Starporträt

Herbert Grönemeyer

61 Jahre

Mit seiner unverwechselbaren Stimme und seinen emotionalen Texten schaffte es Herbert Grönemeyer in Deutschland zum Popstar Nummer 1.

  • Geboren , Göttingen, Niedersachsen
  • VornameHerbert Arthur Wiglev Clamor
  • Name Grönemeyer
  • Grösse 1.78 m
  • Sternzeichen Widder
  • Partner Josha  (verheiratet seit 2016); Anna  Henkel-Grönemeyer  (verstorben)
  • Kinder Felix  (*1987); Marie  (*1989)

Biografie von Herbert Grönemeyer

Musiker, Schauspieler und Sänger

war schon immer musikalisch. Als kleiner Junge lernte er Klavierspielen und hatte schon im zarten Alter von 12 Jahren seine erste Band, die ihm in seiner Heimatstadt Bochum zu einiger Bekanntheit verhalf. So wurde auch das Theater der Stadt auf ihn aufmerksam und mit 15 war er dort bereits als Pianist tätig. Dann wurde er der Sänger der hauseigenen Bo-Band und machte auch seine ersten Gehversuche als Darsteller. "Ich war nie ein großer Schauspieler. Ich war in den Shakespeare-Rollen immer der doofe Liebhaber und immer der Blödeste, der da herumrannte", sagt der Popstar über seine ersten Rollen. Doch mit der Zeit durfte er auch anspruchsvollere Rollen spielen. Nebenbei wurde er 1976 zum musikalischen Leiter des Theaters befördert – mit gerade einmal 20 Jahren.

Grönemeyers Filmkarriere kommt ins Rollen

Ohne Schauspielausbildung schaffte es Herbert Grönemeyer trotzdem, sich als Darsteller einen Namen zu machen und spielte in mehreren Fernsehfilmen mit. 1981 konnte er mit seiner Rolle als "Leutnant Werner" im Katastrophenfilm "Das Boot" sogar internationale Erfolge feiern.

Erste Flops als Sänger

Doch im Herzen war Herbert Grönemeyer ein absoluter Vollblutmusiker, weshalb er seine musikalische Karriere stets vorantreiben wollte. Aber so recht wollte das irgendwie nicht klappen. Seine ersten Alben waren regelrechte Flops, sogar seine Konzerte mussten teilweise abgesagt werden, da zu wenige Tickets verkauft wurden. So kündigte seine erste Plattenfirma nach dem Album "Gemischte Gefühle" seinen Vertrag.

Der Durchbruch

Aber Grönemeyer gab nicht auf und konnte mit EMI eine neue Plattenfirma finden. Mit seinem Album "4630 Bochum" schaffte es der Sänger 1984 endlich auch in die deutschen Charts. Die Single-Auskopplungen "Flugzeuge im Bauch", "Männer" und "Alkohol" gehören mittlerweile zu Klassikern der deutschen Popmusik.

Herbert Grönemeyer schreibt deutsche Musikgeschichte

Seither brachte der Musiker kein Album auf den Markt, das es nicht auf Platz 1 der deutschen Albumcharts schaffte – inklusive mehrfacher Gold und/oder Platin-Auszeichnungen. Seine bisher erfolgreichste Langspielplatte "Mensch" aus dem Jahr 2002 verkaufte sich knapp vier Millionen Mal und ist damit das bislang meist verkaufte deutsche Album. Dank über 13 Millionen in Deutschland verkauften Alben ist Herbert Grönemeyer einer der erfolgreichsten und beliebtesten Musiker im deutschsprachigen Raum.

