Starporträt

Florian Henckel von Donnersmarck

44 Jahre

Sein Spielfilmdebüt "Das Leben der Anderen" machte Florian Henckel von Donnersmarck zum gefeierten Oscar-Helden

  • Geboren , Köln / Deutschland
  • VornameFlorian Maria Georg Christian
  • Name Graf Henckel von Donnersmarck
  • Grösse 2.05 m
  • Sternzeichen Stier
  • Partner Christiane Asschenfeldt (verheiratet)
  • Kinder Lara Cosima  (*2003); Leo Sylvester  (*2005); Alexis Jaguar  (*2007)

Biografie von Florian Henckel von Donnersmarck

, dessen voller Name Florian Maria Georg Christian Graf Henckel lautet, stammt aus einer Familie mit langer Adelstradition. Seine Jugend verbrachte er in New York, Berlin, Frankfurt, Sankt Petersburg und Brüssel, wo er das Europäische Abitur machte. Am New College der Universität Oxford studierte er dann Philosophie, Politik und Wirtschaft. Ein echter Kosmopolit!

Studium in München

Nach seinem Studium in Oxford zog es den weitgereisten Florian Henckel von Donnersmarck zurück nach Deutschland, wo er an der Hochschule für Fernsehen und Film München an seiner Filmkarriere feilte. Schon während seines Studiums drehte er mehrere Kurzfilme, doch dass sein Spielfilmdebüt einschlagen würde wie eine Bombe, damit hat zu dieser Zeit wohl nicht mal er selbst gerechnet.

"Das Leben der Anderen" verändert sein Leben

Sein Abschlussfilm an der HFF München "Das Leben der Anderen" mit , und in den Hauptrollen kam am 23. März 2006 in die deutschen Kinos und wurde mit etlichen Auszeichnungen bedacht: Deutscher Filmpreis, Bayerischer Filmpreis, Europäischer Filmpreis und zu guter Letzt – was für ein Erfolg! – der Oscar in der Kategorie bester fremdsprachiger Film! Florian Henckel von Donnersmarck wurde als deutscher Oscar-Held gefeiert, die Filmszene lag ihm zu Füßen.

Florian Henckel von Donnersmarck schnuppert Hollywoodluft

Nach diesem unfassbaren Erfolg konnte Florian Henckel von Donnersmarck für seinen nächsten Film "The Tourist" gestandene Hollywoodgrößen wie und Johnny Depp gewinnen. Zwar bekam der Film gemischte Kritiken, spielte aber weltweit das Dreifache seiner Produktionskosten wieder ein – sicherlich auch ein Verdienst von Jolie und Depp. Immerhin konnte der Streifen zudem drei Golden Globe-Nominierungen einheimsen.

Der neue Film

Nach "The Tourist" wurde es erstmal wieder ruhiger um das deutsche Regie-Wunderkind. Mit seiner Frau, der Juristin Christiane Henckel von Donnersmarck, und den drei gemeinsamen Kindern lebt er relativ zurückgezogen im Filmmekka Los Angeles und kümmert sich um neue Projekte. Eines davon wurde 2016 realisiert: Der neue Film von Florian Henckel von Donnersmarck trägt den Titel "Werk ohne Autor". Die Geschichte um einen jungen Künstler auf der Flucht mit den besten Schauspielern, die Deutschland zu bieten hat (Tom Schilling, Sebastian Koch, Paula Beer, Saskia Rosendahl, Ben Becker und Lars Eidinger), wird als "Psychothriller über drei Epochen deutscher Geschichte" ausgewiesen. Florian Henckel von Donnersmarck hat einen ganz besonderen Anspruch an sein Werk: "Ich hoffe, dass es uns gelingen wird, einen Film zu machen, der zeigt, dass Kunst Dinge erahnen kann, die dem Verstand für immer verschlossen bleiben." Wir können also sicherlich auf ein weiteres Meisterwerk von Florian Henckel von Donnersmarck gespannt sein.