Starporträt

Jennifer Lopez

Supernova nannten sie die Jungs in der Bronx ehrfürchtig, Jennifer Lopez selbst findet sich erst als Mutter wirklich angekommen

Bekannt als Jennifer Lopez
Vorname Jennifer Lynn
Name Lopez
Geburtstag 24. Juli 1969
Alter 45 Jahre
Geburtsort USA / New York
Größe 1,68 m
Sternzeichen Löwe

Was Sie wissen sollten - Biografie

Viele kleine Mädchen, die später zu ganz großen Stars werden, tönen bereits in jungen Jahren: "Ich werde Sängerin!" Oder Schauspielerin. Oder Model. Damit gab sich die kleine Jennifer Lynn Lopez aber nicht zufrieden. Denn sie wusste ganz genau, dass sie gleich alles auf einmal werden wollte. Und zwar nicht aus mangelnder Entscheidungsfreude, sondern weil die hyperaktive Latina in einer Sparte einfach nicht ausgelastet wäre: "Ich war schon immer Sängerin und Tänzerin und ich wollte schon immer Schauspielerin sein. Für mich ist das alles letztlich dasselbe."

Ihre puertoricanischen Eltern David (Computerfachmann) und Guadalupe (Erzieherin) müssen Jennifer als mittlere von drei Töchtern in der New Yorker Bronx großziehen. Doch vermitteln sie ihr von Anfang an: "Du kannst alles erreichen. Wenn du nur willst und hart dafür arbeitest." Schon als Kind schreibt sich Jennifer das hinter die Ohren. Sie ist extrem leidenschaftlich und mitunter aufbrausend, woran auch ihre zwölfjährige Laufbahn in einer katholischen Mädchenschule nichts ändert.

Mit 18 zieht Jennifer nach New York, um nicht in einer Anwaltskanzlei - Mamas Wunsch - zu enden. Dort tanzt sie sich durch mehrere Musicals und schließlich in ein Musikvideo von Janet Jackson. Sie wird entdeckt, doch einen Vertrag für eine Fernsehserie mit dem Sender "CBS" schlägt die resolute Dame aus. Selbstbewusster Kommentar: "Ich will zum Kino". Selbst als dort kurz darauf an der Seite von George Clooney in "Out of Sight" der Durchbruch kommt, reicht ihr das nicht aus. Auch sie ist anschließend eine Zeit lang außer Sichtweite, zumindest was die Leinwand angeht. Um kurz darauf mit ihrer ersten Single "If You Had My Love" auf Platz 1 der amerikanischen Charts zu thronen. Ihr erstes Album "On the 6" wird nicht nur 10 Millionen mal verkauft, sondern ist auch eine Hommage an ihre Herkunft von "ganz unten". Die U-Bahnlinie 6 hatte sie immer von der Bronx nach Manhattan genommen und darin vom großen Erfolg geträumt.

Das Drehen mit Jennifer soll allerdings nicht immer leicht sein Sie ist ein bisschen schwierig, um nicht zu sagen: zickig. Allerdings muss man auch anerkennen: Diese J.Lo hat's wirklich drauf und eine Diva ohne Allüren wäre ja auch nur halb so aufregend. Und was man einfach immer wieder betonen muss: Jennifer liefert die schönsten Argumente gegen den Hungertrend in Hollywood.

Autor: Roland Rödermund