Seine Songs

Herbert Grönemeyer betont, dass seine Songs nicht alle eins zu eins sein Privatleben widerspiegeln, was oft behauptet wird: "Das stimmt so nicht. Exakt da ziehe ich eine Grenze. Ich erzähle nur das von meinen Gefühlen, was sich künstlerisch verarbeiten lässt. Ich erzähle nicht von meinem Leben." So soll "Der Weg", bei dem er den Tod seiner 1998 verstorbenen Frau Anna thematisiert, nicht ausschließlich der Verarbeitung seiner Gefühle dienen, sondern ein generelles Lied über Trauer sein. Grönemeyers Ziel: "Die Leute sollen nicht mein Leben hören, sondern sie sollen eher meine Lieder auch für ihr Leben nehmen können." Das hat der Vollblutmusiker, der schon mit einem Echo für sein Lebenswerk ausgezeichnet wurde, auf jeden Fall geschafft.

Herbert Grönemeyer wieder im Liebesglück

Und auch privat ist Herbie, wie ihn seine Fans liebevoll nennen, wieder glücklich. 2006 heiratete er seine Josha und blickt positiv in die Zukunft: "Wir sind guter Dinge und passen gut zusammen. Wenn es geht, werden wir die ganzen Jahre durchhalten. Der Wunsch ist, gemeinsam alt zu werden und das sieht gut aus. Ja, ich bin in einem sehr verliebten Zustand."

Diskografie (Auswahl an Alben)

  • 1979: "Grönemeyer"
  • 1980: "Zwo"
  • 1983: "Gemischte Gefühle"
  • 1988: "What's All This?" (englisch)
  • 1990: "Luxus", 1992 in Englisch
  • 1993: "Chaos", 1995 in Englisch
  • 1998: "Bleibt alles anders"
  • 2002: "Mensch"
  • 2007: "12"
  • 2011: "Schiffsverkehr"
  • 2012: "I Walk" (englisch)
  • 2014: "Dauernd Jetzt"

Filmografie (Auswahl)

  • 1977: "Die Geisel" – Regie:
  • 1978: "Von Tag zu Tag"– Regie: Ulrich Stein
  • 1978: "Uns reicht das nicht"– Regie: Jürgen Flimm
  • 1979: "Daheim unter Fremden" – Regie: Peter Keglevic
  • 1981: "Das Boot"– Regie:
  • 1982: "Doktor Faustus" – Regie: Franz Seitz
  • 1982: "Frühlingssinfonie"– Regie: Peter Schamoni
  • 1984: "Die ewigen Gefühle" – Regie: Peter Beauvais
  • 1985: "Väter und Söhne" – Regie: Bernhard Sinkel
  • 1986: "WAAhnsinn – Der Wackersdorf-Film"- Regie: Helge Cramer, Uwe Heitkamp, Michael Herl und Christian Wagner
  • 2007: "Control"– Regie:
  • 2014: "A Most Wanted Man" – Regie: Anton Corbijn

Social Media von Herbert Grönemeyer

Zwei schwere Erdbeben haben México im September erschüttert. Unterstützt mit mir die Arbeit von Ärzte ohne... https://t.co/nSbk6eYCyt

05.10.2017

Zwei schwere Erdbeben haben México im September erschüttert. Unterstützt mit mir die Arbeit von Ärzte ohne Grenzen / Médecins Sans Frontières (MSF), um den Betroffenen vor Ort zu helfen: http://bit.ly/2d2sXKB #MusikBewegt #Mexico

