Starporträt

John Bradley

29 Jahre

Auch ohne Traumbody hat es John Bradley dank "Game of Thrones" ganz nach oben geschafft und ist heute dick im Geschäft

  • Geboren , Manchester, England / Vereinigtes Königreich
  • VornameJohn
  • Name Bradley-West
  • Grösse 1.73 m
  • Sternzeichen Zwillinge

Biografie von John Bradley

Zugegeben, sieht auf den ersten Blick nicht aus wie der klassische Hollywoodstar. Doch vielleicht ist genau das das Erfolgsgeheimnis des aufstrebenden britischen Schauspielers. Schon während seiner Kindheit in Manchester träumte der kleine John von einer Schauspielkarriere und besuchte nach seinem Schulabschluss zunächst das College uns ließ sich anschließend auf einer renommierten Schauspielschule ausbilden. 

John Bradleys Anfänge vor der Kamera

2011, John Bradley war gerade frischer Absolvent der Schauspielschule, flatterte ihm sein erstes Rollenangebot ins Haus – und nicht irgendeins. In der erfolgreichen, international produzierten Historienserie "Borgia" spielte er in fünf Episoden einen Kardinal, der später zum Papst ernannt wird. Der erste Schritt in Richtung Schauspielkarriere war getan, doch gleich sein nächstes Projekt sollte John Bradley weltweiten Ruhm und Applaus von allen Seiten bescheren. 

Weltweiter Erfolg mit "Game of Thrones"

Seit 2011 spielt John Bradley in der HBO-Rekordserie "Game of Thrones". Während er in der ersten Staffel lediglich in einer Nebenrolle auftrat, sicherte sich der britische Mime mit seiner Rolle des tapsigen Samwell Tarly, dem besten Freund von , ab Staffel zwei eine der Hauptrollen. Mit seinen 108 Kilos auf 1,73 Meter Körpergröße geht der schwergewichtige Schauspieler vor und hinter der Kamera gelassen um. Während eines Interviews wurde er von einem stutzigen Fan gefragt, warum er in der Serie übergewichtig ist. Die gewitzte Antwort von John Bradley: "Das ist eine Fantasy Serie. Wir haben feuerspeiende Riesendrachen und Eis-Zombies - warum ist es gerade mein Gewicht, dass du als unlogisch empfindest?"

John Bradley auf der großen Leinwand

Mit dieser Einstellung und wachsendem Ruhm dank der beliebten Fantasy-Serie stehen John Bradley heute Tür und Tor der Filmwelt offen. Nach kleinen Auftritten in Serien wie "Shameless" und "Merlin – Die neuen Abenteuer" konnte er 2012 sein Kinodebüt feiern. In der Literaturverfilmung "Anna Karenina" stand Bradley 2012 an der Seite von , und vor der Kamera und welcher Newcomer gibt sein Leinwanddebüt schon neben solcherlei Hollywoodgrößen?