Starporträt

Jessica Schwarz

Sie war Model, Moderatorin und ist jetzt Schauspielerin. Das Leben von Jessica Schwarz ist immer für eine Überraschung gut

Bekannt als Jessica Schwarz
Vorname Jessica
Name Schwarz
Geburtstag 5. Mai 1977
Alter 39 Jahre
Geburtsort Erbach, Hessen / Deutschland
Größe 1,74 m
Sternzeichen Stier

Biografie:
Was Sie über Jessica Schwarz wissen sollten

Ein Fan beschrieb Jessica Schwarz einmal so: "Ziemlich große Klappe, Bauchnabelpiercing, dreckiges Lachen, trinkfest." Muss man dem überhaupt noch etwas hinzufügen?

Jessica Schwarz auf dem Weg zum Erfolg

Vielleicht nur soviel: Als 16-Jährige zog es Jessica aus dem hessischen Michelstadt hinaus in die weite Welt. Sie wollte Abenteuer erleben und Lebenserfahrung sammeln. Genauso, wie sie es jeden Tag in den bunten Magazinen im elterlichen Kiosk vorgelebt bekam. Eintönigkeit hasste sie schon als Teenager. Als Siegerin des "Bravo Girl"-Modelwettbewerbs öffnete sich ihr der Weg in die Modewelt und die schöne Dunkelhaarige mit den faszinierenden blauen Augen jettete um die Erde. Als ihr das Modeln wiederum zu langweilig wurde, moderierte sie einige Zeit für den Musiksender Viva. Doch auch diese Arbeit verlor schnell ihren Reiz. Und so entschied sich Jessica dazu, ihrem ständigen Wunsch nach Abwechslung durch das Schauspielern gerecht zu werden und Filme zu drehen. Kluge Wahl.

Vom Nachwuchs-Star zur festen Größe

Bereits mit ihren ersten Kinoversuchen wie "Verschwende deine Jugend" (2003) oder "Kammerflimmern" (2004) war sie erfolgreich, und schnell wurde Jessica Schwarz zum gefragten Nachwuchs-Star. Doch so einfach ist es für Regisseure nicht, Jessica für ihre Filme zu gewinnen. Denn die Schauspielerin aus Leidenschaft wählt ihre Rollen mit sehr viel Bedacht aus. Für Blockbuster stehe sie nicht zur Verfügung, jedenfalls nicht nur um des Geldes willen oder um populärer zu sein. Da nimmt sie doch lieber gar keine Gage an und spielt einen Charakter, der ihr wie auf den Leib geschneidert scheint - so geschehen in dem Theaterfilm "Lulu" (2006). Eines ist auf jeden Fall klar: Diese Frau hat Talent. Sie überzeugte in Produktionen wie dem Familiendrama "Buddenbrooks" (2008) und der TV-Biografie "Romy" (2009), zeigte sich 2012 in Filmen wie "Heiter bis wolkig" und "Jesus liebt mich" aber auch von ihrer humorvollen Seite.

Schauspielerin ohne Allüren

Wenn dann doch mal eine Großproduktion wie Tom Tykwers "Das Parfüm - die Geschichte eines Mörders" (2006) vor der Tür steht, ist sie sich auch nicht zu schade, einen Kurzauftritt als Prostituierte hinzulegen. Ist ja schließlich interessant, nicht immer die Hauptrolle zu spielen. Überhaupt probiert Jessica gerne neue Dinge aus - nicht nur was Filme angeht: Ob Paragliding oder Bungee-Jumping, das Fremde faszinierte sie schon als Kind. "Jeden Tag ein Abenteuer. Sonst ist das Leben langweilig" lautet das Motto der quirligen Frau, die mit ihrer neugierig, naiven Art manchmal noch an Klein-Jessica erinnert.

Privat ist sie bodenständig

Skandale gibt es im Leben der gebürtigen Hessin nicht - ganz im Gegenteil. Sie beweist mit ihren Romanzen Langlebigkeit. Von 2001 bis 2006 war sie mit ihrem Kollegen Daniel Brühl liiert und obwohl die Beziehung nicht hielt, galten sie lange Zeit als Traumpaar der deutschen Filmszene. Zwar plagte Jessica nach der Trennung der Liebeskummer, allerdings fand sie 2010 neues Liebesglück: diesmal mit dem österreichischen Kameramann Markus Selikovsky. 2016 kamen, nach über 5 Jahren Beziehung, auch endlich Hochzeitsgerüchte auf und auch Kinder gehören für Jessica Schwarz zum Familienglück "irgendwann" dazu – vielleicht ja auch schon bald?

Die bekanntesten Filme mit Jessica Schwarz:

  • "Kammerflimmern" (2004)
  • "Die Wilden Hühner" (2006)
  • "Das Parfum – Die Geschichte eines Mörders" (2006)
  • "Buddenbrooks" (2008)
  • "Die Tür" (2009)
  • "Romy" (2009)
  • "Das Lied in mir" (2010)
  • "Heiter bis Wolkig" (2012)
  • "Jesus liebt mich" (2012)
  • "Adieu Paris" (2013)