Starporträt

Jenna Coleman

31 Jahre

Jenna Coleman hat sich beharrlich nach oben gearbeitet und mit ihrer Rolle als Königin Victoria sicherlich auch die letzten Zweifler überzeugt

  • Geboren , Blackpool / Vereinigtes Königreich
  • VornameJenna-Louise
  • Name Coleman
  • Grösse 1.57 m
  • Sternzeichen Stier
  • Partner Tom  Hughes  (seit 2016); Richard  Madden  (2011-2016)

Biografie von Jenna Coleman

Die britische Aktrice Jenna-Louise Coleman hatte schon immer ein Faible für die Schauspielerei. Während ihrer Schulzeit stand sie schon auf diversen Theaterbühnen und träumte nach ihrem Abschluss von einem Schauspielstudium. Doch so weit kam es nicht, denn während sie noch auf Rückmeldung von den Schauspielschulen, bei denen sie sich beworben hatte, wartete, ergatterte sie ihre erste Rolle im britischen Fernsehen. In der beliebten Seifenoper "Emmerdale" spielte sie daraufhin von 2005 bis 2009 in 168 Folgen mit und ließ die Schauspielschule sausen.

Jenna Colemans Hollywooddebüt

Zwei Jahre nach dem Serienaus bei der Soap klopfte dann Hollywood an Tür und bedachte sie mit einer kleinen Rolle in der Comicverfilmung "Captain America - The First Avenger". Nach der Miniserie "Titanic" – vom "Downton Abbey"-Schöpfer Julian Fellowes – ergatterte die Hauptrolle der Clara Oswald in der siebten Staffel der Kultserie "Doctor Who". Schnell stieg die britische Schauspielerin zum Publikumsliebling auf, verließ die Serie jedoch im Jahr 2015, weil sie sich einem neuen Projekt widmen wollte.

Großer Erfolg mit der Serie "Victoria"

Für die Romanverfilmung "Ein ganzes halbes Jahr" stand Jenna Coleman zunächst neben und vor der Kamera, ehe sie sich ihrem neuen Serienprojekt verschrieb. Seit 2016 flimmert sie in der ITV-Historienserie "Victoria" in der Titelrolle der Queen über die Mattscheibe und erzählt von den ersten Herrschaftsjahren der Monarchin. Doch die Verkörperung der berühmten Königin stellte nicht nur Jenna, sondern auch die Macher der Serie vor die ein oder andere Herausforderung. Während die Darstellerin braune Augen hat, war Victoria blauäugig. Über 70 verschiedene Kontaktlinsen musste Jenna Coleman ausprobieren, ehe der vermeintlich richtige Farbton gefunden war. Doch alle Mühen waren umsonst, der Produzent war nicht zufrieden und so wurde jede Szene nachträglich digital nachbearbeitet. Doch damit nicht genug. Gemunkelt wurde außerdem, dass Jenna Coleman einfach zu schön ist, um die junge Queen Victoria zu verkörpern. Mag sein, doch die Zuschauer überzeugte sie dennoch. Nachdem die acht Episoden der ersten Staffel gelaufen waren, kündigten die Macher 2017 die Produktion einer zweiten Staffel an.

Social Media von Jenna Coleman

Instagram von Jenna Coleman