Starporträt

Jamie Bell

31 Jahre

Dass der britische Schauspieler Jamie Bell einer Tänzerfamilie entstammt, bescherte ihm mit "Billy Elliot – I Will Dance" den großen Durchbruch

  • Geboren , Billingham, England / Vereinigtes Königreich
  • VornameAndrew James Matfin
  • Name Bell
  • Grösse 1.7 m
  • Sternzeichen Fische

Biografie von Jamie Bell

Als 13-jähriger dünner, blasser Junge setzte sich gegen mehr als 2000 Mitbewerber durch, ergatterte seine erste große Kinorolle und schaffte so den Durchbruch als Schauspieler. Die Rede ist vom Casting für die Hauptrolle im Film " – I Will Dance". Regisseur verfilmte darin die Geschichte eines Jungen, der entgegen aller Konventionen seine Leidenschaft fürs Ballett entdeckt. Eine Story, die Jamie Bell auf den Leib geschneidert war, denn der britische Schauspieler stammt aus einer Familie, der das Tanzen im Blut liegt: Seine Mutter, Schwester, Großmutter und Tante sind allesamt Tänzerinnen. Jamie Bell selbst begann im Alter von sechs Jahren mit dem Tanzen und war damit prädestiniert, die Rolle des Billy Elliot abzustauben.

Jamie Bell etabliert sich in Hollywood

Die Rolle in "Billy Elliot – I Will Dance" katapultierte Jamie Bell dank drei Oscarnominierungen und 48 Filmpreisen innerhalb von zwei Jahren in die oberste Hollywood-Riege der vielversprechendsten Jungdarsteller. Dank seines Talents, Ehrgeizes und der Liebe zum Beruf schafft der britische Mime den Sprung vom Kinderstar zum ernstzunehmenden, erwachsenen Schauspieler mit Bravour. In den kommenden Jahren arbeitet Jamie Bell mit den gefragtesten Hollywood-Regisseuren zusammen. Unter anderem stand er für "King Kong" unter der Regie von , für in "Flags of Our Fathers", unter für "Die Abenteuer von Tim und Struppi – Das Geheimnis der Einhorn" sowie für Lars von Triers "Nymphomaniac" vor der Kamera.

Jamie Bell im Liebeskarussell

In der Zwischenzeit lernte Jamie Bell beim Videodreh zu "Green Days" Single "Wake Me Up When September Ends" seine erste große Liebe, die Schauspielerin , kennen. Von 2005 bis 2006 waren die beiden ein Paar, trennten sich überraschend, fanden allerdings 2011 wieder zusammen. Ein Jahr später folgte die romantische Hochzeit im kleinen Kreise und im Juli 2013 erblickte ihr Sohn das Licht der Welt. Doch so idyllisch wie die Liebesgeschichte des einstigen Kinderstars und der hübschen Schauspielerin klingt, war sie leider nicht. 2014 gaben die beiden – zum zweiten Male – ihre Trennung bekannt.

Liebesglück mit Kate Mara

Aber wer sich einmal eine der heißesten Hollywood-Schauspielerinnen angeln kann, schafft das auch ein zweites Mal. 2014 lernte Jamie Bell bei den Dreharbeiten zu "Fantastic Four", Jamie spielte /The Thing, seinen Co-Star kennen. Zwar knisterte es augenblicklich zwischen den beiden, doch ihre Liebe hielten sie lange Zeit geheim. Erst sehr eindeutige Paparazzibilder des knutschenden und kuschelnden jungen Glücks entlarvten ihre Beziehung. Im Juli 2017 wurde geheiratet und die Ehe der beiden wird hoffentlich unter einem guten Stern stehen. Jamie jedenfalls tut viel dafür:

Kate Mara plauderte einst in einem Interview mit dem Talkshow-Moderator Conan O'Brian über die kulturellen Unterschiede der US-Amerikaner und Briten. Während Kate selbst als Amerikanerin und als Urenkelin des Gründers der New York Giants, Tim Mara, natürlich auf Football steht, kannte sich ihre neue Flamme zuvor nur mit Fußball aus. "Irgendwie date ich immer Engländer. Und die mögen Fußball, nicht Football. Mein momentaner Freund, Jamie, ist allerdings wunderbar. Zu Beginn unserer Beziehung verbrachte er eine ganze Nacht damit, sich die früheren Saisons der Giants anzuschauen - jedes Spiel! Als wir dann ein Spiel zusammen schauten, wusste er über alles Bescheid - das war fantastisch!" Bei so viel Einsatz für die Liebe endet der zweite Eheanlauf bestimmt glücklicher als der erste.