Starporträt

Giovanni Ribisi

42 Jahre

Giovanni Ribisi ist ein gefeierter Film- und Serienschauspieler. Während beruflich alles nach Plan läuft, hat er jedoch in der Liebe nicht so viel Glück

  • Geboren , Los Angeles, Kalifornien / USA
  • VornameAntonino Giovanni
  • Name Ribisi
  • Grösse 1.71 m
  • Sternzeichen Schütze
  • Partner Mariah O'Brien (verh. 1997-2001); Agyness Deyn (verh. 2012-2015)
  • Kinder Lucina Santina 

Biografie von Giovanni Ribisi

Seit Anfang 2017 flimmert mit falscher Identität seines ehemaligen Zellengenossen als "Sneaky Pete", der eigentlich Marius Josipovic heißt, über die Bildschirme von Amazon Prime. In der spannenden und von Kritikern gelobten Serie legt sich der Schwindler nicht nur mit "Breaking Bad"-Star Bryan Cranston an, sondern merkt auch schnell selbst, wie schwierig es ist gleichzeitig zwei verschiedene Leben zu führen.

Kindheitstraum: Schauspielerei

Das Leben von "Sneaky Pete"-Hauptdarsteller Antonino Giovanni Ribisi hingegen geht seit Kindheitstagen in nur eine Richtung, und zwar Richtung Schauspielerei. Seine Mutter Gay Ribisi war Agentin für Schauspieler, so kamen Sohnemann Giovanni und auch seine Schwestern Marissa und Gina schon früh mit dem Showgeschäft in Kontakt. Besonders der kleine Giovanni war angetan von dem regen Treiben des Filmbusiness und bettelte seine Eltern so lange an, bis sie ihm erlaubten, sein Glück als Schauspieler zu versuchen. Mit Erfolg! Seine ersten Rollen übernahm Ribisi als Kind in amerikanischen Serien wie "Eine schrecklich nette Familie", "Wunderbare Jahre" und "Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI".

Karrierestart im amerikanischen TV

Als 21-jähriger hatte Giovanni Ribisi also schon allerhand Erfahrungen vor der Kamera sammeln können und war bereit für sein Kinodebüt. In Wes Cravens Horrorstreifen "Mindripper" war er in einer Nebenrolle zu sehen, doch es sollte eine andere Rolle sein, die den aufstrebenden Mimen in den kommenden Jahren bekannt machte. Von 1995 bis 2003 verkörperte Ribisi in der beliebten Serie "Friends" Frank Buffay Jr., den leicht durchgeknallten Bruder von Phoebe (gespielt von Lisa Kudrow).

Der Hollywood-Durchbruch von Giovanni Ribisi

Auch wenn Giovanni Ribisi mit seiner Rolle in "Friends" sicherlich nicht zu Reichtum gekommen ist, so konnte er mit seiner Bildschirmpräsenz immerhin Hollywoods Filmemacher auf sich aufmerksam machen. Nach einigen kleinen Rollen im Film, unter anderem im Jugenddrama "subUrbia – Sixpacks, Sex + Supermarkets", gelang Ribisi mit seiner Rolle in Steven Spielbergs Kriegsfilm "Der Soldat James Ryan" Ende der 90er Jahre der große Durchbruch als Schauspieler. In den kommenden Jahren folgten weitere erfolgreiche Filme wie "Risiko – Der schnellste Weg zum Reichtum" und "The Gift – Die dunkle Gabe" mit , Katie Holmes und Keanu Reeves. Mit Cate Blanchett stand Giovanni Ribisi zwei Jahre später erneut vor der Kamera: Im Spielfilm "Heaven" nach dem letzten Drehbuch des polnischen Autorenfilmers Krzysztof Kieslowski spielten die beiden das Liebespaar Philippa und Filippo, das gemeinsam vor der Polizei flieht. Nach dem Erfolg mit "Heaven" unter der Regie von Tom Tykwer ging es für Ribisi steil bergauf. Er übernahm in Sofia Coppolas "Lost in Translation" die Rolle von Scarlett Johanssons Ehemann, stand für den starbesetzen Film "Sky Captain and the World of Tomorrow" vor der Kamera, wurde für seine Gastrolle in der Fernsehserie "My Name Is Earl" für einen Emmy nominiert, mimte einen Kriminellen in "Public Enemies" und war beim erfolgreichsten Film aller Zeiten "Avatar – Aufbruch nach Pandora" mit von der Partie.

Giovanni Ribisi hat Pech in der Liebe

Der erfolgreiche Star, dessen deutscher Synchronsprecher Gerrit Schmidt-Foß übrigens auch Leonardo DiCaprio, Jeremy Renner, Jim Parsons und James van der Beek seine Stimme leiht, ist nicht nur beruflich ordentlich durchgestartet, auch bei den Frauen scheint der Mime ein Stein im Brett zu haben. 1997 gab er der Schauspielerin Mariah O'Brien das Ja-Wort, die beiden bekamen noch im selben Jahr ihre Tochter Lucia. Trotz Familienglück hielt diese Ehe jedoch nur vier Jahre. Die nächste Frau an der Seite von Giovanni Ribisi wurde die Musikerin Cat Power, allerdings auch nur für fünf Jahre. Kein Grund für Ribisi, nicht mehr an die große Liebe zu glauben. Er wagte sich sogar ein weiteres Mal in den Hafen der Ehe: Die Glückliche beim zweiten Anlauf war das Model Agyness Deyn. Was für eine Überraschung! Es war nicht mal bekannt, dass der Ribise und Deyn überhaupt ein Paar waren, ehe die heimliche Hochzeit 2012 ans Licht der Öffentlichkeit gelangte. Doch Ribisi scheint kein Glück in der Liebe zu haben. Auch Ehe Nummer zwei mit Agyness Deyn scheiterte nach nur drei gemeinsamen Jahren.