Starporträt

Keira Knightley

Schon in jungen Jahren ist Keira Knightley festes Mitglied der Hollywood-Oberliga. Wie macht die Engländerin das? Mit viel Talent.

Bekannt als Keira Knightley
Vorname Keira
Name Knightley
Geburtstag 26. März 1985
Alter 29 Jahre
Geburtsort UK / England / Middlesex / Teddington
Größe 1,70 m
Sternzeichen Widder

Was Sie wissen sollten - Biografie

Viele, viele neue Keiras: In England benennen frischgebackene Eltern ihre Töchter liebend gern nach der grazilen Schauspielerin aus Teddington, deren sanften Locken und dunkel umrahmten Augen inzwischen den Look einer ganzen Teenie-Generation prägen. Was für ein Jammer, dass die schöne Keira selbst in der Öffentlichkeit immer wieder arg selbstkritisch auftritt. Aber mit Anfang Zwanzig hat sie auch noch jede Menge Zeit, die zufriedene Entspanntheit einer Julia Roberts oder Hilary Swank zu entwickeln.

Sehr erfolgreich im Schauspielgeschäft ist Keira Knightley allerdings trotz ihrer jungen Jahre. Kein Wunder, wenn man das Projekt so zielstrebig angeht: Im Kindergartenalter forderte sie von ihren Eltern, dem Schauspieler Will Knightley und der Schriftstellerin Sharman MacDonald, bereits einen eigenen Agenten, heißt es. Mit neun Jahren bekam sie ihn dann, und die erste echte Filmrolle dazu - in "A Village Affair". Richtig aufmerksam auf die Kleine mit den großen Augen wurde man allerdings erst in dem ersten der drei neuen "Star Wars"-Filme, in dem sie 1999 Sabé, die Leibwächterin und Doppelgängerin von Königin Amidala alias Natalie Portman spielte.

Eine Schauspielschule hat die begabte Keira nicht besucht, und Filmprojekte auch mal abgelehnt, wenn sie mit ihrer normalen Schulpflicht in Konflikt kamen. Denn in der Schule hatte sie es schwer, konnte Schwächen im Lesen und Rechtschreiben erst durch harte Arbeit wettmachen.

Zeit nahm sie sich im Jahr 2000 allerdings für den Psychothriller "The Hole" - mit dem interessanten Aspekt, dass die damals 15-Jährige darin ihre erste Nacktszene spielte, und der Film erst auf den Markt kam, als sie 16 geworden war. In aller Munde war sie dann allerdings zwei Jahre später mit einer ganz und gar anders schweißtreibenden Rolle: der Fußballerin Jules Paxton in "Kick it like Beckham". Eine Frau, die schön, entspannt und fußballwütig ist - seit dieser Rolle kann sich zumindest die männliche Hälfte der Weltbevölkerung Keiras Charme nicht mehr entziehen. Und da sie auch noch einen echt tollen Klamottengeschmack und wenig erkennbare Diva-Allüren hat, kommen auch die meisten Frauen gern mit ins Kino, wenn Frau Knightley mal wieder auf der Leinwand zu sehen ist.

Ob als wilde Kriegerin in "König Arthur", als zartes Töchterchen in "Stolz und Vorurteil" oder als Piratenbraut in der "Fluch der Karibik"-Trilogie: Auf Keiras zarten Schultern ruhten ganz schön viele große Filmprojekte. So viele, dass sie sich mit 22 eine Auszeit wünschte, um in das echte Leben zurückzufinden. Vielleicht für eine Studienpause nach dem Modell ihrer Kolleginnen Kirsten Dunst und Natalie Portman? Keira hatte zwar mal eine Unistudium begonnen, wollte sich mit englischer Literatur und Politikwissenschaften beschäftigen. Doch dann wurde die Schauspielerei doch zum Hauptberuf. Wenn auch mit neuer, erwachsener Note: Keira vebringt mehr Zeit auf der Theaterbühne und weniger in Hollywood. Die Londoner freut es und sie selbst kann manchmal fast unerkannt auf die Straße gehen - mehr kann sich ein junger Star heute eh nicht wünschen.

Autoren: Verena Lugert, Claudia Fudeus

newsletter-bild newsletter-bild newsletter-bild newsletter-bild