Starporträt

Emilie de Ravin

35 Jahre

Emilie de Ravin schmiss ihre aussichtsreiche Ballettkarriere hin, um Schauspielerin zu werden. Der Erfolg gibt ihr Recht

  • Geboren , Mount Eliza / Australien
  • VornameEmilie
  • Name de Ravin
  • Grösse 1.57 m
  • Sternzeichen Steinbock
  • Partner Eric Bilitch (aktuell); Josh Janowicz (geschieden)
  • Kinder Vera Audrey  (*2016)

Biografie von Emilie de Ravin

Eigentlich war in ihrer australischen Heimat die nächste große Balletthoffnung. Professionellen Unterricht bekam die junge Tänzerin ab neun Jahren, mit 15 Jahren schaffte sie die Aufnahme an Australiens renommiertester Tanzschule "Australian Ballet School". Doch rasch merkte , dass das Tanzen längst nicht mehr ihre größte Leidenschaft war, die Schauspielerei hatte ihr Herz erobert.

Schneller Erfolg mit "Roswell"

Und so sattelte die 1,57 kleine Blonde kurzerhand um und begann zunächst ein Schauspielstudium am australischen "National Institute of Dramatic Art" ehe es sie ins Filmmekka Los Angeles zog. Dort angekommen nahm sie weiterhin Schauspielunterricht und schaffte, was nur die wenigsten ihrer ebenso in L.A. gestrandeten, jungen Schauspielkollegen schafften: Nach nur einem Monat ergatterte Emilie ihre erste große, wiederkehrende Rolle in einer TV-Serie. Während andere sich jahrelang, gar jahrzehntelang oder für immer erfolglos abrackern, klopfte der Erfolg schneller als erwartet an Emilies Tür – und das mit gerade einmal 19 Jahren! In den kommenden zwei Jahren spielte Emilie die Figur Tess Harding, eine Außerirdische in Menschengestalt, in der Teenie-Mystery-Serie "Roswell".

"Lost" wird für Emilie zum Glücksgriff

Zwei Jahre nach dem Ende von "Roswell" und einigen kleinen Auftritten in TV-Serien ergatterte Emilie die nächste große Rolle – ohne ahnen zu können, dass sie damit Teil eines unglaublich erfolgreichen, weltweiten Phänomens werden würde. Von 2004 bis 2008 (und erneut 2010 für die finale Staffel) stand sie in Hawaii für Erfolgshit "Lost" vor der Kamera. In der Serie um einen mysteriösen Flugzeugsabsturz auf einer einsamen Insel verkörperte Emilie die im achten Monat schwangere und Überlebende des Flugzeugabsturzes Claire Littleton. 2006 gewann sie gemeinsam mit ihren Kollegen einen "Screen Actors Guild Award"  in der Kategorie "Bestes Schauspielensemble in einer Fernsehserie – Drama".

Emilie de Ravin märchenhaft in "Once Upon a Time – Es war einmal…"

Kein Wunder, dass Emilies Karriere in den folgenden Jahren ordentlich Fahrt aufnahm. Neben ihrer TV-Karriere sah man sie nun auch im Kino. Im High-School-Crime-Drama "Brick" mimte sie ein drogensüchtiges Mädchen und stand für das Remake des Horrorstreifens "The Hills Have Eyes - Hügel der blutigen Augen" vor der Kamera. An der Seite von "Twilight"-Star Robert Pattionson sah man sie im romantischen Drama "Remember Me – Lebe den Augenblick" in der weiblichen Hauptrolle.

Doch 2012 kehrte sie wieder auf den kleinen Bildschirm zurück. Zunächst nur für eine Gastrolle ausgelegt, wurde Emilie de Ravin Teil in der zweiten Staffel des regulären Ensembles der modernen Märchenserie "Once Upon a Time – Es war einmal…" und verzaubert die Zuschauer seither in ihrer Rolle als Belle - entschlüpft aus dem Märchen "Die Schöne und das Biest". Als sie ihre Ballettschuhe an den Nagel gehängt hat, hat Emilie also offenbar alles richtig gemacht!

Social Media von Emilie de Ravin

Instagram von Emilie de Ravin