Starporträt

Eddie Redmayne

35 Jahre

Vom Elite-College über Theaterbühnen auf die ganz große Leinwand: Oscar-Preisträger Eddie Redmayne wird sicher einer der ganz Großen

  • Geboren , London, England / Großbritannien
  • VornameEdward John David
  • Name Redmayne
  • Grösse 1.8 m
  • Sternzeichen Steinbock
  • Partner Hannah  Bagshawe (verheiratet); Carey  Mulligan
  • Kinder Iris Mary  (* 2016)

Biografie von Eddie Redmayne

Eltern haben für ihn sicherlich keine Karriere als Schauspieler vorgesehen. Sein Vater ist Geschäftsführer, seine Mutter Leiterin eines Umzugsunternehmens, sein Halbbruder Charles ist Internet-Unternehmer und sein älterer Bruder Bankdirektor. Da sah die Familie die Schauspielerei sicher zunächst als brotlose Kunst, zumal sie sich bestimmt andere Karriereaussichten für ihren Sohn erhofften als sie ihn auf das renommierte Eton College, das er zusammen mit in einer Klasse besuchte, schickten.

Vom Elite-College zum gefeierten Theaterstar

Doch Eddie hatte seinen eigenen Kopf. Während seines Studiums kann er seine ersten professionellen Auftritte im Theater auf dem Steckbrief verzeichnen. Ein Jahr nach seinem Abschluss wird er bei den "Evening Standard Theatre Awards" zum besten Newcomer gekürt und mausert sich zum gefragten Theater-Star.

Mehr News zu Eddie Redmayne

Ausflüge ins Filmgeschäft

Obwohl Eddie so sehr in seine Theaterwelt eingetaucht ist, dass er nicht mal Filme schaute, weil das Theater nach eigenen Angaben "alles" für ihn war, unternahm er erste Ausflüge ins Filmgeschäft. 2006 spielte er in "Der gute Hirte" an der Seite von und . Danach sah man ihn neben in "Elizabeth – Das goldene Königreich". Dann, 2011, endlich die erste Hauptrolle: In "My Week with Marilyn" verkörpert er einen jungen Mann mit Schauspielambitionen.

"Die Entdeckung der Unendlichkeit" und der Goldjunge für Henry

Bis zu diesem Zeitpunkt dürfte der Name "Eddie Redmayne" bisher nur eingefleischten Filmfans ein Begriff gewesen sein. Doch das sollte sich schlagartig ändern! In "Die Entdeckung der Unendlichkeit" verkörperte er den Physiker Steven Hawking so brillant, dass in Hollywood plötzlich jeder von dem jungen Briten sprach. Seine Ausnahmeleistung brachte ihm einen Golden Globe und den begehrten Oscar in der Kategorie "Bester Hauptdarsteller" ein.

Eddie liebt Filme, die ihn herausfordern

Zu solch einer herausfordernden Rolle gehört sicherlich auch die Verkörperung der Künstlerin im Film "The Danish Girl". Die Transgender-Pionierin Lili Elbe war eine der ersten Frauen, die sich einer geschlechtsangleichenden Operation unterzog. Zwar konnte er für diese Rolle keinen Oscar abstauben, eine Nominierung hingegen war ihm sicher. Ebenso Eddies schauspielerische Leistung im Spin-off der "Harry-Potter"-Filmreihe "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" sorgte für allerhand Applaus von allen Seiten. Könnte also gut sein, dass seine Eltern inzwischen überzeugt sind, dass ihr Sohn die richtige Berufswahl getroffen hat.

Eddie Redmayne wird Vater

Und falls Eddie Redmayne es doch nicht geschafft haben sollte, seine Eltern mit seinen beruflichen Erfolgen zu besänftigen, so hat dies spätestens ihr erstes Enkelkind geschafft. Großeltern geht ja bekanntermaßen das Herz auf, wenn sie die freudige Nachricht von Familienzuwachs ereilt. Bei Eddie und seiner Frau Hannah Bagshawe war es am 15. Juni 2016 so weit: Ihre Tochter Iris Mary erblickte das Licht der Welt. Zuvor haben sich Eddie und seine Hannah, eine PR-Beraterin, im Dezember 2014 heimlich das Ja-Wort gegeben. Klingt alles zu schön, um wahr zu sein? Finden wir auch! Mit Anfang 30 schon den begehrtesten Filmpreis der Welt in der Tasche, eine mehr als vielversprechende Filmkarriere in Aussicht, eine glückliche Ehe und Vaterfreuden – so viel Glück hat längst nicht jeder, aber dem sympathischen Briten ist es auf jeden Fall gegönnt!