Starporträt

Dev Patel

27 Jahre

Vom "Slumdog Millionär" zum gefeierten Hollywoodstar! Dev Patel hat sich seinen Kindheitstraum von der Schauspielkarriere erfüllt

  • Geboren
  • VornameDev
  • Name Patel
  • Grösse 1.87 m
  • Sternzeichen Stier

Biografie von Dev Patel

Der britische Schauspieler hat seinen großen Hollywood-Durchbruch der Tochter des Regisseurs zu verdanken. Doch von Anfang an: Der Sohn indischer Eltern, der in London geboren wurde, war schon immer fasziniert von der Schauspielerei. Als Kind und Jugendlicher stand er für diverse Schulaufführungen auf der Bühne und verbrachte jede freie Minute in der Schauspielgruppe.

Erste Schritte im britischen Fernsehen

Sein Debüt vor der Kamera feierte Dev Patel als 17-Jähriger. Seine Mutter hatte eine Anzeige in der Zeitung entdeckt, es wurden junge Schauspieler für eine neue TV-Serie gesucht. Kurzerhand ging Dev zum Casting und konnte sich die Rolle des Muslims Anwar in der preisgekrönten britischen Fernsehserie "Skins – Hautnah" sichern.

Die Rolle, die sein Leben veränderte

Mit dieser Rolle, die Dev Patel zwei Staffeln lang verkörperte, legte er ohne es zu wissen, den Grundstein für seine Filmkarriere. Regisseur Danny Boyle, der mitten in den Vorbereitungen für sein Meisterwerk "Slumdog Millionär" steckte, war erfolglos auf der Suche nach seinem männlichen Hauptdarsteller. Ursprünglich hatte er geplant, alle Rollen mit indischen Schauspielern zu besetzen, doch die Bollywoodstars waren nach seinem Empfinden alle zu glatt und gutaussehend. Am Rande der Verzweiflung angekommen machte ihn dann seine Tochter auf den jungen Dev Patel aufmerksam, den sie aus der Serie "Skins – Hautnah" kannte. Und tatsächlich! Danny Boyle lud Dev zum Vorsprechen ein, war sofort begeistert von der unverbrauchten und frischen Art des Schauspielers und gab ihm die Rolle des Jamal Malik.

Glück in der Liebe, Pech im Spiel

Für seine Rolle in "Slumdog Millionär", der bei der Oscarverleihung 2009 acht Auszeichnungen abräumen konnte, wurde Dev Patel nicht nur mit zahlreichen Preisen überhäuft, er traf auch seine erste große Liebe. Am Set lernte er seine Schauspielkollegin kennen und lieben und war mit der schönen Inderin das Traumpaar auf den roten Teppichen dieser Welt. Nach dem riesigen Erfolg mit "Slumdog Millionär" und dem Liebesglück mit Freida Pinto erfuhr die junge Karriere von Dev Patel allerdings rasch wieder einen Dämpfer. Dev erhielt die Rolle des Zuko im Abenteuerfilm "Die Legende von Aang" und wurde erneut für einen Preis nominiert – dieses Mal allerdings eine Auszeichnung, die sich kein Schauspieler wünscht. Dev musste für seine Leistung eine Nominierung für die Goldene Himbeere 2011 als schlechtester Nebendarsteller einstecken.

Dev Patels Karriere geht bergauf

Doch diese Flaute war zum Glück nur von kurzer Dauer. In den kommenden Jahren glänzte er in Filmen wie "Best Exotic Marigold Hotel", "Die Poesie des Unendlichen", "Lion" und konnte ebenso in der HBO-Serie "The Newsroom" überzeugen. Mit wachsendem Erfolg geriet allerdings Devs Beziehung mit Freida Pinto ins Wanken, 2014 gab das einstige Traumpaar seine Trennung bekannt. Doch wir sind uns sicher, ein Typ wie Dev Patel wird sicherlich nicht lange alleine bleiben.