Starporträt

Judith Rakers

41 Jahre

Judith Rakers hat eine echte Bilderbuchkarriere im deutschen Fernsehen hingelegt. Wir blicken zurück und erzählen von Anfang an

  • Geboren , Paderborn / Deutschland
  • VornameJudith Deborah
  • Name Rakers-Pfaff
  • Grösse 1.73 m
  • Sternzeichen Steinbock
  • Partner Andreas Pfaff (getrennt, noch verheiratet)

Biografie von Judith Rakers

Als noch ein kleines Kind war, ahnte wohl niemand, dass sie mal das schöne Gesicht der "Tagesschau" werden würde. Während andere Kinder in ihrem Alter schon wild drauf losplapperten, blieb die kleine Judith stumm. Ihre Eltern fürchteten sogar, dass ihr Kind taub sei, weil sie einfach nicht mit dem Sprechen anfing. Doch dann, eines Tages, sprudelte es nur so aus ihr heraus. Sie hatte sich lange Zeit gelassen und die brauchte sie auch, denn von Anfang an sprach sie in ganzen Sätzen.

Eine Liebe fürs Leben: Pferde

Dass Judith Rakers keine halben Sachen macht, zieht sich seit dem wie ein roter Faden durch ihr Leben. Nach der Trennung ihrer Eltern wächst sie bei ihrem Vater auf. Der Physiotherapeut ist viel beschäftigt und Judith regelt ihren Tagesablauf und versorgt sich weitestgehend selbst – so gut es geht. Doch schon bald blieb kaum noch Zeit für den Haushalt oder Kochen. Mit zwölf Jahren erfüllte sich Judith einen lang ersehnten Traum: Sie durfte sich von ihrem hart ersparten Taschengeld ein Pferd kaufen. Von nun an verbrachte sie jede freie Minute auf dem Pferdehof – bis heute, denn die große Liebe zu den Pferden hat sie sich immer bewahrt. Mit viel Leidenschaft und einem großen Herz rettet Judith Rakers kranke Pferde vor dem Schlacht- oder Gnadenhof, päppelt sie wieder auf und schenkt ihnen ein neues zu Hause. 

Mehr News zu Judith Rakers

Vom Radio ins TV

Unter ihrer Passion für die Pferde scheinen Judiths Schulleistungen allerdings nicht sehr gelitten zu haben. Schließlich schaffte sie das Abitur und studierte anschließend an der Uni Münster Publizistik und Kommunikationswissenschaft, Deutsche Philologie und Neuere und Neueste Geschichte. Schon während ihrer Studienjahre arbeitete sie nebenbei als Hörfunk-Moderatorin bei den NRW-Lokalsendern Radio Hochstift und Antenne Münster. Den großen Schritt ins TV wagte Judith Rakers 2004 mit der Moderation des "Hamburg Journals" im NDR. Bis 2010 stand sie für das Regionalmagazin vor der Kamera, zwischenzeitlich sollte allerdings noch so einiges passieren in Sachen TV-Karriere. Niemand geringeres als Mr. Tagesschau wollte Rakers für die "Tagesschau" gewinnen und setzte alle Hebel in Bewegung, dies möglich zu machen. Die Vorbereitungen waren nicht immer einfach: "Ich musste ein Jahr lang Sprechtraining machen und komplett neu sprechen lernen, weil meine Stimme zu hell war und ich einen ostwestfälischen Dialekt hatte", so Rakers in einem Interview.

Doch all die Anstrengungen haben sich gelohnt. Zunächst spricht sie die Nachrichtenblöcke der Sendungen "Tagesthemen", "Nachtmagazin" und "Morgenmagazin" sowie Nachtausgaben der "Tagesschau", ehe die Wahlhamburgerin 2008 zum ersten Mal durch die Prime-Time-Hauptausgabe der "Tagesschau" um 20 Uhr führte. Heute ist die ARD-Frau aus dem News-Business nicht mehr wegzudenken und nicht umsonst ist sie das beliebteste "Tagesschau"-Gesicht.

Erfolg in vielen Formaten

Doch das Leben von Judith Rakers besteht nicht nur aus Nachrichten. Neben ihrer regelmäßigen Moderation der Talksendung "3 nach 9" gemeinsam mit stellt sie sich gerne neuen Herausforderungen, die dann auch gerne mal zum Karrierehighlight werden können. So geschehen als Rakers neben und die Moderation des "Eurovision Song Contest" im Jahr 2011 in Düsseldorf vor 120 Millionen Zuschauern und 60.000 Gästen übernahm. Zu Recht wurde die Show mit dem Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie "Beste Unterhaltung" ausgezeichnet und Judith Rakers zur "Fernsehfrau des Jahres" gekürt.

Das Privatleben von Judith Rakers

Seit 2009 ist sie mit dem Finanzexperten verheiratet, gemeinsam lebten die beiden Pferdenarren in ihrer Wahlheimat Hamburg, verbrachten außerdem gerne Zeit auf Rügen. Doch 2017 wurde bekannt: Die Ehe ist gescheitert, das Paar getrennt. Judith rakers reitet derzeit allein durch den Sonnenuntergang.