05.10.2017

Pressemitteilung, 28.09.17: Herbert Grönemeyer wird neuer Botschafter des Afghanischen Frauenvereins und folgt damit auf den im vergangenen Jahr verstorbenen Schriftsteller Roger Willemsen. Der Afghanische Frauenverein wurde 1992 gegründet. Seit 25 Jahren leistet er mit über 100 lokalen Mitarbeitern Hilfe zur Selbsthilfe in Nord-, Ost- und Südafghanistan und erreichte mit seiner Arbeit bisher 1,2 Millionen Menschen. „Es ist mir eine Ehre, den Afghanischen Frauenverein als Botschafter zu unterstützen“, sagt Herbert Grönemeyer. „Ich tue dies aus tiefer Verbundenheit mit Afghanistan und mit meinem Freund Roger Willemsen, der den Afghanischen Frauenverein über zehn Jahre lang bis zu seinem Tod als Schirmherr begleitet und mitgestaltet hat.“ „Tag für Tag arbeiten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Afghanischen Frauenvereins unter Einsatz ihres Lebens dafür, afghanischen Familien in ihrer Heimat eine Zukunft zu ermöglichen. Sie unterstützen Geflohene, Hungernde, Verletzte und ausgegrenzte Frauen und Mädchen in Not. Sie ermöglichen medizinische Hilfe, schenken Bildung und Ausbildung und versorgen ganze Dörfer mit sauberem Trinkwasser“, so Herbert Grönemeyer weiter. „Die Arbeit des Afghanischen Frauenvereins verdient unseren tiefen Respekt und unsere Unterstützung. Dafür möchte ich mich einsetzen. Helfen Sie mit. Gemeinsam können wir in Afghanistan viel zum Besseren bewegen!“, so der Appell des Musikers und neuen Botschafters des Vereins. „Wir sind überwältigt und zutiefst dankbar, dass Herbert Grönemeyer sich bereit erklärt hat, neuer Botschafter unseres Vereins zu sein“, sagt Nadia Nashir, Vorsitzende des Afghanischen Frauenvereins e.V., der am 30. September 2017 in Osnabrück sein 25. Jubiläum feiert. Der Afghanische Frauenverein finanziert seine Hilfe über Spenden: www.afghanischer-frauenverein.de.

28.09.2017

Pressemitteilung, Herbert Grönemeyer wird neuer Botschafter des Afghanischen Frauenvereins und folgt damit auf... https://t.co/yATvOR5kFu

28.09.2017

Geht wählen! Wer nicht wählt, öffnet die rechte Flanke. https://t.co/04cTWaFw0O

21.09.2017

Geht wählen! Wer nicht wählt, öffnet die rechte Flanke.

21.09.2017

Mensch, wie die Zeit vergeht! Heute vor 15 Jahren wurde das Album "Mensch“ veröffentlicht. Dieses sehr persönliche Album bewegte Deutschland und ging in die deutsche Musikgeschichte ein. Viele großartige und atemberaubende Momente sind uns noch in Erinnerung! Einer davon war das Konzert in Gelsenkirchen… Mensch, happy birthday!

30.08.2017

#GlobalCitizen #g20 #tuwas Danke! https://t.co/NhASO3mmqp

10.07.2017

Danke! #GlobalCitizen #nog20 #tuwas

10.07.2017

Es ist soweit, gleich beginnt das Global Citizen Festival in Hamburg! Hier gibt es den Online-Livestream zum... https://t.co/HFl2Nx1fWX

06.07.2017

Es ist soweit, gleich beginnt das Global Citizen Festival in Hamburg! Hier gibt es den Online-Livestream zum Festival: http://glblctzn.me/2ubLLwc #TuWas

06.07.2017

Ihr seid beim #GlobalCitizen Festival in Hamburg dabei? Dann kommt an dem Tag mit öffentlichen Verkehrsmitteln &... https://t.co/ezFboDBQZf

05.07.2017

Ihr seid beim #GlobalCitizen Festival in Hamburg dabei? Dann kommt an dem Tag mit öffentlichen Verkehrsmitteln & seid frühzeitig da! Wer zuerst kommt, sichert sich die besten Plätze! Alle Infos zum Festivaltag unter http://glblctzn.me/2rLnRpX #TuWas

05.07.2017

PEACExPEACE das Benefiz-Festival für Kinder im Krieg und auf der Flucht am 18.06.2017 Waldbühne Berlin. Karten unter: goo.gl/FpVfmC #pxp #festival #kindheitbrauchtfrieden #waldbuehne #berlin #yourvoiceforchildren #MusikBewegt

09.06.2017

Gemeinsam können wir uns für Freiheit und Gerechtigkeit für alle Menschen einsetzen. Mach mit bei den Aktionen... https://t.co/VulhQXBI2l

