Starporträt

Kendra Wilkinson

Kendra Wilkinson hat es geschafft: Vom Häschen im Playboy-Bunde hat sie sich zur Ehefrau, Mutter und Star ihrer eigenen Reality-Show gemausert

Bekannt als Kendra Wilkinson
Vorname Kendra Leigh
Name Wilkinson
Geburtstag 12. Juni 1985
Alter 30 Jahre
Geburtsort San Diego, Kalifornien / USA
Größe 1,63 m
Sternzeichen Zwillinge

Was Sie wissen sollten - Biografie

Kaum zu glauben: Eigentlich ist Kendra Wilkinson alles andere als ein typisches Playboy-Bunny: Sie hasst es, sich zu schminken oder sich die Nägel zu lackieren. Und shoppen findet sie sogar langweilig. Sie ist der klassische Tomboy: Wenn die Football-Saison beginnt, ist Kendra am Start. Kein Wunder, dass Sportmoderatorin ihr eigentlicher Traumberuf ist.

Sportskanone Kendra krempelt ihr Leben um

Den Hang zum Sport hat Kendra von ihrer Mutter Patti geerbt, die schon den "Philadelphia Eagles" als Cheerleaderin zujubelte. Doch nur anfeuern war Kendra nicht genug, sie wollte selbst auf dem Platz stehen: Sechs Jahre spielte die Blondine für die "Clairemont Bobby Sox" Softball. Als sie 2004 in Hugh Hefners Villa zog und die offizielle dritte Freundin des Playboy-Moguls wurde, hatte sie nur eine einzige Bitte: Wenn sie Softball spielt oder ihr Team besucht, dürfen keine Kameras vor Ort sein. "Das ist mein persönlicher Erholungsort. Meine Zeit für mich."

Dunkle Zeiten in Kendras Jugend

Dabei war die Leidenschaft in ihrer Jugend eine ganze andere, die rein gar nichts mit Sport zu tun hatte: Drogen. Kendra hat eine schlimme Zeit durchgemacht. Anfangs war alles noch ein Spaß, doch dann begann die Abhängigkeit. "Ich fragte meine Mutter nach Geld für ein Mittagessen oder um ins Kino zu gehen. Und dann kaufte ich von diesem Geld Drogen. Manchmal habe ich mich sogar ins Haus meiner Großmutter geschlichen und Geld aus ihrem Portemonnaie geklaut."

So konnte es nicht weiter gehen, Kendras Mutter schickte ihr Mädchen für einige Wochen in eine psychiatrische Klinik. Doch die Klinik war ein trostloser Ort und kein geeigneter Raum, clean zu werden und sich zu erholen. Kendra erzählte, dass es dort keine Fenster gab, man war wie im Gefängnis, sah nie Tageslicht und hatte keinen Kontakt zur Außenwelt. Klingt nach traumatischen Erfahrungen, die die junge Kendra in ihrer Jugend machen musste. Doch zum Glück schaffte sie, auch dank ihrer besorgten Mutter, noch rechtzeitig den Absprung. Heute ist dieses düstere Kapitel nur noch eine schreckliche Erinnerung in Kendras Leben.

Die wilden Jahre sind vorbei

Nachdem sie die düsteren Zeiten ihrer Jugend überwunden hatte, entdeckte sie die Liebe zum Sport. Dass Kendra ihren Mann fürs Leben auf dem Footballfeld findet, war eigentlich einzig eine Frage der Zeit. Als sie Hank Baskett, den American-Football-Spieler der "Philadelphia Eagles" traf, war es um das Playmate geschehen. Sie zog aus der Playboy-Villa aus und schlug ein neues Kapitel in ihrem Leben auf: Ehefrau und Mutter.Kendras Mutter ging diese Entscheidung jedoch ein wenig zu schnell: "Erst haben Hank und Kendra nur eine Telefonbeziehung, in der nächsten Minute streift er einen Verlobungsring über ihren Finger und nun ein Baby! Wow, das ist ziemlich viel in sechs bis sieben Monaten. Das geht einfach zu schnell." Doch Kendra hat offenbar keine Zeit zu verlieren: Im Herbst 2008 drehte sie die letzten Folgen der Playboy-Show "The Girls of the Playboy Mansion". Danach stieg sie aus und brachte in Nullkommanix ihre Modelinie "KDub Clothing" heraus.

Mittlerweile steht sie im TV ganz alleine im Rampenlicht, in ihrer eigenen Show "Kendra". Vorbei sind die wilden Zeiten. Neue Nacktfotos wird es wohl nicht mehr geben: Kendras Mann Hank ist eher konservativ und kein großer Fan von den leicht bekleideten Shootings seiner Frau. Doch genug vom Blick zurück, denn man darf wirklich gespannt sein, was Zweifach-Mama Kendra Wilkinson auch in Zukunft noch alles anpackt.