Starporträt

Jan Köppen

34 Jahre

Der lässige Bartträger Jan Köppen ist mit seiner erfrischenden Art eine Abwechslung zu den alteingesessenen TV-Moderatoren

  • Geboren , Gießen / Deutschland
  • VornameJan Henryk
  • Name Köppen
  • Grösse 1.85 m
  • Sternzeichen Fische

Biografie von Jan Köppen

Der heutige TV-Moderator wurde nach seiner Geburt am 4. März 1983 von seinem Papa mit folgenden Worten begrüßt: "Der sieht ja aus wie E.T.". Inzwischen hat Jan seinem Vater diese Stichelei sicherlich verziehen. Dazu beigetragen haben könnte ein Baumhaus, das sein Vater für ihn und seine Schwestern Lea und Nele im heimischen Kirschbaum errichtet hat. Dort verbrachte der kleine Jan nämlich den Großteil seiner Kindheit.

Aus dem Hörsaal in die VIVA-Redaktion

Die Kindheit und Jugend von TV-Schnuckel Köppen verlief weitestgehend gewöhnlich. In Gießen ist er aufgewachsen und hat dort auch die Schule besucht. Schon früh begeisterte er sich für Schauspiel – geprobt in einigen Schulaufführungen – und Musik. Doch karrieretechnisch schlug Jan Köppen zunächst einen anderen Weg ein. Nach seinem Abitur studierte er ein paar Semester Jura, sattelte dann auf BWL um, doch auch die trockene Betriebswirtschaft war nicht sein Ding. Aber das Studium zu schmeißen ohne einen Plan B in der Tasche zu haben, war ebenso nicht sein Ding.

Also bewarb der 22-jährige sich parallel zum Studium für Praktika. Eine Bewerbung ging an eine Werbeagentur und die andere an den Musiksender VIVA Plus. Zum Glück sagte die Agentur ab, Jan landete als Praktikant beim Musikfernsehen. Bei VIVA muss Jan Köppen mit seinem Musikwissen und seiner Begeisterung einen guten Eindruck gemacht haben, denn nach seinem Praktikum bot ihm der Sender ein Volontariat an.

Vom Praktikant zum Moderator

Vor der Kamera ist Jan Köppen nach eigenen Aussagen eigentlich nur per Zufall gelandet. Im Hause VIVA stand ein VJ-Casting an und da er eh vor Ort war, ging er hin. Ehe er sich versah, stand er kurze Zeit später bereits als Moderator im Studio und führte unter anderem durch die Sendungen "VIVA Top 100" und "VIVA Live!".

"Ich muss von Natur aus nicht im Mittelpunkt stehen"

Inzwischen kann sich Jan Köppen einen Haufen Moderationsjobs in seinen Steckbrief schreiben. Sowohl in Nischenprogrammen wie die Grimme-Preis-nominierte Wissenssendung "Yps – Die Sendung" auf RTL Nitro und die Cooktainment-Show "Küchenkönigin – Das Topfduell" für den Sender sixx macht Jan eine gute Figur.

Aber auch das Mainstream-Fernsehen steht im gut. Bei RTL wirkte er neben , und an der Fernsehpreis-nominierten Comedy-Sendung "Was wäre wenn?" mit, moderierte die Spielshow "Ninja Warrior Germany – Die stärkste Show Deutschlands" und machte zusammen mit bei "Dance Dance Dance" den tanzenden Promis Beine.

Trotz dieses rasanten Aufstieges bleibt Jan Köppen bescheiden und drängt sich nicht unangenehm aufgedreht ins Rampenlicht. Man wird den Eindruck nicht los, Jan Köppen ist einfach ein ziemlich vernünftiger, junger Mann. Dafür spricht auch, dass er sein Privatleben komplett aus der Öffentlichkeit heraushält. Zwar gestand er, dass er eine Freundin hat, doch das war's dann auch schon mit privaten Infos. "Ich muss von Natur aus nicht im Mittelpunkt stehen, aber wenn ich es soll, dann kann ich es." Und wie du es kannst, Jan Köppen!