Starporträt

Karen Gillan

29 Jahre

Mit "Doctor Who" schaffte Karen Gillan den großen Durchbruch und ist mittlerweile eine gefragte Hollywoodschauspielerin.

  • Geboren , Inverness / Vereinigtes Königreich
  • VornameKaren Sheila
  • Name Gillan
  • Grösse 1.8 m
  • Sternzeichen Schütze
  • Partner Andrew Brooke (2012); Patrick Green (2006-2012)

Biografie von Karen Gillan

Karen Sheila Gillan erblickte im November 1987 im schottischen Inverness das Licht der Welt. Weil ihr Vater Raymond Sänger war, machte sie schon früh Erfahrungen mit dem schillernden Rampenlicht. Doch ihr Metier war nicht die Musik, sondern die Schauspielerei. Schon als Jugendliche nahm sie Schauspielunterricht, ehe sie sich einen Platz an der Italia Conti Academy of Theatre Arts in London sicherte und ihr Schauspielstudium mit Bachelor of Arts abschloss.

Durchbruch mit "Doctor Who"

Während ihrer Zeit auf der Uni modelte die angehende Schauspielerin – ein netter Nebenjob, um sich was dazuzuverdienen, doch ihr Ziel, es ins Fernsehen und auf die große Leinwand zu schaffen, verlor sie nie aus den Augen. Und es lief gut für die talentierte Schottin. Noch bevor sie ihr Studium abgeschlossen hatte, ergatterte sie ihre erste Rolle in der TV-Serie "Rebus". Nach einem Auftritt im Fernsehfilm "Stacked" konnte dann endlich die Rolle an Land ziehen, die sie berühmt machen sollte. In der britischen Kultserie "Doctor Who" spielte sie für 36 Episoden die Rolle der Amy Pond.

Auf nach Hollywood

Nun standen Karen Gillan auch in Hollywood Tür und Tor offen. 2014 war sie erstmals im Comicuniversum von Marvel zu sehen. In "Guardians of the Galaxy" und in der Fortsetzung "Guardians of the Galaxy Vol. 2" war sie als Cyborg-Kriegerin Nebula zu sehen. Eine Rolle, die sie 2018 und 2019 in "Avengers: Infinity War" und einem weiteren bislang unbetitelten "Avengers"-Film erneut übernehmen wird.

Es geht steil bergauf für Karen Gillan

Kein Wunder also, dass sich nun auch das amerikanische Fernsehen um Karen Gillan riss. In der ABC-Sitcom "Selfie" übernahm sie die Hauptrolle, doch wegen schwächelnder Quoten wurde die Serie nach nur 13 Episoden wieder abgesetzt. Doch kein Grund Trübsal zu blasen, schnell flatterten ihr neue Angebote ins Haus. So spielte Karen im oscarprämierten Film "The Big Short" und war im Science-Fiction-Thriller "The Circle" zu sehen. 2017 kommt sie mit dem Remake "Jumanji: Welcome to the Jungle" weltweit in die Kinos. Wenn Karen Gillan weiterhin so rasant Stufe um Stufe auf der Karriereleiter erklimmt, ist es wohl nur noch eine Frage der Zeit bis sie sich über ihren ersten Oscar freuen kann. 

Social Media von Karen Gillan

Instagram von Karen Gillan