07.06.2017

Gemeinsam können wir uns für Freiheit und Gerechtigkeit für alle Menschen einsetzen. Mach mit bei den Aktionen auf www.globalcitizenfestival.de und gewinne Tickets zum #GlobalCitizen Festival Hamburg am 6. Juli 2017 mit Herbert Grönemeyer, Coldplay feat.Shakira, Ellie Golding, Pharrell und Andreas Bourani #TuWas

07.06.2017

Gewinnt Tickets für Hamburg mit @groenemeyer,@coldplay feat.@shakira, @elliegoulding,@Pharrell & @bourani! https://t.co/TUfVKBqqPV #TuWas

07.06.2017

Es ist ein großes Geschenk, die Menschen unterstützen zu dürfen, die tagtäglich unter widrigsten Umständen alles versuchen, anderen in komplexesten Situationen beizustehen, sie zu unterstützen, ihnen Zuwendung und Hilfe zu geben. Und das oftmals freiwillig und unter Einsatz ihres Lebens. Diese Menschen bewegen die Welt und bringen sie zusammen. Unterstützt mit mir Operndorf Afrika, Hilfsbund für Kinder in Not e.V., Ärzte ohne Grenzen / Médecins Sans Frontières (MSF) #MusikBewegt #KleineSpendeGroßerBeat

22.05.2017

Schon eine rasant schnelle Woche ist es her! Ein großes Dankeschön für die Zeit im #Musikforum bei und mit den wunderbaren #BochumerSymphonikern, ihrem herrlichen Generalmusikdirektor Steven Sloane und dem Spitzenteam im Haus. Wir kommen gerne wieder.

06.05.2017

04.05.2017

Heute Generalproben mit den #BochumerSymphonikern im A.Brost Musikforum Ruhr. Die Spannung steigt!

28.04.2017

14.04.2017

Denkt dran: #MusikBewegt #KleineSpendeGroßerBeat Frohe Ostern! https://www.musik-bewegt.de/ https://www.youtube.com/watch?v=J1GIGrF6faQ

14.04.2017

14.04.2017

Happy Ö-Day! Vor genau 29 Jahren ist das Album mit dem türkisfarbenen Cover und den All-Time-Classics „Was soll das“ „Vollmond“ und „Halt mich“ veröffentlicht worden.

29.03.2017

14.03.2017

Du willst etwas tun und mit @glblctzn die Welt zu einem gerechteren Ort für alle machen? Dann engagier' Dich ab heute bei #GlobalCitizen und gewinne dort Deine Tickets für das #GlobalCitizen Festival Hamburg: www.globalcitizenfestival.de #TuWas

14.03.2017

10.03.2017

Deine Spende. Großer Beat. Hier kannst Du bewegen: www.musik-bewegt.de #MusikBewegt #KleineSpendeGroßerBeat

09.03.2017

Am 6. Juli stehen wir gemeinsam mit @coldplay @thechainsmokers @elliegoulding als #GlobalCitizen auf der Bühne, um zusammen mit Dir für eine gerechte Welt ohne Armut einzustehen. Erfahre hier, was ab dem 14. März zu tun ist, damit Du Teil davon werden kannst. www.globalcitizenfestival.de #TuWas

28.02.2017

Unsere Gästin von der letzten Tour, #Balbina, sie war und ist wundervoll, feiert heute die Veröffentlichung ihres neuen Albums "Fragen über Fragen". Reinhören steht außer Frage! Euer Herbert ttps://m.youtube.com/watch?v=CUrwqov93r0

17.02.2017

Frohes Neues! Für alle die den Arte-Beitrag "Mensch.Herbert." (53 Min.) verpasst haben, ihr könnt ihn euch jetzt auch noch in der Mediathek von Arte ansehen. Er ist noch 15 Tage online...

06.01.2017

"MENSCH. HERBERT." Ein Programmhinweis in eigener Sache. Am Freitag, 23. Dezember um 21.35 zeigt Arte die Dokumentation "MENSCH. HERBERT".

20.12.2016