Starporträt

Emily Deschanel

Als taffe Wissenschaftlerin „Bones“ ist Schauspielerin Emily Deschanel weltbekannt. Privat ist die „Knochenjägerin“ allerdings zarter besaitet

Bekannt als Emily Deschanel
Vorname Emily Erin
Name Deschanel
Geburtstag 11. Oktober 1976
Alter 40 Jahre
Geburtsort Los Angeles, Kalifornien / USA
Größe 1,75 m
Sternzeichen Waage

Biografie:
Was Sie über Emily Deschanel wissen sollten

Emily Deschanel ist nicht ganz so taff wie „Bones“. Während ihr Seriencharakter Dr. Temperance „Bones“ Brennan in der gleichnamigen US-Krimiserie täglich unbedarft mit Leichenteilen und skelettierten Überresten hantiert, ist die Schauspielerin froh, dass die Requisiten nicht echt sind. „Mir würde schlecht werden, wenn ich die ganze Zeit Tote anschauen müsste“, gesteht die „Bones“-Darstellerin. Verständlich, zumal sie privat seit über 20 Jahren einen großen Bogen um Fleisch macht. Nachdem Deschanel als Teenager in der Schule einen Film über die Fleisch- und Milchindustrie gesehen hatte, zögerte sie keine Sekunde und wurde von heute auf morgen Vegetarierin. Zwei Jahre später beschloss sie sogar ganz auf tierische Produkte zu verzichten und lebt seit nun mehr als 17 Jahren vegan.

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm

Doch trotz dieses grundlegenden Unterschieds kann sich die lebenslustige Schauspielerin mit ihrer Serien-Heldin identifizieren. Teilt mit der genialen Wissenschaftlerin sogar die ein oder andere Gemeinsamkeit. „Meine Lieblingsfächer in der Schule waren Mathe und andere Naturwissenschaften“, erinnert sie sich: „Und ich war ein Streber.“ Eine Karriere als Naturwissenschaftlerin hat Emily Deschanel dann aber doch nicht eingeschlagen, denn ihr Einstieg ins Schauspielgeschäft war praktisch vorbestimmt. Als Tochter des oscar-nominierten Kameramanns Caleb Deschanel („Titanic“, „Die Passion Christi“) und der Schauspielerin Mary Jo Deschanel wurde ihr die Leidenschaft für die darstellende Kunst in die Wiege gelegt. Auch ihre kleine Schwester Zooey ist im Showbusiness tätig. Als „Jessica Day“ in der erfolgreichen Fox-Sitcom „New Girl“ steht sie ihrer großen Schwester beruflich in nichts nach.

Schwesterliebe

Doch die beiden Schwestern haben nicht nur den gleichen Berufsweg eingeschlagen, sondern stehen sich auch privat sehr nah. Eine Zeit lang teilten sie sich sogar ein Zweifamilienhaus. Die Neckereien aus der Kindheit hat die vier Jahre jüngere Zooey ihrer großen Schwester längst verziehen. In der US-amerikanischen Late-Night-Show „Jimmy Kimmel Live“ verriet Emily, dass sie Zooey früher gerne mal auf den Arm nahm: „Ich sagte ihr, ich wäre ein Körperfresser und hätte ihre Schwester getötet. Und wenn sie etwas verrät, bringe ich sie auch um.“ Heute genießen die beiden Veganerinnen gemeinsame Yoga-Stunden oder stehen zusammen in der Küche. Da sie als Kinder keinen Zucker essen durften und auch Mc Donalds und Co. tabu waren, teilen sie sich heute eine Schwäche für Hot Dogs, Schokolade und Desserts - alles rein vegan natürlich.

Emilys privates Glück

Einen wahren „Sister-Act“ haben sie auch schon hingelegt: als Bones Cousine stand Zooey 2009 in der Episode „The Goop on a Girl“ neben ihrer Schwester vor der Kamera. Für die beiden aber keine ungewöhnliche Situation, denn als Töchter eines Filmemachers war die Kamera praktisch das fünfte Familienmitglied. „Mein Vater hat einfach alles gefilmt“, erinnert sich die Schauspielerin. So entstand im Laufe der Jahre eine ganz private Familienvideothek. Inzwischen reihen sich auch Aufnahmen von Emilys ganz eigener kleinen Familie dazu. Im September 2010 heiratet Deschanel ihren langjährigen Freund, den amerikanischen Autor und Schauspieler David Hornsby. Nur ein Jahr später macht der kleine Henry Lamar das Glück der Amerikanerin perfekt. Vier Jahre später erblickte der zweite gemeinsame Sohn Calvin das Licht der Welt.