "Frost/Nixon"
  • 2009: "My One and Only"
  • 2009: "Taking Chance"
  • 2009: "New York, I Love You"
  • 2009: "Beyond All Boundaries"
  • 2010: "Super – Shut Up, Crime!" ("Super")
  • 2010: "Bored to Death" (Fernsehserie, Episode 1)
  • 2011: "Elephant White"
  • 2011: "X-Men: Erste Entscheidung" ("X-Men: First Class")
  • 2011: "Crazy, Stupid, Love."
  • 2012: "Jayne Mansfield’s Car"
  • 2013: "R.I.P.D."
  • 2013–2015: "The Following" (Fernsehserie)
  • 2015: "Cop Car"
  • 2015: "Black Mass"
  • 2016: "The Darkness"